Isländisch lernen in Berlin

  • Wer hilft mir beim Isländisch Lernen in Berlin? Möchte mich auf längeren Aufenthalt in Island vorbereiten ( trolltroll !), wo anders auch hin ;) *** Und gern auch richtig aussprechen können!!! Meine Sprachknoten bitte in Zunge und im Kopf entwirren helfen!!*** Außerdem mehr über Land und Leute erfahren.
    Island afram!

  • Hallo,


    ich würde so gern isländisch lernen. ich finde aber das man es am schnellsten lernt, wenn man es mit einem echten Isländer/in sprechen kann. Deshalb die Frage: kennt jemand jemanden der einen Isländer in berlin kennt der mir für umsonst isländisch beibringt und ich im Gegenzug ihm/ihr deutsch beibringe.


    Vielen Dank für eure Antworten!

  • Hej,


    hänge doch einfach einen Zettel an das Schwarze Brett im Nordeuropa-Institut. Vielleicht hast du ja Glück und da hängt schon ein Zettel von jdm. der auch jdm. sucht. Es gab damals auch einen Stammtisch der immer einlud. Die Infos hingen auch am Schwarzen Brett aus. Ansonsten könntest du einfach ein paar Studenten in der Cafeteria ansprechen, die Trefferquote müsste realtiv hoch sein, da rennen fast nur Skandinavistik Studenten rum. Bei einem Skandinavistik Studenten hast du dann eine 50% Trefferquote. Du könntest dich auch direkt an Eiríkur Sturla Ólafsson wenden, er ist Lektor für Isländisch und kann dir vielleicht weiterhelfen (Sprechzeiten im Wintersemester 2012/2013 — Portal).


    Liebe Grüße,
    Sanne



  • Da schließe ich mich direkt an. Ich bin auch dringend auf der Suche nach einem Sprachtandem.
    Ich habe mich schon an andere Stellen gewandt, bislang leider ohne Erfolg.


    Gibt es hier im Forum zufällig jemanden, der mir Isländisch im Tausch gegen Deutsch, Niederländisch oder Psychologieunterricht (keine Therapie versteht sich) beibringt? Ich habe autodidaktisch schon angefangen, muss aber mehr sprechen.
    Was mich angeht, wäre Internettelefonie auf jeden Fall eine Alternative. Sowohl was meine Arbeit betrifft als auch andere Sprachtandems, habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

  • Hallo,


    ich wollte fragen, ob jemand Lust hat einen Isländischsprachkurs in Berlin zu machen diesen Sommer? Es werden nämlich aktuell keine angeboten, weil es keine Interessenten gibt. Im Sprachatelier (Sprachschule) würden sie aber einen Kurs machen, wenn es ein paar Teilnehmer gäbe. Man könnte also dahin schreiben oder anrufen und sich auf die Interessentenliste setzen lassen. Vielleicht hat ja hier jemand Lust?

    Mein Sprachniveau ist ca bei A2-B1 also wenn es bei irgendwem ähnlich ist... Ein Intensivkurs würde mir am besten passen, dann wäre es wie ein Bildungsurlaub. Der Kurs ginge den halben Tag und die andere Hälfte wäre man in Berlin, wo es viel zu tun gibt.:)



    Klar könnte man auch direkt in Island nen Kurs machen, aber dann wird es gleich viel teurer und man kann auch schönere Sachen dort machen, als ausgerechnet einen Sprachkurs...



    Viele Grüße


    Nora

  • Vielen Dank:)! Wenn ich in Berlin wohnen würde, würd ich sofort da hin gehen! Leider wohne ich woanders, deshalb dachte ich eher an einen Crashkurs 2-3 Wochen lang, wo ich bei Freunden wohnen und nebenher noch ein bisschen Urlaub machen kann. Und sowas wird meines Wissens nirgends angeboten.


    Grüßle



  • Danke für die Vorschläge! Da muss ich mal drüber nachdenken... Klingt jedenfalls beides nicht schlecht. Sind vielleicht echt Optionen, denn das andere scheint nicht zu klappen...