Auto in Jökulsárón gefunden....

  • Der Leihwagen einer Touristin, der am 30. september in die Jökulsárlón gerollt ist ist jetzt von der rettungsmannschaft aus höfn geortet und inzwischen geborgen worden.


    die touristin hatte das auto fuer eine besichtingung zu fuss etwas unglücklich und wohl ohne handbremse nahe der lagune abgestellt, wo es sich dann mitsamt ihres gepaecks und allem selbststaendiggemacht hat (vielleicht wollte es -in einem anflug von grössenwahn- ausprobieren ob es das kann was diese angebereischen amphibienfahrzeuge auch können Taetschel-Haetschel)


    naja, jetzt wurde es völlig ramponiert und mit von eisbergen zerschmetterten scheiben, aber leider ohne gepaeck wiedergefunden, obwohl man sich da wohl eher wenig hoffnung gemacht hatte, da die ströhmung da sehr stark ist...
    hier im mbl.is artikel sind ein paar fotos dazu: Fundu bílinn í Jökulsárlóni - mbl.is


    gruss konfusia

  • *grübel* wen sie wohl gemeint haben...?! ;( :D :P Taetschel-Haetschel Prost-Bier--Smiley


    Hehe, ja wir sind wohlbehalten wieder daheim angekommen... ;) und eigentlich bin ich auch nicht sooo ungeschickt wie Island in mir erweckte... GoIceland


    Püppi

  • *grübel* wen sie wohl gemeint haben...?!


    Hehe, ja wir sind wohlbehalten wieder daheim angekommen... und eigentlich bin ich auch nicht sooo ungeschickt wie Island in mir erweckte...

    hehe ;)


    schade eigentlich... deine beitraege haben spass gemacht :-)
    liebe gruesse nach dt. bisbald



  • Muss echt schmunzeln im ersten Moment, was jedem so passieren kann.
    Aber persönlich davor gefeit sein ist wohl bei Island nie ganz garantiert,
    auch denn mal zu vergssen notfalls die Handbremse anzuziehen.

  • ...das mit der vergessenen handbremse hat jetzt aber mit den tücken der islaendischen natur und des islaendischen wetters nicht soooo viel zu tun... das ist einfach nur eigene schusseligkeit