arbeit auf island

  • hallo wir interressieren uns schon für geraumer zeit für island, und wollen dort auch leben und arbeiten, haben nicht nur schönes gehört stört uns aber nicht.


    aber ohne arbeit geht da garnix, daher meine frage welche möglichkeiten der arbeitssuche gibt es in island ich arbeite mich langsam durch folgende zeitungen durch Dagblöð | Bókasafn | Norræna húsið. der suche über google bn ich mächtig:) ohne isländisch kenntnisse und google übersetzer tut man sich schwer. gibt es solche portaler wie bei uns in deutschlan oder österreich, und die arge taugt nix zur suche dankeschoen1

  • HI,


    kleiner Tipp am Rande: Du arbeitest Dich da grade durch Zeitungen aller möglichen nordischen Läneder durch, aber nicht durch Isländische!!! (Das ist nur aus der Bibliothek des Nordischen Hauses, aber eben nix Isländisches)


    Versuche es mal auf
    mbl.is
    visir.is
    Das sind zwei isländische Tageszeitungen.


    Aber so ganz ohne Isländisch?!?


    Liebe Grüße,
    gabi

  • Was genau willst Du denn arbeiten? Hilfsarbeiten sind ohne Isländisch sicher möglich, aber bei anderen Sachen sehe ich bis auf wenige Ausnahmen in zB der IT-Branche ziemlich schwarz.

  • nun ja alles vom verkauf angefangen bis über farm arbeit solange es gut bezahlt wird und man davon leben kann, kein aupair.



  • ... im Verkauf ganz ohne Isländisch auch...

  • Sorry, aber gut bezahlt (genug, um sich zB eine Wohnung leisten zu können), das wird ohne Sprachkenntnisse nichts. Farmjobs sind Hilfsarbeiten, oft saisonal, und werden entsprechend bezahlt.


    Verkauf und jedwede andere Dienstleistungsposition brauchen Sprachkenntnisse. Nicht nur in Island. Auch der Penny in Deutschland setzt niemand an die Kasse, der nur Englisch oder Rumänisch spricht.


    Ohne Isländisch zu können, kannst Du folgende Jobs ausüben:


    - Hilfsarbeiten auf einer Farm (vielleicht 150.000 ISK im Monat. Soviel wie eine reguläre Mietwohnung kleiner Größe in RVK kostet)
    - Babysitting/Aupair (minimales Gehalt oder Taschengeld inkl Kost und Logis)
    - hochqualifizierte IT-Geschichten (Datenbankspezialist, Programmierer, etc)
    - saisonale Jobs in Hostels/Jugendherbergen, ggf Hotels (selten das ganze Jahr über verfügbar)
    - Hilfe in den Gewächshäusern im Süden (saisonal)


    Überleg Dir einfach Deine Jobchancen in Deutschland, würdest Du nur Swaheli, Italienisch oder Norwegisch sprechen.
    Ähnlich sehen Deine Jobchancen in Island ohne Isländisch sprechen zu können aus.

  • stapler fahrer zb brauch ichs wieder net ist a gut bezahlte stelle zumal hier in ö, zu mal fürs erste bis man isländisch kann

  • danke für eure hinweise aber lasst es mich probieren geht über studieren also hat wer ne isländische seiten für mich, wollte auch keine meinungen eigentlich haben oder ratschläge, eigentlich nur seiten wo ich mir selber jobs suchen kann,



  • ...ich würde auf inirtiativbewerbungen bei grossen firmen setzen, bei denen du dir vorstellen könntest dass es entsprechende jobs gibt. Fast alle grossen firmen haben einen "laus störf" oder "atvinna" buttonauf ihrer seite... Zb in der alufabrik in straumsvík/hahafnarfjörður Laus Störf
    Viel glück

  • Gibt es eigentlich irgendwo im Netz eine Liste mit isländischen Unternehmen, so dass man gezielt mal Seiten anwählen kann?



  • inga : Diese Posting schiesst so zimlich am Ziel vorbei. Ich weiss nicht wieviel Erfahrung du hast oder wieviele bezahlte Jobs du bereits hattest, aber so pauschal kann das gar nicht gesagt werden.

    Quote

    Sorry, aber gut bezahlt (genug, um sich zB eine Wohnung leisten zu
    können), das wird ohne Sprachkenntnisse nichts. Farmjobs sind
    Hilfsarbeiten, oft saisonal, und werden entsprechend bezahlt.

    Schlicht falsch. Es gibt genügend Beispiele im Handwerk, Fischverarbeitung, Dienstleistungssektor wo es nicht zwingend nötig ist isländisch zu sprechen. Und, zum Beispiel in handwerklichen Berufen, lernt man die isländischen Fachbegriffe doch sehr schnell. Da kommt es zuerst mal auf die berufliche Qualifikation an. Deutschsprachige Länder sind hierbei mit einem sehr guten Ruf was die Ausbildung anbelangt. Eine bescheidene Wohnung unter 100'000ISK ist dabei halt einfach zu akzeptieren zu Beginn.


    Ohne isländisch kannst du auch folgende und weitere Berufe ausüben:


    - Fischverarbeitung
    - Schreiner/Elektriker/Maschinist/Mechaniker
    - Skilehrer
    - Touristenführer
    - Einkaufsladenjobs
    - Guesthäuser/Hotels (Reinigung)
    - usw....


    Das wichtigste ist, dass man wirklich will. Dass man sich einsetzt die Sprache zu lernen, Arbeiten annimmt die einem vielleicht auch nicht so Spass machen. Später kann immer wieder gewechselt werden.


    Es ist nicht einfach, aber durchaus möglich.

  • Hi Klaufi,
    ich habe mich gefragt ob Du mir vielleicht weiter helfen kannst (aber alle anderen sind natürlich auch angesprochen ;) )
    Die Berufe die du Auflistest die man ohne Sprachkenntnisse ausüben kann habe ich schon öfters gehört.
    Leider sehe ich nie Stellen ausgeschrieben und hatte mich gefragt ob Du oder jemand anderes mir weiter helfen kann und Firmen kennt bei denen man Blindbewerbungen schicken kann?
    Irgendwelche Internetseiten oder Email Adressen?


    Ich bin im Moment in der Zwickmühle mein Islandaufenthalt ist komplett anders abgelaufen wie geplant. (Geplant war 9 Monate Farmjob bei dem ich isländisch lernen möchte und wenn es mir noch immer gefällt evenutell ein paar Monate in Reykjavik anhängen, dachte wenn ich nach 9 Monaten schon paar brocken isländisch kann das man dann evenutell bessere Chancen hat etwas zu bekommen weil die Leute sehen der Wille ist da.)


    Leider kam eben alles anders als geplant nachdem ich auf der Farm fast nur englisch gesprochen hatte und mein zweiter Job war bei einer Familie deren Muttersprache englisch war, viel die Option Sprache lernen erstmal flach.
    Das waren beides sehr schlecht bezahlte Jobs und jetzt geht alles Geld drauf für Wohnung und Essen und kann mir keinen Sprachkurs leisten. Und ohne Sprachkurs schlecht Chancen im mit dem Job.
    Würde aber trotzdem mein bestes versuchen einen Job zu bekommen und dann Sprachkurse zu besuchen.

  • Lieber Klaufi,


    viele der von Dir aufgelisteten Jobs sind saisonal. Die gibt's, sagte ich aber auch. Wobei ich selbst persönlich noch nie einen nicht Isländisch sprechenden Touristenführer gesehen habe...


    Die Fischfabrik in Höfn zahlt zB an ungelernte Kräfte 150.000 ISK monatlich. Um das Geld in Höfn eine Wohnung mieten und leben? Hmmm...


    Vollzeit an der Nettó-Kasse arbeiten ohne Isländisch zu können? Handwerker ohne Isländischkenntnisse? Selbst wenn es sowas hin und wieder geben sollte, allein bei der Suche nach solchen Jobs hapert es ja, ohne die Sprache zu können.



    Sicher gibt es auch gut bezahlte Jobs, die man ohne Isländisch machen kann, zumeist zB im höherqualifizierten IT-Bereich. In Reykjavík werde immer mal wieder App-Programmierer gesucht. Da ist die Arbeitssprache generell Englisch.