Hallo zusammen - September 2014 gehts nach Island!!! Fragen über Fragen

  • Liebe Islandbegeisterte Gemeinschaft,


    nachdem ich gerade meine Reise nach Island gebucht habe wollte ich auch einmal "Hallo" sagen und nicht nur die tollen und informativen Beiträge lesen. Ende September geht's für meine Begleitung und mich für 15 Tage nach Island (15.-30.09.2014) GoIceland
    Ein herzliches Dankeschön, ohne Schleichwerbung machen zu wollen, an Sven Strumann, der mir geholfen hat dass unser Island-Traum Gestalt annimmt und mir all meine Fragen geduldig beantwortet hat - ich habe immer so viele Fragen :)
    Wir werden Island mit dem Wohnmobil erkunden. Für uns ist es ganz wichtig frei, unabhängig und flexibel zu sein um an den Orten in Island verweilen zu können wo es uns am besten gefällt. Wir sind ein junges Pärchen (25 und 27 Jahre) und möchten Island individuell, auf eigene Faust in all seiner Pracht erleben. Geplant ist die Ringstraße und die Punkte
    [font=&quot]


    - Golden
    Circle: Þingvellir,Gullfoss,Geysir [/font]


    [font=&quot]- Seljalandsfoss
    und Skógafoss[/font]



    [font=&quot]- Vik[/font]



    [font=&quot]- Landmannalaugar[/font]



    [font=&quot]- Skaftafell
    (Svartifoss)[/font]



    [font=&quot]- Jökulsarlon[/font]



    [font=&quot]- Höfn[/font]



    [font=&quot]- Stöðvarfjörður:
    Petras Steinsammlung[/font]



    [font=&quot]- Dettifoss[/font]



    [font=&quot]- Myvatn
    (Jarðböð)[/font]



    [font=&quot]- Husavik
    (Whale Watching)[/font]



    [font=&quot]- Akureyri[/font]



    [font=&quot]- Húsafell
    (Hraunfossar)[/font]



    [font=&quot]- Snæfellsnes[/font]



    [font=&quot]- Reykjavik[/font]




    anzufahren.


    Jetzt meine Fragen:
    1. habe ich etwas Entscheidendes nicht dabei was auf keinen Fall verpasst werden sollte?
    2. Wir möchten unbedingt Wale sehen. Ist das zu dieser Zeit in Husavik noch möglich die Whale-Watching-Tour zu machen? Oder gibt es einen empfehlenswerteren Ort dafür?
    3. Wir möchten so viele HotPots, Sundlaugs, warme Quellen/Bäche/Seen wie möglich auf der Strecke mitnehmen (wir sind zwei kleine Frostbeulen aabfrier1 ). Kosten die alle Eintritt bzw. gibt es da eine Karte wo die übersichtlich eingezeichnet sind?
    4. gibt es irgendwelche Geheimtipps/Orte die zu empfehlen sind, die nicht zwangsläufig auf dem Turi-Plan stehen?
    5. Wir möchten auch möglichst nahe an einen Vulkan. Womöglich können wir da nicht mit dem WoMo hin. Gibt es da Touren zu Vulkanen die man buchen kann? Wenn möglich keine Standard-Turi-Bus-Tour ;)
    6. wir sind begeistert von dem Naturphänomen Nordlichter und haben lt. meinen Recherchen bereits Ende September die Möglichkeit mit ein bisschen Glück welche zu sehen. Gibt es bestimmte Orte, die auf der Route Ringstraße liegen, wo die Wahrscheinlichkeit höher ist?
    7. meine bessere Hälfte möchte ein paar Tage in Reykjavik verweilen um dort Menschen und das Leben/die Einstellung der Menschen sowie die Stadt mit all seinen Eindrücken ausgiebig zu erleben. Wir möchten in
    Reykjavik die Clubszene erkunden und Bar-Touren machen. Wie handhabe ich das am besten mit dem WoMo? Gibt es in Reykjavik Stellmöglichkeiten dafür? Ist der Film 101 Reykjavik für Eindrücke über die Stadt und Barkultur dafür zu empfehlen?


    Ich entschuldige mich an dieser Stelle im Voraus für bereits gestellte oder naiv wirkende Fragen. Aber nachdem nun Step 1 -Reiseplanung- also das "wie?" bei mir abgearbeitet ist geht es zu dem wesentlichen Step 2, dem "was auf Island?" also mich intensiver mit dem Land auseinander zu setzen. Deshalb bitte erleichtert mir meinen Einstieg - ich bin ein Greenhorn peace


    Übrigens: am 25.01.2014, also diesen Samstag (!) findet in der Stadthalle Friedberg (Augsburg, im schönen Schwabenländle) ein Filmabend "Auf Achse in Island" statt. Sonja Nertinger und Klaus Schier waren sechs Monate in Island unterwegs und berichten da mit Bildern von ihren Eindrücken. Herzlich willkommen bei der Stadt Friedberg in Bayern - Sport - Das lass ich mir nicht entgehen! Wer aus der Ecke kommt - vielleicht sieht man sich, ich würde mich freuen.


    Ich glaube nun habe ich genug geschrieben und würde mich freuen, wenn sich jemand der Herausforderung annimmt und mir meine unzähligen Fragen beantwortet - es werden sicher nicht die letzten sein :)
    Vielen Dank schon gleich an dieser Stelle für eure Unterstützung thx1
    Liebe Grüße *Tinker Bell*

  • Dann mal willkommen hier und viel Spass auf der Insel.


    Wohnmobilstellplätze gibt es in Reykjavik auf dem Campingplatz, von da ist man per Pedes in 10 Minuten in der Stadt oder noch schneller mit dem Bus der direkt beim CP hält.
    Wenn es ein gemietetes Wohnmobil ist würde ich den Stadtaufenthalt ans Ende der Tour legen, das Womo abgeben und mit ein Zimmer nehmen... GoIceland

  • Hallo Tinker Bell ,
    erstmal herzlich willkommen hier !


    Den Film 101 Reykjavik finde ich persönlich ziemlich blöd , das ist aber meine subjektive Meinung . Es gibt sehr gute Filme über das Leben in Island , in einigen kommt auch die Stadt vor .
    Aber Ihr werdet sie auch selber gut entdecken können , die Innenstadt ist ja übersichtlich und sonst gibt es die Busse .


    Visit Reykjavík


    Gruss
    Muggur

  • Den Film 101 Reykjavik finde ich persönlich ziemlich blöd , das ist aber meine subjektive Meinung

    Na ja "101 Reykjavik" ist auch kein sozialkritischer Film sondern ne Komödie. ;)
    Natürlich gibt es auch sozialkritische Filme aus Island die sich mit Armut, kaputte Beziehungen, sozialem Anstieg, Alkoholismus, Kriminalität, Drogenmißbrauch, Rassen- und Ausländerhass und ähnlichem beschäftigen.


    Die Fragen von Tinker Bell bezüglich des Films bezogen sich aber auf das Reykjaviker Nacht- und Partyleben und da gibt es natürlich schon Parallelen zum echten Leben. Am Wochenende "steppt der Bär" in der Stadt und das bis frühmorgens. Die Kneipen und Clubs konzentrieren sich ja mehr oder weniger fußläufig in einer Gegend und man lässt sich auch nicht von Schnee, Eis oder Kälte bremsen. Ich dachte das ist Klischee aber es ist krass wie leicht bekleidet die Leute unterwegs sind und wie voll die Straßen und Fußwege in der Gegend um die Laugavegur sind aber das erst so ab Mitternacht. Getrunken wird auch viel und auch schon vorher (auch kein Klischee), die Clubs schließen, neue Clubs und Kneipen machen auf.


    Ich bin ja schon 47 Jahre alt und habe es mittlerweile eher so mit Kneipen und Livemusik weniger so mit reinen Tanzveranstaltungen aber spannend, fand ich es bisher trotzdem. Freue mich schon jetzt auf Ende November 2014.

  • HotPots, Sundlaugs, warme Quellen/Bäche/Seen wie möglich auf der Strecke mitnehmen (wir sind zwei kleine Frostbeulen ). Kosten die alle Eintritt bzw. gibt es da eine Karte wo die übersichtlich eingezeichnet sind?

    http://www.swimminginiceland.com/ und dann gibt´s noch dieses buch hier: Thermal Pools in Iceland - Shopicelandic.com']


    5. Wir möchten auch möglichst nahe an einen Vulkan. Womöglich können wir da nicht mit dem WoMo hin. Gibt es da Touren zu Vulkanen die man buchen kann? Wenn möglich keine Standard-Turi-Bus-Tour


    ...is ja nicht so dass da tag und nacht die vulkane spucken oder so ;) aber vielleicht waere ja ein (tages-) ausflug nach vestmannaeyja http://de.wikipedia.org/wiki/Vestmannaeyjar was fuer euch? da kann man sehen wie ein vulkan ausbrauch direkt hinterm ort den grossteil des staedtchens unter sich begraben hat, und auch auf den krater hochlaufen, der immer noch lauwarm ist! sehr interessant .... mit der faehre http://eimskip.is/EN/iceland_domestic/herjolfur/ wobei man da flexibel sein muss, da die faehr nicht immer den gleichen hafen anfaehrt.

    Gibt es bestimmte Orte, die auf der Route Ringstraße liegen, wo die Wahrscheinlichkeit höher ist?


    ...das
    ist wie mit den sternen ;-) einen freien blick auf den himmel, keine
    Lichtverschmutzung (sagt man das auf deutsch??) und keine wolken.... naja, und
    dann muessen sie halt auch nich da sein ;-)




    7. meine
    bessere Hälfte möchte ein paar Tage in Reykjavik verweilen um dort Menschen und
    das Leben/die Einstellung der Menschen sowie die Stadt mit all seinen
    Eindrücken ausgiebig zu erleben. Wir möchten in Reykjavik die Clubszene
    erkunden und Bar-Touren machen. Wie handhabe ich das am besten mit dem WoMo?
    Gibt es in Reykjavik Stellmöglichkeiten dafür? Ist der Film 101 Reykjavik für
    Eindrücke über die Stadt und Barkultur dafür zu empfehlen?





    da
    schliess ich mich DR650 an, und empfehle euch das wo-mo abzugeben und in der
    stadt zu wohnen... und wenn ihr euch im KEX http://www.kexhostel.is/ einmietet seid ihr eh schon mal
    mitten drin im stadtleben! wahrscheinlich gibt es keine "hotelbar"
    die so ins normale reykjavíker kulturleben integriert ist als die KEX





    ansonsten gibt´s einen schönen campingplatz im Laugardalur ( und gleich neben dem Laugardalslaug, dem grössten schwimmbad von reykjavík), wo ihr euch mit eurem wo-mo hinstellen könnt... von da entw. zu fus oder direkt mim 14er bus in die stadt. auch kein problem....


    puh... der film 101..... was soll ich sagen... is halt ein witziger film (manche finden ihn auch depri... islaendische filmkunst kalt ;-) schaut ihn euch halt an :-) ob er euch jetzt gross auf reykjavík vorbereitet?? mei, erlebt reykjavík einfach selber ;-) ich wuensch euch superviel spass dabei :nummer1: ach ja... wenn ihr den irgentwo herbekommt, schaut euch den film Svartur á leik (engl.: Blacks Game) an! und wenn ihr tatsl. nach vestmannaeyjar fahrt Djúpið / The Deep!!!

    gruss aus reykjavík, konfusia



  • Nur eine kleine Randfrage, meint ihr den Film zu dem es auch ein Buch "101 Reykjavík" gibt?

  • das meinte ich ;).
    also dann kann ich auch was dazu sagen :).
    ich fand das buich gut - keine ahnung wie der film ist :).
    aber eventuell liegt das daran, dass ich buechere die in island spielen generell toll finde :).

  • Hey Tinker Bell


    Wir sind als Paar zur gleichen Zeit wie ihr auf Island und machen mit dem Caravan die Ringstraße vom 15.-29.09 -> Abgabe 30.09 und danach dann noch ein paar Tage "mal sehen" - ggf. Trekking auf dem Laugavegur, je nach Wetter und Laune. Vielleicht sieht man sich ja ;-)

  • Hallo,

    Wir sind als Paar zur gleichen Zeit wie ihr auf Island und machen mit dem Caravan die Ringstraße vom 15.-29.09 -> Abgabe 30.09 und danach dann noch ein paar Tage "mal sehen" - ggf. Trekking auf dem Laugavegur, je nach Wetter und Laune. Vielleicht sieht man sich ja ;-)

    dann achtet bitte sehr gut aufs Wetter. Mitte-Ende September ist sehr spät fürs Hochland, da ist die Chance auf Winter sehr hoch und die Hütten idR auch zu.


    Gruss


    Christian



  • Danke Christian, das hatten wir uns auch schon überlegt. Wir werden sehen, was das Wetter sagt und es dann spontan vor Ort davon abhängig machen. Egal wie, Hauptsache individual und entschleunigt ;-)

  • Ich glaube, da hatten wohl mehrere dieselbe Idee. Wir zwei - Mann und ich - sind auch im September unterwegs, vom 12.09. bis zum 30. 09. :girl: Wir werden wohl ebenfalls die Ringstraße machen, mit einem kleinen Camper. Vielleicht begegnen wir uns ja sogar einmal. :D