Handy/Internet in Island

  • Liebe alle,
    ich werde 6-8 Wochen auf Island verweilen und will in der Zeit natürlich nicht ohne Internet auskommen müssen. Sowohl mit Smartphone als auch Laptop wäre ich gerne online.
    Lohnt es sich, eine Sim-Karte mit mobilem Internet für's Smartphone UND einen Surfstick für den laptop zuzulegen?
    Oder besser nur mobiles internet für's Smartphone und dann tethern und per Wlan mit dem Laptop online gehen? Hat jemand Erfahrungen damit (Geschwindigkeit/Stabilität)?


    Und was empfehlt ihr: Siminn oder Vodafone?
    Finde die Infos auf der Vodafone.is - Seite sehr übersichtlich, Siminn ist mir eher ein Rätsel (was man genau für wie viel Geld bekommt).


    Danke schon mal für Eure Tipps!


    Mo

  • Die beste Netzabdeckung bei 3G (UMTS) hat Siminn. Vodafone und Nova stehen da noch weit zurück, da diese beiden Firmen sich derzeit mehr auf den 4G (LTE) Ausbau im Süden in den Orten und Sommerhausgebieten kümmern.


    Wenn Du viel ins Internet gehst würde ich eine separate Datenkarte und eine Telefonkarte empfehlen.

  • Am besten das Starterpaket incl. Stick vor Ort kaufen. In meiner Erinnerung ca. 4900 bzw. 6000 Isk.


    Nachladen kann man dann bei Bedarf.
    Hier mal die Preisliste (Englisch anhakeln)
    Auf der Seite kann man dann bei späteren Urlauben auch von Deutschland aus aufladen.


    Kaup



  • Am besten das Starterpaket incl. Stick vor Ort kaufen. In meiner Erinnerung ca. 4900 bzw. 6000 Isk

    Selbstverständlich funktioniert auch ein hier gekaufter handelsüblicher Stick auf Island. Karte gekauft, aktiviert (am besten im Shop machen lassen) rein in den Stick und das Leben beginnt ;)

  • Hallo,
    ich hab gerade im Internet keinen Siminn-Shop in Egilstaðir gefunden, um nach Fährankunft gleich dort die Karte zu kaufen. Kennt die Adresse jemand - danke!.


    Bei Ankunft mit dem Flieger war ich im Shop in Reykjanesbær (KEF); Tjarnargata 7
    Die waren - wenigstens vor 3 Jahren - sehr hilfsbereit ... und da schließt sich der Kreis zu MacPod: ausprobieren! Die Leute im Shop mußten erst nochmal bei Siminn anrufen und etwas klären; dann lief's :) .
    Es empfiehlt sich auch, gleich das kleine Startguthaben aufzustocken, dann hat man für die nächsten 4 Wochen Ruhe!


    Servus und Danke für eine Adresse in Egilstaðir
    Peter

  • Hi
    Soweit ich mich erinnere links neben der N 1 Tanke. Da ist so ein Einkaufscentrum ( eher Zeile ) und dahinter ein Block
    unten drin ist der " Saufladen " Vinbuðin, also der Alkoholladen und daneben war der Siminn Store. Ist aber unter Vorbehalt.
    Sicher im grossen Einkaufzentrum Akureyri neben dem Toys " R" Us.
    Wenn Du noch ne alte Karte hast müsste die Nr. eigentlich noch funktionieren, wenn Du wieder 1000 ISK drauflädst. Da kann man
    Karten wie bei uns kaufen oder Online. Weiss aber nicht ob das vom deutschen Konto aus geht.


    Grüsse


    Martin

  • Tatsächlich findet man auf der I-Net Seite von siminn nur noch wenige Stores.


    Auch der in Selfoss existiert nicht mehr.


    Der Shop in Egilsstaðir ist auch nicht mehr zu finden.


    2011 war der noch an der N1 Tankstelle neben der Vínbúðin.





    Der Laden war direkt hinter dem LKW.




  • Hinter diesem Link Síminn - Outlets findet man noch 4 Shops; den von mir weiter oben (Beitrag 7) erwähnten in Reykjanesbær gibt es wohl auch nicht mehr. Da frage ich mich, wie die IS-Freunde, die mit der Fähre anreisen, zu ihrer Karte kommen sollen; extra nack AK fahren, das kann's ja nicht sein.


    Síminn - Outlets


    Servus
    Peter



  • Bis jetzt konnte ich immer vor der Reise meine Karte aufladen.


    Sie läuft aber im Februar 2015 endgültig aus und neu aufladen macht keinen Sinn.


    Nun muss ich wohl einen Tag Reykjavik einplanen, um wieder an eine neue Karte zu kommen.


    Im Flieger bekommt man leider nur die Tel.Karte.

  • Halo Mari,

    Im Tölvulistinn, der liegt nun im Gebäudekomplex von Netto, gegenüber der N1.

    vielen Dank!


    Ist das ein Shop oder nur ein 08/15-Laden, der halt auch zufällig die Karte verkauft bzw. das Aufladen erledigt?


    Ist das der Laden, den nord63 im Beitrag 9 per Foto abgebildet hat und sagte, dass er an der N1 war und dass es den nicht mehr gibt; oder ist der umgezogen ins Netto-Gebäude gegenüber der N1?


    Das schwierige ist ja immer die Erstfreischaltung ; da muss wohl immer eine Kommunikation mit Siminn stattfinden um z.B. die (deutsche) Kreditkarte zu verifizieren.


    Servus
    Peter

  • Zitat

    Bis jetzt konnte ich immer vor der Reise meine Karte aufladen.
    Sie läuft aber im Februar 2015 endgültig aus und neu aufladen macht keinen Sinn.



    Geht mir genauso, na ja einmal kann ich noch, wenn ich vor Juli reise.
    So ganz verstehe ich das auch nicht. Wieso braucht man denn eine Karte, wenn man regelmäßig Guthaben drauflädt.
    Jedenfalls hatte ich letztes Mal noch sogar Restguthaben drauf.


    Ich habe hier noch die Beschreibung liegen für den Siminn-Stick wie man vorgeht. In Stichworten.
    Karte in den USB Stick
    USB in den Laptop
    Bei erster Benutzung wird dass Programm automatisch installiert
    Nach Fertigstellung der Installation startet Programm automatisch und fragt nach Pin-Nummer der SimKarte
    Eingeben
    Enter
    Start
    Progamme
    Siminn