Island als Tourist

  • Hiiilfe,


    meine beste Freundin kommt das erste mal nach Island (27.05. - 05.06). Doch was tun?
    Da ich nie als Touri hier war, bin ich mir nicht sicher, was man unbedingt gesehen haben muss?!


    Klar blue lagoon & golden circle. Beschraenken tun wir uns auf den Sueden. Walewatching wollten wir jetzt nicht unbedingt machen, lieber irgendwo am Ufer sitzen und vielleicht sieht man ja einen auftauchen, Jemand Ideen wo es am Schoensten und Warscheinlichsten ist?
    Was hat euch als Touristen denn noch super in den Bann gezogen, was ihr jedem Anderem auch empfehlen wuerdet?


    islandwinke meckern

  • Was hat euch als Touristen denn noch super in den Bann gezogen, was ihr jedem Anderem auch empfehlen wuerdet?

    Also ich habe es gerne wenn zischt,dampft, sprudelt und qualmt. Der Duft von verfaulten Eiern fasziniert mich auch immer wieder aufs neue. :D Also wenn ihr im Süden bleiben wollt, dann eventuell eine nette (und leichte) Wanderung in und um Hveragerði. Baden kann man da auch. Die Halbinsel Reykjanes ist auch ein schönes Ziel.
    Und falls unbedingt die blaue Lagune dann versuchen ne Zeit abzupassen, wenn nicht schon all die anderen da sind.

  • Wie wäre es mit Inside the Vulcano in den Blue Mountain? Geile Geschichte, etwas teuer, wird dein Besuch aber nie vergessen!!!!



  • Das ist ja kein Argument :D
    Es war ja nunmal so, dass es guenstiger war fuer Islaender, aber wieso nimmer? ;(

  • Hallo,

    Es war ja nunmal so, dass es guenstiger war fuer Islaender, aber wieso nimmer? ;(

    ich könnte mir vorstellen, das das gegen EWR-Regeln verstösst, nach der In- und Ausländer gleich behandelt werden müssen. Ähnliches wurde jedenfalls über die Pläne in Nordisland berichtet am Dettifoss (und Co.) für Isländer geringere Gebühren nehmen zu wollen.


    Gruss


    Christian

  • dankeschoen1



    Das bringt doch glatt mal ein wenig Licht ins Dunkle! :thumbup: