Blaue Lagune, Myvatn Nature Baths und andere "Freibäder"

Galerie





  • Ik bin grad im Norden zimlich dicht bei euch bei un die woch och noch in Kappeln. Ik hef leider ken tied.

    (😎Dies hat in keinster Weise Anspruch auf Dialektrichtigkeit 🙃)

    Oh, oh, oh, dor krieg ik jo Kopppien, ik glöv, dat geit de ganze week nich woller wech.

  • Hallo Islandurlauber!

    Nein, ganz und gar nicht will man Dich hier auslachen.

    Ich kann gut verstehen, dass es für manchen eine Art kleiner Kulturschock sein kann, wie die Isländer ihrer Badekultur nachgehen.:huh:

    Dies ist jedoch nicht nur in Island so, sondern auch in Schweden, Norwegen, Dänemark, größtenteils in Finnland, dem Baltikum und in Russland sowieso, so.

    Wenn wir ( 2 Erw. , 2 Ki.) in Island unterwegs sind, dann lassen wir fast kein Schwimmbad aus.

    Da wir fast ausschließlich outdoor im Hochland unterwegs sind, nutzen wir die Bäder auch zum Schwimmen.

    In erster Linie jedoch zum wieder sauber zu werden. Wenn man so 2-3 Tage unterwegs ist, viel rumtobt und selten ein Ferienhaus oder Hotel nutzt, ja dann freut man sich auf eine warme Dusche.

    So nun aber zu Deinem eigentlichen Anliegen:

    Es fängt vor dem Eingang in die Umkleidekabine ( i. d. R. Sammelumkleide) an.

    Es ist Dir vielleicht bekannt, dass man sich die Schule vor der Umkleide auszieht.Stop SignSchuhe aus, wichtig! Meistens stellt man sie in ein Regal oder lässt sie auf dem Boden stehen. Die Umkleide bleibt schon einmal weitestgehend vom Strassenschmutz (ganz besonders im Winter) sauber. Außerdem sieht man gleich wie voll es ist.:)

    Die Umkleiden sind nach Geschlechtern getrennt. Mansche Tafeln weisen darauf hin, dass Kinder ab dem Grundschulalter, in die Umkleiden des selben Geschlechtes zu gehen haben.

    Dies ist ohne Probleme möglich und üblich.

    Jedoch wird es nicht sanktioniert, wenn der Vater mit einer älteren Tochter in die Männerumkleide/ Dusche geht, oder umgekehrt.

    Die bauilichen Gegebenheiten sind fast immer gleich.

    Die Umkleiden sind direkt mit den Duschen und Wc`s verbunden. Oft ist es so, dass man, während man duscht, auch in die Umkleideräume sehen kann. Dem anderen Geschlecht begegnet man erst wieder im Badbereich.
    In den Umkleiden zieht man sich nicht um, sondern aus!:huh:

    Die Badekleidung zieht man erst nach dem (nackt) Duschen an.:help:

    Dies ist völlig normal und muss nicht als toleriert oder akzeptiert bezeichnet werden. Es ist so wie es ist.:patsch:

    Wir haben noch nie erlebt, dass jemand zum Nacktduschen gezwungen wurde:), vielleicht auch desshalb, weil es selten vorkommt, in Badekleidung zu duschen.

    Die oft zitierten Schilder findet man in jedem Bad. Hier wird gezeigt, an welchen Körperstellen man sich besonders gut zu reinigen hat. Das macht Sinn!

    Kleinere Kinder nutzen die Schilder um das "Waschprogramm abzuarbeiten".:/

    Penibel genau gehen sie nach der Reihenfolge der Bilder vor und lassen kein Körperteil aus. totlach

    In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich noch nie so wenig Kinder im Duschraum habe schreien hören, wie in Island oder Skandinavien. Hier machen die Kids alles selbst und werden nicht zum "Haarewaschen" gezwungen.:):) Die Kleinsten kommen in einen Hochstuhl oder, sehr begehrt, in eine kleine Wanne, welche unter der Dusche gefüllt wird.

    Wenn man bei und in Deutschland die Duschen sucht, folgt man nur dem Geschrei der Kinder.;(Ironie--Smiley

    Bevor man in die Dusche geht, nimmt man also seine Badekleidung unter den Arm und, ganz wichtig !!, ein Handtuch.

    Das Handtuch verbleibt in der Regel im Duschraum (Regale, Röhren ect.) wenn man ins Bad geht.

    Ab jetzt Badekleidung an, versteht sich.:patsch:

    Die Isländer und besonders das Personal legen großen Wert darauf, dass man sich nach dem Badbesuch im Duschbereich (oft farblich von Umkleidebereich unterschiedlich gestaltet) abtrocknet und TROCKEN in die Umkleide geht. Auch dass hat nur Vorteile wenn man dies öfters erlebt hat. Die Socken, besonders der Kids bleiben trocken und sauber.daumenhoch

    Wenn es Dich interessiert noch ein kleiner Hinweis zum Saunabesuch:

    In den meisten Bädern gibt es Dampfsaunen (Streamsauna). Finnische Saunen findet man auch häufig.

    Diese Saunen werden in Badekleidung benutzt. Hier nutzen Mann und Frau die Sauna gemeinsam. Es ist auch die Sauna ein Ort der Kommunikation, nicht nur der Hot Pot.

    Hier unterhält man sich, trinkt sogar in der Sauna etwas. In Deutschland undenkbar.

    Kinder nutzen die finnische Sauna in den kalten dunklen Monaten häufig um trocken zu werden.


    So,ich hoffe, dass wir Dir Deine Bedenken etwas genommen haben und können Dir nur empfehlen es einfach mal auszuprobieren.

    Keiner macht Dich doof an wenn Du bekleidet duschen gehst.

    Jedoch kann es sein, dass Du als einzige (r) dort in Badekleidung duschst.

    Ich hätte nie gedacht über ein solch einfaches Thema einen solchen langen Beitrag zu schreiben.schreib1

    Vielleicht liegt es daran, dass wir die islandische Badekultur sehr genießen und sie als sehr angenehm (und auch informativ) empfinden. Wir haben oft den entscheidenden Hinweis zu einem Top Reiseziel (Geheimtip) in einem Hot Pot bekommen.GoIceland

    Alle Gute und liebe Grüße vom Niederrhein. Zur ZeitRegen-Smiley