Im Camper ohne Heizung im Mai/Juni zu kalt?

  • Hallo an alle!


    Wollen nächstes Jahr Ende Mai bis Anfang Juni zwei Wochen nach Island und wollen uns einen möglichst günstigen kleinen Camper leihen.
    Die billigen Camper sind natürlich ohne Heizung.
    Jetzt wollt ich eure Erfahrungen wissen.
    Benötigt man zu dieser Zeit eine Heizung im Camper um nicht zu frieren beim Schlafen oder ist eine Heizung nicht erforderlich?


    Beste Grüße
    Matthias Fuchs

  • Zum Schlafen reicht sicher ein guter, warmer Schlafsack, aber gemütlich ist es weder am Morgen noch am Abend, wenn man bibbernd im Wagen sitzt. Ich würde einen Camper mit Standheizung nehmen.

  • Hi
    Also wenn man abends im Camper bei Essen sitzt würde ich nicht frieren wollen. Es IST KALT Nachts um diese Jahreszeit. Standheizung
    ist sicher die besste Option.

  • Ja dass es die bessere Option ist ist mir schon klar.
    Aber es ist halt eindeutig teurer mit Standheizung.
    Deswegen wollte ich Erfahrungsberichte von Leute die es ohne Standheizung gemacht haben.
    Also ob die gefroren haben oder nicht...


    beste grüße
    matthias
    GoIceland



  • Ich war zwar mit Mopped und Zelt unterwegs, hab aber selbst im Juli mit Jogginghose, Wollsocken, Pullover und Pudelmütze im Schlafsack gelegen und so gedacht, was machste eigentlich fürn Sch...
    Der Camper mit Standheizung steht zuhause und ich friere mir hier einen ab... aabfrier1


    Zukünftig nur noch mit Camper und Standheizung!


    Wenn jemand im Juli 2015 einen gelben VW t3 mit Hochdach auf Island sieht bitte freundlich grüßen islandwinke

  • Also
    Eigentlich wohne ich ja da :D . Wenn man mit dem Auto länger unterwegs ist und dann irgentwo länger stehen bleibt kühlt die Kiste aus. Wenn man dann von Draussen kommt kühlt man schnell im Auto aus wenn der Motor nicht läuft und ausserdem beschlägt die Kiste sofort richtig heftig. Man wirkt dem hier durch permanentes laufenlassen des Motors entgegen ;( . Z.B. bei der stundenlangen Warterei auf Turnieren.
    Beim Camper ohne wird wohl über nacht Alles ziemlich feucht werden und auf die Dauer macht das wohl auch keinen Spass. Natürlich
    gibt es super Ausrüstung für Kälte und Camping in der man sicher nicht friert. Das muss dann jeder selbst entscheiden ob einem der Kuschelkomfort das Geld wert ist.


    Grüße
    Martin


  • Deswegen wollte ich Erfahrungsberichte von Leute die es ohne Standheizung gemacht haben.


    Ich war im August mit einem Landcruiser unterwegs, wo ich hinten (Rückbank ausgebaut) geschlafen und auch zum Essen (teilweise auch zum Kochen) gesessen habe. So schön der Landcruiser als 4x4 war, ohne Standheizung will ich nicht mehr. Und im Mai würde mich keiner ohne Standheizung in einen Camper kriegen.


    Nachtrag: Ich war 2mal mit Happy Camper 1 (inkl. Standheizung) im Juni/Juli für 3 Wochen unterwegs. Wenn ich zum Essen im Auto saß, habe ich jeden Abend die Standheizung eingeschaltet, und sie auch Nachts etwas runter gedreht laufen lassen. Sie läuft ja nicht ständig, sondern wird von einem Thermostat geregelt, d.h. sie schaltet sich ein, wenn die Temperatur unter eine Schwelle fällt.

  • Okay Danke!
    Mal schauen für welchen Camper wir uns dann entscheiden.
    Wenn noch wer positive Erfahrungen mit Camper ohne Standheizung hat gerne her damit.

  • Ich war dieses Jahr von Mitte Mai bis Ende Mai mit Camper unterwegs (überwiegend im Norden). Zum Schlafen habe ich die Standheizung immer ausgeschaltet, das ging ganz gut denn einerseits hörte man den Lüfter der Heizung (was mich störte) und andererseits hatte ich auch ein besseres Gefühl wenn das Auto "richtig" aus war.
    Auf die Heizung wollte ich dennoch nicht verzichten, kurz vor dem Einschlafen kann man nämlich noch einmal schön Heizen und vor allen Dingen nach dem Aufwachen kann man es sich schön gemütlich beim Frühstück machen :D


    Du wirst es wohl ohne Heizung überleben aber unter Urlaub verstehe ich auch etwas Komfort ;)
    Einen sehr guten Schlafsack solltest Du aber in jedem Fall haben!!!