Das erste Mal Island - Automietung

  • Hallo zusammen,


    meine Freundin und ich planen einen 14 tägigen (ab Mitte Juni) Aufenthalt auf Island.
    Angedacht ist eine Rundreise auf der Ringstrasse mit einem Mietwagen.


    Mittlerweile habe ich diverse Mietwagenanbieter (deutsche, sowie isländische Anbieter) durchsucht.
    Die Preise streuen für einen kleinen Wagen von 550€ - 850€ für 14 Tage. Reicht ein kleiner Wagen (2WD Yards oder ähnlich) für das Befahren der Ringstrasse, sowie alle angrenzenden Nationalparks + Sehenswürdigkeiten?
    Welche Erfahrungen habt ihr mit den Preisen beim Mieten eines Autos gemacht, welche Preise sind realistisch und womit muss ich rechnen?
    Der Wagen sollte natürlich rundum versichert sein.


    Vielen Dank im voraus.


    Sören

  • Ein kleines Auto reicht absolut aus, wenn man nur die Ringstrasse befahren möchte.
    Bedenkt aber, das ihr ja Euer Gepäck dabei habt und das verstaut sein will. Kofferraum hat so ein Yaris kaum, da wird höchstens ein Koffer reingehen. der Rest muß auf den Rücksitz und muß beim Zweitürer ständig wenn man wo ran muß rein- und wieder raus gefummelt werden.
    Auch verbringt man viel Zeit im Auto und das Raum- sowie Sitzgefühl ist in einem etwas grösseren Auto wie ich finde angenehmer.
    Wir mieten meist ungefähr Golfklasse.

  • ungefähr dieselbe Frage vor ein paar Tagen.


    Die Meinungen dazu sind zweigeteilt: Manche raten dazu, das billigste und winzigste Auto überhaupt zu nehmen und manche schätzen mehr Komfort (PS, Platz etc.). Musst Du letztendlich selber wissen.


    Ohne Allrad kommt zu vielen, aber nicht zu allen Sehenswürdigkeiten.
    Überlegt euch einfach vorher, ob ihr etwas sehen wollt, das an einer F-Str. liegt.


    Bzgl. den Preisen kriegt man so ziemlich alles geboten, ja.
    Wir zahlen 289€ für 6 Tage und da sind schon alle Versicherungen drin enthalten, sogar Sand & Ash. Das ist für deutsche Verhältnisse natürlich teuer, aber für isländische billig.

  • Wir zahlen 289€ für 6 Tage und da sind schon alle Versicherungen drin enthalten, sogar Sand & Ash. Das ist für deutsche Verhältnisse natürlich teuer, aber für isländische billig.

    @morella:Wie kommst du darauf, das auch die Versicherung gegen Sand und Asche enthalten ist? Naturkatastrophen werden doch ausgeschlossen. Hattest du diesbezüglich bei denen nachgefragt?



  • Ich bin davon ausgegangen, das Asche-und Sandstürme zu den Naturkatastrophen zählen. In den Versicherungsangaben kann man bei Economy Car Rental folgende Ausnahmen finden: "Schäden durch Vandalismus, Unwetter- und Naturkatastrophen, Schäden, die bereits durch den Mietwagenvertrag abgedeckt werden." Zu den Schäden werden wohl auch Lackschäden zählen? Deswegen nochmal die Nachfrage.

  • Ein kleines Auto reicht absolut aus, wenn man nur die Ringstrasse befahren möchte.
    Bedenkt aber, das ihr ja Euer Gepäck dabei habt und das verstaut sein willl.Kofferraum hat so ein Yaris kaum, da wird höchstens ein Koffer reingehen. der Rest muß auf den Rücksitz und muß beim Zweitürer ständig wenn man wo ran muß rein- und wieder raus gefummelt werden.


    Kann man in einem yaris nicht die Rückbank umklappen? Dann sollte der "Kofferraum" doch für 2 Personen locker reichen...meine Eltern (an die 70) haben vor 3 Jahren island in einem yaris umrundet und waren glücklich über das handliche Autochen. Wichtig ist aber, die Fußmatte immer schön zurückziehen, sonst kann man die Kupplung nicht komplett durchtreten und der yaris springt nicht an....


    Ob jetzt großes oder kleines Auto muss jeder selbst zwischen Komfort und Geldbeutel abwägen...

  • "
    Bedenkt aber, das ihr ja Euer Gepäck dabei habt und das verstaut sein
    will. Kofferraum hat so ein Yaris kaum, da wird höchstens ein Koffer
    reingehen. der Rest muß auf den Rücksitz und muß beim Zweitürer ständig
    wenn man wo ran muß rein- und wieder raus gefummelt werden."


    Das ist schlicht und ergreifend Blödsinn - wir waren letztes Jahr mit einem Yaris 2 Wochen auf der Ringstrasse und Nebenstrassen unterwegs. Im Kofferraum waren immer Lebensmittel - 2 grosse Koffer, 1 Stativ und 2 Rucksäcke untergebracht (umgeklappter Rücksitz). Zudem haben 90% der Yaris 5 Türen..



    Bezüglich Mietwagen gibt es auch Preisvergleiche wie billiger-mietwagen.de. Threads zum Thema Mietwagen gibt es genug.

  • Ich möchte nicht erst einen Kofferraum durch Umlegen der Rücksitze vergrössern und buche grundsätzlich Viertürer. Aber sorry- habe den Aygo mit dem Yaris verwechselt :) Der ist wirklich winzig und wird meist als 3 Türer angeboten

  • Leuuute


    Alles gut. Einen NICHT zu bestreitenden Vorteil hat doch so ein Einkaufswägelchen.
    Kein Platz mehr für Rucksack und eine Extraperson.
    Im Übrigen Kleinwagen. :D
    Der Öxi Pass ist ja ein Begriff hier.
    Bei meinem allerersten Besuch in Island ,Golf, nix 4x4. Na ja , soll man Den PASS nun fahren oder nicht?? Nix Forum zum Fragen 2008. ;(
    In dem Moment ein Daihatsu Cuore an mir vorbei, altes Modell. Sie am Steuer, ungefähr 70 , Er daneben auch gut schon Uropa ,den Öxi rauf. Na wenn die 2 Alten in dem Winzauto das können hinterher. Vom hinterherfahren oder gar EINHOLEN konnte keine Rede sein.
    Man sieht diese Miniteile haben durchaus Ihre Qualitäten. :D peace



  • Na ja, 18 % halt, Anti Schlupfregelung ASR und andere Helferlein ausschalten und früh runterschalten und IIIIIMMER schön am Gas bleiben,
    schaun ob von Oben nix kommt, Pajeros`s rückwärts z.B. ;) , und IIIIIMMER schön am Gas bleiben beim Fronttriebler.
    Einige Vermieter haben den Pass auch gespert für 2 WD und WOMO's. Weiß aber nicht ob das noch gilt.

  • Da kann ich ja geradezu froh sein, dass bei mir so üble Nebelsuppe herrschte, dass ich erst gar nicht in die Verlegenheit von Fotostops oder ähnlichem kam. :wacko: So heftig hab ich das ja gar nicht in Erinnerung - aber gut - ich konnte ja nix überblicken :D
    Ich war zwar in einem "Kleinwagen" unterwegs, aber so ein Suzuki Swift 4x4 hat schon was :thumbup:

  • McRent hat den Öxi explizit ausgeschlossen :) aber ich bin in Frankreich mal einen langen 16 % Anstieg mit WoMo gefahren, nicht besonders lustig und durchaus verzichtbar :).
    Und mein durchaus nicht schwach motorisierter Meriva hat am Großglockner auch schwer geschnauft. geht ja alles aber für manche sachen hat man doch lieber ein passendes Auto, macht einfach mehr Spaß.



  • Sag ich Dir ziemlich genau für'n V 8 Duramax Diesel 6,6 Lit Hubraum Leer ohne Sperre, Anhänger und pipapo 10 Lit. DIESEL. Wenn Du das Gaspedal anguckst bist Du schnell bei 15 - 20 Litern.


    5,7 Liter HEMI V 8 BENZINER im Standgas bei 90 Km/h leer eine Person 13 Lit. wenn Du das Gaspedal anguckst 19 Lit und wenn Du draufsteigst 25 Lit. Im Winter mit Allrad bist mal ganz schnell bei 30 Lit.


    Jeweils auf 100 KM in Island. Wenn man das Teil mit Sperren und so weiter wie in den Filmen fährt schätz ich braucht man nen Zusatztank. Bin mal hier mit einem Mitgefahren Akureyri - Varmahlid 60 Liter . Der war aber offen.
    Das erklärt meiner Meinung nach auch das eigentlich exzellente Tankstellennetz. Wer schon mal in Ystafell bei Husavik war, der kann sich dort die alten V 8 Vergasermotoren in den Autos angucken. Die haben die Amerikaner nach dem 2. WW hiergelassen. Wenn man so ein Teil fährt, passen die Abstände der Tanken immer ganz gut. Manchmal sieht man an den alten Strassen noch die aufgelassenen Zapfen.