Küstenwache "Meerkatze"

  • Hallo,


    Als wir gestern am Hafen waren, lag nebenan ein Schiff der deutschen Küstenwache "Meerkatze"





    Ich kopier mal die Mail hier rein die vom deutsch-isländischen Netzwerk kam:



    Die "Meerkatze" im Hafen von Reykjavik


    Möglichkeit zur Schiffsbesichtigung ist am Sonntag, d. 01. August von
    13.00-17.00 Uhr


    Die Meerkatze ist eines der drei Fischereischutzboote der Bundesanstalt
    für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)


    Mit durchschnittlich 800 Seekontrollen pro Jahr überwachen sie die
    Einhaltung
    der Maßnahmen zum Fischereischutz in Nord- und Ostsee -- auch bei
    extremer Wetterlage. Im Rahmen internationaler Übereinkommen
    kontrollieren die Schutzboote auch im Nordatlantik.


    Schiffsdaten:
    Heimathafen Cuxhaven
    Länge 72,75 m
    Breite ca 13 m
    Tiefgang 5m

  • Lustisch...die kommen ja weit rum.
    Hab das Boot vermutlich schon mal an der Türkischen Riviera gesehen.
    Seinerzeit schipperte die Jacht der britischen königlichen Familie mit Diana und dem Segelohrcharly auch in diesen Gewässern, begleitet von einem britischen und türkischen Zerstörer und nicht weit entfernt ist mir dann auch ein optisch gleiches Boot begenet.
    Will mich jetzt nicht 100% festlegen, ob es die Meerkatze war, aber so rein optisch absolut identisch...aber ich glaube zu wissen, das die Meerkatze noch nicht sooo alt ist...
    Schönes Bild.

  • Im August 09 war die Polarstern im Hafen von Reykjavik


    Die Polarstern ist ein als Eisbrecher ausgelegtes Forschungs- und Versorgungsschiff und eines der leistungsfähigsten Polarforschungsschiffe der Welt. Sie setzt damit die über 100-jährige Tradition der deutschen Antarktisforschung fort, die mit der ersten Südpolarexpedition der Gauß von 1901 bis 1903 eingeleitet wurde.


    Quelle: Wikipedia


  • Die CrownPrincess lag im August 09 im Industriehafen in Reykjavik.


    Die Crown Princess ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Princess Cruises, das unter der Nummer 6100 auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone (Italien) erbaut wurde. Sie ist das zweite Schiff, das die Reederei unter diesem Namen in Dienst gestellt hat. Die Crown Princess
    wird der "Gem"-Klasse zugeordnet, die eine Weiterentwicklung der
    "Grand"-Klasse darstellt. Durch den Einsatz von Leichtmetall konnte ein
    weiteres Deck realisiert werden, wodurch sich die Passagierkapazität um
    20 % erhöhte. Die Crown Princess ist mit über 113.000 BRZ vermessen und gehört zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Die Jungfernfahrt begann am 14. Juni 2006 und führte von New York durch die Karibik nach Port Canaveral (Florida).


    Quelle: Wikipedia









  • Die Gorch Fock im März 2009 in Reykjavik.
    Originalzitat eines älteren Isländers : Flótt Skippi

  • ... im Juni war die MS Poesia im Hafen von Hafnarfjörður... die is nich klein.... 294 m lang und 33 m breit.... da sahen die Schiffe im Hafen sehr sehr klein aus... und es waren mehr als 50 Busse im Einsatz... Gab sogar welche, die eine Fahrt zum Vulkan gebucht haben. Haben eine Reiseleiterin in getroffen, die wir kannten....Wahnsinn, oder? Mit 3000 Menschen und noch mal knapp 1000 Mann Besatzung.... wäre mir zu groß- möchte noch mal auf die Polarstar und um Spitzbergen gurken...
    island-forum.com/cms/index.php?attachment/43/
    island-forum.com/cms/index.php?attachment/44/

  • Hallo,

    im Hafen sehr sehr klein aus... und es waren mehr als 50 Busse im Einsatz... Gab sogar welche, die eine Fahrt zum Vulkan

    Nur in den Gebieten, wo diese Busse aufschlagen, will man nicht unterwegs sein. Ich habe das einmal am Geysir erlebt, da waren die Wege schwarz vor Menschen und wir haben zugesehen, das wir weiterkommen.


    Gruss


    Christian