Endspurt - Reiseplanung bitte um Tipps,Insiderwissen,Lieblingsorte,Verbesserungen ...

  • Liebes Forum!


    In nichtmal mehr 1 1/2 Wochen geht es los! Wir freuen uns. Unterkünfte sind vorgebucht und jetzt geht die Reiseplanung in die letzte Phase.


    Da wir noch nie in Island waren können wir uns vieles nicht vorstellen (wie lange braucht man für was, wie leicht ist was zu finden, was ist Sehenswert und was kann man getrost auslassen (od. zwangsläufig aufgrund Zeitmangels)).


    Wir sind keine Wanderer - also Spaziergänge mit gesamt 1 Stunde ist schon ok, aber mehr sollte es nicht sein...


    Wir kommen in der Nacht an - Schlafen dann in Keflavik und dann geht es mit (nicht Hochlandstreckentauglichen Wagen los)


    Anbei die Streckenabschnitte und was es dort nach Reiseführer und fertigen Reiserouten Sehenswertes gibt. Bitte euch wieder um Tipps was wir besser machen können, was wir auf der jeweiligen Strecke beachten sollten, was besonders Sehenswert ist, ob sich irgendwas nicht ausgehen wird oder Tipps und Lieblingsplätze von euch wo sich ein Halt auszahlt!


    1.Tag: Keflavik nach Selfoss
    -Pingvellù
    -Geysir
    -Wasserfall Gullfoss


    2.Tag: Selfoss nach Vik
    -Wasserfall Seljalandsfoss
    -Volksmuseum Skogar + Wasserfall Skogafoss
    -schwarzer Strand in Vik (Reynisfjara/Dyrhòey)
    -Vogelfelsen Dyrhòlaey+steinernen Torborgen


    3.Tag: Vik nach Höfn
    -Dverghanrar Basaltsäulen
    -Kapelle Nùpstadur
    -Nationalpark Skaftafell: Wasserfall Swartifoss
    -Gletscherzunge Skaftafellsjokull
    -Jökulsàrlòn Gletschersee (Robben? Bootsfahrt?)


    4.Tag: Höfn nach Egilsstadir
    -dänischer Handelsort Djùpivogur (Vögel?)
    -Fischerdorf Fàskrùdsfjordur
    -Mündung Fjord Fischerdorf (Blick auf Insel Skrùdur mit Basstölpelkolonien)
    -Entlang Fjord Raydorfjordur "schönes Tal" Fagridalur
    -Ort Bakkagerdi (mit Gras überwachsene Hausdächer, "Elfensitz")


    5.Tag: Egilsstadir nach Hùsavik
    -ev. See Saenautavatn
    -Nationalpark Jökulsàrglijùfur (Wasserfall Dettifoss, Schlucht Asbyrgi, Echofelsen Hljòdaklettor)
    -ev. Walbeobachtung
    -Husavik Dorfkirche
    -Vulkankrater Vìti
    -See Myvatn (Lavalabyrinth Dimmuborgir, Krater Skùtustadir, Vulkan Hverafjall, kochende Schlammquellen Nàmaskard)
    -Naturbad Jardbödin


    6.Tag: Husavik nach Hvannstangi
    -Wasserfall Godafoss
    -Akureyri (Stadtbummel) (ev. Botanischer Garten, Haus Schriftsteller Jön Sveinsson, Kirche, Einkaufen)
    -Pferdezuchtregion Skagafjördur (?Hof Flugumyri -> Pferdeshow?)
    -Heimatmuseum Glaumbaer+Torfkirche Vidimyri
    -Bademöglichkeiten Naturbecken Reykir
    -Hvammstangi (Seehundezentrum)


    7.Tag: Hvammstangi nach Hölmavik
    -Küste Strandir (Treibholz)
    -Fischerdorf Hòlmavick (Austellung Hexerei+Magie)
    -Freibad Reykjanes
    -wenn Zeit: Umrundung Halbinsel Reykjanes


    8.Tag: Hòlmavik nach Isafjördur
    -Fjord Skötufijördur (Hof Litlibaer, Kaffehaus und Robben am Straßenrand)
    -ev. Bootsfahrt im Hafen Fischerdorf Ìsafjördur zur Insel Vigur
    -Fischerdorf Bolungarvìk
    -Fjord Önundarfijördur+D`ynafjördur (Ort Pingeyri)
    -Schwimmen in Isafjördur
    -Naturreservat Hornstrandir


    9.Tag: Isafjördur nach Patreksfjördur
    -Ort Pingeyri (Schmiede am Hafen), Fjord Dyrafjördur
    -Hochebene Hrafnsexrarheidi zum Fjord Arnarfjördur (Wasserfall Dynjandi/Fjallfoss)
    -Freibad Fjord Reykjafjördur (direkt an Straße)
    -Vogelfelsen Làtrabjarg (Papageientaucher) = Westspitze Europas
    -Wanderung zum rotgoldenen Sandstrand Raudasandur+Kirche Saurbaer
    -ev. Bootsfahrt im Fjord


    10.Tag: Patreksfjördur nach Grundarfjördur
    -Autofähre Baldur (reservieren) (Dauer 3 Stunden)
    -Spaziergang Stykkishölmue (Dauer?)
    -Besuch Hofes Bjarnarhöfn m. Bauernkirche
    -weiße Sandstrände


    11.Tag: Gundarfjòrdur nach Reykholt
    -Hraunfossar Lavawasserfälle
    -Deildartunguwher Heisswasserquelle
    -Holzkirche Bùdir
    -Höhlen Hellnar (von Meer umspült)
    -Umrundung Gletscher Snaefellsjökull im Fischerdorf Òlafsvìk PKW taugl. Piste Jökulhàls rauf zum Gletscher
    -ev. Schneemobilfahrt am Gletscherrand
    -Vogelfelsen Lòndrangar
    -Anlageplatz Küste Dritvìk+Djùpalònssandur
    -Fischerdörfer Hellnar+Arnarstapi
    -Hof Ytri-Tunga (Robben)
    -Djùpalònssandur-felsiger Steig zu schwarzen Sandstrand


    12. Tag: Reykholt nach Reykjavik
    -Hùsafell (Schwimmen+Reiten)


    13.Tag: Reykjavik nach Keflavik
    -Besichtigung Reykjavik in der Nacht Rückflug!


    Zeitlich kann ich das alles grad gar nicht einschätzen, an manchen Tagen gibt es sehr viel zum anschauen an anderen wieder nicht... aber ich weiß nicht wie lange man an jeweiligen Tagen fährt, wie lange man für welchen Stopp so braucht, wie schön die Landschaft schon unterwegs ist oder was man besser vom einen an den andren Tag verschieben sollte... Ob sich manchen nur lohnt bei guter Sicht oder zu bestimmten Uhrzeiten (Robben/Vogelfelsen).


    An welchen Tagen haben wir noch mehr Luft - wir würden gerne eine Runde ausreiten gehen (können reiten) und in welchen Gegenden lohnt sich dies überhaupt?


    So jetzt ist es lang geworden, ich hoffe ihr könnt noch ein paar Unklarheiten beseitigen und Tipps geben damit wir genauso begeistert von Island heimkehren wie ihr es seids!


    Vielen lieben Dank!


    dafuer1 dankeschoen1 GoIceland

  • 1.Tag: Keflavik nach Selfoss
    -Pingvellù
    -Geysir
    -Wasserfall Gullfoss

    Plant Friðheimar mit ein: Geniale Tomatensuppe und Schnaps :P

    -Bademöglichkeiten Naturbecken Reykir

    Ich glaube ihr meint das Grettislaug? Ich würde lieber zum Sundlaug in Hofsós, der Ausblick ist ATEMBERAUBEND.



    Reiten würde ich entweder im Süden Machen (Golden Circle Tag) Núpshestar ist super :)

  • Vielen Dank für eure Antwort bisher!


    Kann man zB auch Programm vom Tag 11 auf Tag 12 verlegen (da ist ja nicht wirklich was)?


    Demnach wird die Walfahrt gestrichen (müssen wir eh nicht unbedingt) und der Myvatn (soll ja eher viel zum wandern sein?), der botanische Garten (müssen wir auch nicht unbedingt in Island machen), die Schneemobilfahrt (wäre eh nur falls uns langweilig wäre ;-) ) und das Museum für Hexerei und Magie sowie der Vogelfelsen in den Westfjorden! Hornstrandir schaut zwar auf den Fotos schön aus, dachte aber da kann man mit dem Auto hin ;-)


    Aja und könnten wir nicht Reykjanes am Tag 1 mitmachen?


    Hat noch wer Tipps für uns? thx1

  • Hornstrandir erreicht man am besten und am nächsten über die 635.
    Von dort aus kommt man zum Drangajökull und wer es mag kann bestimmt auch noch weiter laufen.
    Die Strasse ist gut und einige Wanderwege gibt es dort auch.
    Ist vielleicht nicht die Gegend, die immer gezeigt wird, wenn von Hornstrandir gesprochen wird, aber ich fand es beeindruckend...und sehr ruhig..
    [Blocked Image: http://i63.tinypic.com/2yv445f.jpg]

    Gruß Manfred


    Island-Bilder gibt es hier:

    [url='http://portfolio.fotocommunity.de/manfred-bartels']

  • Vielen Dank für eure Antworten!


    Habe mich auch komplett verschaut - in Isafjörour sind wir 2 Nächte... was können wir hier noch machen?


    Und was sollten wir so fürs erste Bereit haben an Unterlagen? Klar: Autovermietung, Unterkünfte, Reiseführer - aber gibt es noch nützliches aus dem I-net zum ausdrucken oder zB am Flughafen an Infofolder zum mitnehmen?


    Vielen Dank!