Einspurige Tunnel

  • Hallo Leute
    Ich schreibe das aus gegebenem Anlass, ich war heute mal wieder in Olafsfördur und da muß man ja durch den Mulagöng.
    Es gibt ja nicht viele davon in Island, von den EINSPURIGEN trotzdem denke ich sollte man wissen wie man sich als Autofahrer in so einem Tunnel verhält.
    Das Problem ist eigentlich nur wenn ein LKW in die Richtung die eigentlich in die Ausweichbuchten müsste fährt, dann hat nämlich der Vorfahrt. Bei 2 LKW oder Bussen muß der Kleinere, Niedrigere in die Bucht.
    Prinzipiell ganz klar, die Seite die durchgehend befahrbar ist hat Vorfahrt, als Gegenverkehr verkrümelt man sich in die mit einem weißen M gekennzeichneten Haltebuchten und wartet bis der Verkehr vorbei ist.
    Fährt nun ein dicker LKW in die Ausweichpflichtige Richtung muß der Verkehr der eigentlich Vorfahrt hat , sich in die Buchten verkrümeln. Meist sieht man die Dicken schon an den Possitionsleuchten am Fahrerhaus oder die blenden auf.


    Aaaabbbeeerrrr es gibt natürlich Zeitgenossen die sich direkt hinter dem in Ausweichpflichtsrichtung fahrenden Laster rankleben und meinen sich so durch den Tunnel ziehen zu lassen , geht manchmal gut, wenn aber in dem Tunnel rangiert wird dann ist es besser man hält den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand ein und wartet bis sich das entknotet hat.


    Gruß Martin

  • Ach ja, ich vergaß.
    Im Mulagöng hat man nun am südlichen Ende die rote Ampel bei der Tunnelausfahrt durch ein viereckig rot leuchtendes , IN ISLÄNDISCHER SPRACHE; gehaltenes Schild ersetzt. Sollte DIESES blinken oder leuchten bitte warten. Die Tunnelausfahrt liegt inner unübersichtlichenKurve. Im Winter vorsichtig an das Rolltor heranrollen meist geht es dann auf, wenn nicht Anrufen, die Nr. steht auf dem Tor.