14 Tage Island per Quad/ATV

Galerie

  • Finde dein Vorhaben auf alle Fälle spannend. Kann aber wohl nicht viel konstruktives beitragen, da keine Praxiserfahrung auf Island, und keine Erfahrung mit Quad. Aber ein paar motorrad Enduro Touren habe ich solo absolviert... Ich hatte mir hierzu höchstens ein paar Punkte rausgesucht wo ich hin wollte, Rest spontan. Ich empfehle auf alle Fälle jemandem kontinuierlich Updates zukommen zu lassen wo du bist, wo du als nächstes hinfährst und wann du dich spätestens wieder melden wirst.
    Ansonsten würde ich einfach rumfahren und genießen. Wenn du irgendwo unsicher bist, würde ich einfach umdrehen.


    Was ich dir vermutlich nicht extra sagen muss: werkzeug, ersatzteile, karten, erstehilfe set, rettungsdecke.


    Und schreib einen Bericht mit vielen Fotos!


    Ps: zum thema schwimmen beim Furten: die ganz harten, machen dann das fenster runter, lassen den wagen volllaufen, sinken somit ab und haben wieder n bisschen traktion Prost-Bier--Smiley

  • Finde dein Vorhaben auf alle Fälle spannend. Kann aber wohl nicht viel konstruktives beitragen, da keine Praxiserfahrung auf Island, und keine Erfahrung mit Quad. Aber ein paar motorrad Enduro Touren habe ich solo absolviert... Ich hatte mir hierzu höchstens ein paar Punkte rausgesucht wo ich hin wollte, Rest spontan. Ich empfehle auf alle Fälle jemandem kontinuierlich Updates zukommen zu lassen wo du bist, wo du als nächstes hinfährst und wann du dich spätestens wieder melden wirst.
    Ansonsten würde ich einfach rumfahren und genießen. Wenn du irgendwo unsicher bist, würde ich einfach umdrehen.

    Die 112 App auf dem Handy ist dazu top!


    Ps: zum thema schwimmen beim Furten: die ganz harten, machen dann das fenster runter, lassen den wagen volllaufen, sinken somit ab und haben wieder n bisschen traktion Prost-Bier--Smiley

    Das fällt beim Quad dann ja weg... totlach

  • So sieht mein Quad jetzt fertig "beladen" aus mehr kann ich auch wirklich nicht unterbringen.
    In die linke Kiste kommt Essen/Trinken und der Campingkocher.
    Rechts sind Werkzeugkoffer,Flickzeug, Kompressor, Bergegurt und Elektonik untergebracht
    Im vorderen Koffer sind Stuhl,Tisch,Zelt,Schlafsack und Isomatte.
    In die Packtaschen kommen meine Klamotten weil ich die so auch gleich mit auf die Fähre nehmen kann.
    Und die Kotflügeltaschen sind noch frei für alles was mir noch einfällt bzw. was nass werden darf.

  • Das sieht ja ganz schön vollgepackt aus ... Naja, musst es ja nicht mit Muskelkraft bewegen.


    Meinst du wirklich, dass du Stuhl und Tisch brauchst? An den Zeltplätzen gibt's oft so Tisch/Bank-Kombinationen... Hast du ein Ersatzrad dabei?


    Gruß und viel Spaß beim Planen und schließlich in Island,


    Bernd





  • Den Tisch und den Stuhl werde ich bestimmt nicht jeden Tag brauchen und es würde wohl auch komplett ohne gehen.
    Aber ich habe beides extra für den Urlaub angeschafft und auch mehr Stauraum als ein Motorradfahrer zur Verfügung, deshalb möchte ich beides jetzt auch ungern Zuhause lassen.


    Ein Ersatzrad habe ich nicht dabei nur Flickzeug und Kompressor.
    Das Problem wäre auch das Vorder- und Hinterrad unterschiedliche Reifen und Felgenbreiten haben und die Räder größer sind als bei so manchem Kleinwagen.


    Der einzige Platz den ich noch hätte wäre hinten an der Anhängerkupplung da wollte ich auch erst Benzinkanister anbringen aber wenn die leer sind dann hätte ich wohl einiges an Auftrieb im Fluss gehabt.


    Ja das ist bis zur Oberkante vollgepackt :D aber noch nicht überladen obwohl es mit mir und Gepäck über 500kg wiegen wird.
    Leergewicht ca.350kg.
    Gepäckträger vorne 45kg zulässige Beladung
    Gepäckträger hinten 85kg zulässige Beladung

  • Hallo,


    Am 11.07 ist Abfahrt in Hirthals.

    Vorher hätte ich noch ein paar Fragen zur Fähre an die Leute die schon mal da wahren.

    Werden die Fahrzeuge von der Schiffsbesatzung gesichert oder ist man dafür selbst zuständig?

    Ich habe ein 6 bzw. 9 Bett Zimmer (Liege) gebucht kann man sich den Raum aussuchen oder wird das eingeteilt wenn man an Board ist.


    Danke.





  • So ist auch meine Erfahrung die ich in Gesprächen mit Passagieren gewonnen habe. Meist reicht wohl der Hinweis ans Personal das es da unten zu heiß ist und stinkt, dann wird es toleriert.
    Mich würden da unten keine 10 Pferde rein bekommen.

  • Ich musste letztes Jahr im Oktober in die Unterwelt - war nicht ganz so schlimm wie ich befürchtet hatte. Die Luft aus der Klimaanlage ist nicht anders als in den Kabinen, und ich hatte das Glück, 5 ruhige Damen im Abteil zu haben. Auch auf den Fluren war es ruhig - da kann es auf den besseren Kabinendecks schon mal höher hergehen, wenn eine Saufgruppe unterwegs ist.


    Bei total ausgebuchter Norröna sieht es unten vielleicht auch noch anders aus...