Groenland???

  • Hallo


    Ich weiss wir sind hier im Islandforum. Dennoch nutzen wohl einige hier die Naehe zu Groenland um einen Hops dorthin zu machen. Ich stehe fuer meine zweite Islandtour planungstechnisch noch ganz am Anfang. Was feststeht ist die Region. Diesmal wir es der Nordwesten Island. Also die Fjorde.


    Nun bin auch ich sehr neugierig auf Groenland, Koennte sogar durch Beziehungen dort fuer die Zeit ein Haus mieten. Wo dieses auf Groenland ist weiss ich noch nicht, auch die moegliche vorhandene, oder nicht vorhandene Infrastruktur ist mir noch nicht bekannt. Gut es ist nur ein Angebot und verpflichtet mich zu nichts.


    Wie darf ich mir das touristisch auf Groenland vorstellen. Ich denke mal das, das mieten on Fahrzeugen dort wohl im einen sehr eingeschraenkten Rahmen geht, wenn ueberhaupt. Gibt es dort Guids mit denen man die nahe Umgebung erkunden kann, Bootstouren zu interressanten Punkten. Welche Orte waehren lohnenswert anzusteuern?

    Wie gesagt ich bin da gerade erst am Anfang und suche an verschiedenen Stellen Infos.


    LG Mark

  • Fahrzeug anmieten gibt's nicht, da es dort keine Straßen gibt. Kein Ort ist mit einem anderen per Straße verbunden! Man reist mit dem Schiff an der Küste entlang und unternimmt dann Touren (zu Fuß oder mit dem Boot) von den jeweiligen Orten aus.

    Tourismus ist auf einige wenige Orte beschränkt. Hauptziel ist definitiv Illulissat mit dem Eisfjord in direkter Nachbarschaft. Außerdem noch die Hauptstadt Nuuk, im Süden Qaqortoq und im Osten die Umgebung von Ammassalik.

    Wenn Du länger reisen willst, dann geht das nur an der Westküste, da es im Osten (für die Grönländer "die Rückseite") nur zwei Orte gibt!

    In Illulissat, Nuuk und am Flughafen Kangerlussuaq gibt's auch organisierte Touren, aber so richtig vom Land siehst Du nur was, wenn Du Deinen Rucksack packst und Dich für mehrere Tage (oder Wochen) von der Küste wegbewegst!

    Grundsätzlich solltest Du Dir vorher überlegen. ob Du in den Westen (beim ersten Mal meine Empfehlung!), in den Süden oder in den Osten willst! Die einzelnen Gebiete miteinander kombinieren funktioniert nicht!

  • Hallo


    Vielen Dank fuer die Infos. Solowandertouren in Groenland schliese ich fuer mich aus. Da gehen meine Ambitionen doch mehr Richtung Bootstour mit Landgaengen. Kanutour koennte ich mir auch vorstellen.


    Wie sieht das eigentlich mit Eisbaeren aus? Auf Spitzbergen muss man ja zwingend bewaffnet sein wenn man sich ausserhalb bewegen will. Ist das dort aehnlich geregelt?

    Vielleicht hab ich da aber auch falsche Vorstellungen? und die leben gar nicht soweit suedlich.


    LG Mark

  • Eisbären gibt's in Grönland nur im hohen Norden. Die drei Hauptreisegebiete sind "eisbärenfrei". Es kann sich mal einer dorthin verirren, aber das kommt extrem selten vor (so wie Bruno damals in Bayern gelandet ist...).


    Da werden Dich andere Tiere sehr viel mehr beschäftigen: Bei warmen, windstillem Wetter wirst Du kaum ohne Moskitonetz auskommen. Dagegen ist Skandinavien harmlos... ;-)


    Gruß,

    Steffen





  • Die einzelnen Gebiete miteinander kombinieren funktioniert nicht!

    Doch , das geht schon , braucht aber Zeit - ich war letztes Jahr zwei Wochen in Grönland unterwegs , vom Süden ( Qaqortoq , Narsarsuaq ) in den Westen ( Ilulissat ) , dann nach Nuuk und zuletzt in den Osten , nach Tasiilaq . Du musst halt einfach immer wieder fliegen Flug-Smiley Der Süden hat mich persönlich jetzt nicht so beeindruckt, erinnert mich ein wenig an die Westfjorde Islands . Ilulissat mit den riesigen Eisbergen ist natürlich toll, dort kann man auch gut mal aus dem Ort zum Wandern , es gibt markierte Wege , drei unterschiedlich lange Touren .

    Im Osten ist das was anderes - auf Ammassalik gibt es immer mal wieder Eisbären und es wird darauf hingewiesen im Hotel von Robert Peroni , dass man ein Gewehr mitnehmen soll wenn man weitere Touren machen oder trekken will . Letzte Woche als ich dort war gab es bei einem benachbarten Fjord einen traurigen Vorfall - das war ein Camp , die haben da gekocht . Da kam ein Bär und hat erstmal ein Zelt zerfetzt , zum Glück war niemand drin . Sie haben dann versucht ihn zu verscheuchen , mit Topfgeklapper und auch mit in die Luft schiessen . Das ging aber nicht , er kam trotzdem immer wieder näher . Die Leiterin des Camps hat dann Robert angerufen und der hat einen Inuitjägr geschickt . Bis der mit dem Boot dort war musste die Gruppe , dicht zusammenstehend , ausharren mit dem Bären in ca. 30 m Entfernung .......... Der Jäger hat dann auch nochmal versucht ihn zu vertreiben , das ging aber auch nicht , der Bär hat angegriffen und so musste er ihn erschiessen . Wahrscheinlich war der arme Kerl so hungrig . Aber wenn man dann da so wehrlos steht hält sich das Verständnis in Grenzen ?( Einer aus dieser Truppe ist dann ins Hotel zurück gekommen und hat mir die Geschichte so erzählt und er hat auch noch zwei Bilder vom Bären gemacht , da konnte man schon sehen wie nah der war . Natürlich kam am nächsten Tag die Polizei , das wird ja dann untersucht .

    Ich will niemandem Angst machen , aber im Osten Grönlands gelten ähnliche Regeln wie in Spitzbergen !

    Ansonsten hat mir der Osten sehr gut gefallen ,die Landschaft ist archaisch und auch die Leute sind anders als im Osten . Ilulissat ist halt inzwischen auch ein wenig touristisch geworden .

    Falls Du noch Fragen hast werde ich sie gerne beantworten wenn ich denn kann , ich war jetzt das dritte Mal ( und sicher nicht das letzte Mal ) in Grönland Schnee--Smiley

  • Zitat

    Fahrzeug anmieten gibt's nicht, da es dort keine Straßen gibt.

    Gibt es doch, und es gibt auch Straßen, allerdings fast nur bis zum Stadtrand. Die längste ist von Kangerlussuaq zum Inlandeis (ca. 30km)


    Dennoch fahren die Autos, insbesondere die Taxen erstaunlich viele Kilometer pro Jahr.

    Mietwagen gibt es z.B. in Nuuk.


    Und Guides gibt es an vielen Orten und es gibt es weites Angebot von Boottouren, Wandertouren, Autoausflügen und Flügen. Man kann auch mehrere Städte und Orte miteinander kombinieren.

  • Hallo



    Vielen Dank fuer die weiteren Infos. Mitlerweile habe ich auch zu dem mir angebotenen Haus einen groben Standort bekommen. Es liegt an der Ostkueste und ja es kommen dort ab und an Eisbaeren vor. Hura aus Fotogruenden.

    Das Problem einer Bewaffnung besteht bei mir nicht, hatte ich mal seinerzeit einen Jagdschein gemacht um auf Spitzbergen eine groessere Tour machen zu koennen.



    LG Mark

  • Darf ich fragen wo an der Ostküste ? Ja, ich träume ja auch schon lange mal davon so einen Bären zu sehen - ein Freund von mir hatte diesen Sommer in Spitzbergen Glück und hat vom Schiff aus drei gesehen . Aber eben - allzu nah muss es natürlich nicht sein ;)

    Ich wünsche Dir jedenfalls jetzt schon eine tolle Zeit im wunderschönen Ostgrönland !