Günstig nach Island fliegen

Galerie

  • Das selbst ernannte Ziel von Ryanair ist, eines Tages die Flüge komplett kostenfrei anzubieten und Einnahmen in Form von Zusatzleistungen (Hotel, Mietwagen, Fast-Ceck-in usw.) zu generieren. Die wirtschaften einfach anders als andere Airlines und es funktioniert. Dafür muss man eben im Komfort zurückstecken, das kennen wir jedoch von fast allen Dingen die man kaufen kann. Mit 184 cm Körperlänge braucht man bei solchen Airlines nicht erwarten noch sehr viel Platz vor seinen Kniescheiben zum Vordersitz zu haben (Finde ich dennoch bei Kurzstreckenflügen nicht so schlimm).


    Man muss aber auch dazu sagen, dass man bei eingeschränkter Urlaubszeit häufig keine Wahl hat womit man fliegt (außer man fährt, wie Verðandi schreibt, 500 km weit. Ziehe ich für meinen Urlaub im September (in den Süden) alle Fluglinien von meinen vier nächstgelegenen Flughäfen in Betracht, die mich an mein Reiseziel bringen würden, könnte ich genau zwei Linien auswählen: Ryanair und Eurowings. In diesem Beispiel kostet mich der Flug mit Ryanair knapp 200 Euro hin und zurück und der mit Eurowings etwa 350.

    Da ist es für mich doch klar womit ich fliege...


    Ein Start in Deutschland ist glücklicherweise an viele Bedingungen geknüpft, was ich gut finde, denn so wird ein technisches Sicherheitsrisiko minimiert. Das Können der Piloten resultiert aus einer guten Ausbildung, denn sonst dürften Diese ebenfalls nicht starten und ein "überschätzen" ist glaube ich auch nicht an das immer noch sehr großzügige Gehalt geknüpft, zumal es meines Wissens nach auch wesentlich schwieriger anzufliegende Flughäfen gibt als den in Keflavik. Mit Wind sollte jeder Pilot klarkommen und auch einschätzen ob er Landen kann oder nicht (denn genau ads haben sie ja gelernt).


    Ich steige, egal bei welcher Airline, bislang immer mit einem guten Gefühl ein und auch wieder aus. Wenn die Statistik mal andere Zahlen ausspuckt und die Chance größer ist das ich aufgrund von "hier bitte Problem einsetzen" abstürze, dann überlege ich mir das mit der Fliegerei gewiss ein bisschen mehr. Einen Piloten mit Suizid-Gedanken könnte es allerdings überall geben, auch bei einer Lufthansa (mit einer im Schnitt fast doppelt so alten Flotte wie Ryanair).


    Es

  • Ich bin vor 2 Stunden mit WOW in Frankfurt gelandet, Ankunft pünktlich, nagelneuer Flieger, freundliches Personal und keine Probleme mit dem Sitzabstand. Die Auswahl im Bordmenü ist besser als bei der Icelandair, die Preise allerdings nicht gerade günstig.

    Morgen geht es mit Icelandair zurück.

  • IA war bei uns alles andere als wirklich bequem inkl. reichlich holpriger Landung, das hat auch nichts mit Standesdünkel etc. zu tun. Man muss eben selbst ein gutes Gefühl haben und fertig. Zu Ryanair hatte ich kürzlich einen Bericht im TV gesehen, wo auch kranke Piloten eher zu einem Flug angehalten werden. Sicher kann man nie sein, wie LH ja zeigte.

    Also - ich wünsche Euch einen guten und preislich attraktiven Flug zu einem schönen Urlaub, den es bestimmt bei jeder Linie geben kann. Lg ;)

  • Für diejenigen, die nördlich wohnen lohnt es von Billund zu fliegen. Im Schnitt ca 100 Euro günstiger als von HH. Einen Vergleich Berlin - Hamburg - Billund habe ich allerdings nicht.

    Germania von Bremen ist sehr günstig. Ich könnte mit Bahnzubringer z.B. für 76 Euro einmal hin. Ob man den zeitlichen Merhaufwand in Kauf nehmen möchte, muss dann ja jeder selber für sich entscheiden.





  • Ich fliege demnächst von Kopenhagen nach Grönland....und für 25,- Euro mit dem Flixbus von Bremen nach Kopenhagen inkl. Fähre und WLAN an Bord. Nicht überfüllt wie die Bahn, jeder hat einen Platz...das bietet die Bahn nur gegen Aufpreis...





  • Andere Airlines kommen für mich denk ich mal gar nicht in Frage wegen des höheren Preises...

    Naja, so absolut stimmt das auch nicht.. Diesen Sommer wäre für WOW auch nicht ernsthaft billiger gewesen MIT den Gepäckbuchungen. Bei Icelandair ist das Gepäck ja inklusive. Und das noch grosszügiger als das was man bei WOW dazu buchen muss...

    Wenn man dann alles zusammen rechnet, ist der erste billige Eindruck schnell dahin...

  • Bei Icelandair kann man ja bei den Tagen varieren. Ich fliege zb Keflavik retour Direktflug (ab Zürich) für € 326.--, inkl. 23kg Freigepäck und 10kg Handgepäck (Freitag 29.9. hin, Donnerstag 12.10 zurück). Im Juni habe ich mit Icelandair für chf 462.-- den gleichen Weg zurückgelegt.





  • Billigflug gibt es da wohl nicht. Ich bin auch schon mal mit Air Iceland rüber...das sind wirklich fliegende Busse mit 39 Sitzplätzen gewesen...Propellermaschinen fliegen irgendwie schön ruhig...Air Greenland fliegt Airbus...

    Flug-Smiley