Winterreifen notwendig?

  • Ich plane im Zeitraum Juni bis Anfang September mit einem VW T5 in Island unterwegs zu sein. Hochlandpisten(mit F) sind tabu, auch bei der Kjölur bin ich skeptisch, ob ich sie fahren werde. Schotterpisten werden definitiv dabei sein, da unter anderem die Westfjorde auf der Liste stehen. Landmannalaugar werde ich mit einem öffentlichen Bus anfahren und auch andere derartige Ziele würde ich auch per Bus anpeilen.

    Ich habe schon einiges zum Thema Autoreifen gelesen und mein Fazit wäre, dass für meine Zwecke ein guter stabiler Sommerreifen ausreichen müsste und ich keine Winterreifen oder Offroadreifen besorge. Die Reifen muss ich definitiv neu besorgen, es werden also neue und keine abgefahrenen sein. Reserverad ist auch mit eingeplant für den Fall der Fälle.

    Oder liege ich mit dieser Einschätzung total daneben?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
  • Wir ziehen daheim im Deutschland schon Ende September Winterreifen auf. Allerspätestens im Oktober. Irritiert mich Deine Frage. Wann hast Du denn vor, das zu machen - nach dem Island-Urlaub???


    Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen..

  • Ich hatte an anderen Stellen gelesen, dass auch im Sommer Winterreifen empfohlen werden. Wären wohl stabiler bei isländischen Strassenbedingungen. So wirklich zuverlässig klangen die Aussagen für mich nicht, weswegen ich hier bei den Leuten mit Island Erfahrung nochmal fragen wollte.


    Ende September/Anfang Oktober bin ich dann schon wieder in der Heimat, wobei die Winterreifen meist erst Ende Oktober draufkommen.

  • Ich bin ab 23. August in Island und fahre am 12. September zurück. Die Winterreifen werden drauf sein.

    Grüße aus dem schönsten Bundesland Schleswig-Holstein
    --------------------------------------------------------------------------------


    Island Mai 2016, September 2016, Mai 2017, August/September 2018, August/September 2019 und kein Ende.



  • Spitze, meine Zweifel zum Reifenthema sind komplett beseitigt.


    Die Werkstatt des Vertrauens bekommt den Auftrag, die Reifen zu beschaffen mit der Angabe Stabil und gutes Profil. Dann wird es passen. Mit der Ansage Reifen für Island wären sie vermutlich überfordert, da sie die dortigen Verhältnisse nicht kennen.


    Aber da konntet ihr ja zum Glück die notwendige Hilfestellung geben.

  • Wir fliegen morgen für 14 Tage nach Island und planen eine Reise um die Insel (Unterkünfte sind größtenteils vorgebucht).


    Leider ist mir erst zu Beginn der Woche eingefallen, einmal beim Autovermieter (Green Motion) nachzufragen, ob bei unserem Mietwagen (Suzuki Jimmy 4x4) auch Winterreifen aufgezogen sind oder ob ich dies noch extra zubuchen müsste.


    Die Antwort, die ich erhielt, war (wenn ich es richtig verstanden habe) dass der Vermieter erst Mitte Oktober seine Autos mit Winterreifen ausstatten wird und wir vorher keine Chance auf solche haben werden.


    Nun meine Fragen an euch: Sind Winterreifen bei einer Islandreise im September/Oktober unabdingbar, wahrscheinlich ja?! Hat jemand Ideen oder Lösungsvorschläge für mich?


    VIelen Dank für eure Antworten.



  • Wenn ich den an anderer Stelle schon zitierten Artikel über die Sturmwarnung lese, dann wäre ich ungern ohne Winterreifen unterwegs. Bei manchen Vermietern muss man noch dazu froh sein, wenn die Reifen überhaupt noch ein brauchbares Profil haben.:wacko:


    Aber, es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als nochmal vor Ort mit den Leuten zu reden, und auf die aktuellen Wetterbedingungen hinzuweisen. Viel Glück.

  • Die Antwort, die ich erhielt, war (wenn ich es richtig verstanden habe) dass der Vermieter erst Mitte Oktober seine Autos mit Winterreifen ausstatten wird und wir vorher keine Chance auf solche haben werden.

    Wenn es Reifen mit Spikes sind dürfen diese sogar erst ab 1.11. aufgezogen werden, ansonsten droht eine Geldstrafe bis zu 80.000ISK.

  • Ich werde trotzdem dieses Wochenende meine Spikes montieren, da ich für eine Woche in den Norden muss.
    Notfalls wird die Lögga in den Norden mitgenommen damit sie sich selbst ein Bild machen können.8o

    Das Reglugerð sagt j auch ausdrücklich: "Það má þó nota nagladekk utan þessa tíma ef þess gerist þörf vegna akstursaðstæðna."

  • Egal ob Schnee oder nicht -

    Winterreifen sind auch im trockenen besser, wenn die Temperatur unter ca. 7° ist, weil die Gummimischung der Sommerreifen bei niedrigen Temperaturen ein schlechteres Handling aufweisen - vor allem was den Bremsweg anbelangt.
    Ich würde ab Herbst also immer Winterreifen beim Mietauto verlangen.
    Und Spikes je nachdem wo die Reise hingehen soll.. wenn die Reise in den Norden geht, ist es mir eigentlich egal ob die im Süden Freude an den Spikes haben, wichtig ist, dass ich safe bin.
    Zur Not bezahle ich lieber eine Busse, als das ich im Graben lande.



  • Ich meine damit nicht explizit den Thread sondern die Diskussion im Allgemeinen bezüglich Winterreifen ja/nein/ab wann.

    Das "weshalb einige hier" war ein bisschen unglücklich gewählt - sorry :*

    -> hab es angepasst ;)

  • Ihr Lieben, ich kriege gerade echt die Krise...

    Donnerstag gehts los nach Island für 5 Tage, geplant ist die Südküste bis kurz vor Höfn, Unterkünfte sind auch schon gebucht.

    Ich bin eigentlich eher stiller Mitleser und habe dann heut doch noch mal bei Blue Car Rental, wo wir den Mietwagen gebucht haben, nach Winterreifen gefragt.

    Das ist die Antwort:

    Hi,



    The cars have summer tires.



    If there is snow and ice on the road you have to be very careful if you want to travel in those areas.



    You can follow the weather and road condition online on vedur.is and road.is



    See you soon!




    Tja, und jetzt?! Ich könnte echt :blerg:<X Ich kann noch stornieren, aber wo kriege ich jetzt noch einen großen(am liebsten Allrad) Mietwagen für 3 Personen+Gepäck her, den ich nachts persönlich abgeben kann, also mit 24h Office und der für uns bezahlbar ist. Ach man ;(

  • Du brauchst keine Winterreifen bis Höfn.

  • Heute war der Schneepflug zwischen Reykjavik und Selfoss unterwegs..

    Ich war heut Mittag in Hveragerði (auf Sommerreifen). Ich fands ok, zumal die meisten Mietwagen auf Ganzjahresreifen sind.

    Ich denke aber nicht, dass TE bei nem anderen Vermieter mehr Glück hat. Schau dir bei der Abholung die Reifen an und frag sonst, ob ihr tauschwn könnt, wenn Sommerreifen deauf sind.

    Nichts desto trotz ist die Südküste momentan noch! auf Somerreifen zu schaffen.

  • Offensichtlich ist die Rechtslage oder das Wissen darüber nicht ganz eindeutig. Zitat eines Autovermieters aus dem von Dir verlinkten Artikel: "þú mátt ekki setja á vetrardekk og nagladekk fyrr en 1. nóvember."

    Dann musst du auch korrekt zitieren, und nicht nur den halben Satz:


    Vandamálið væri lögin sem segðu; þú mátt ekki setja á vetrardekk og nagladekk fyrr en 1. nóvember.


    Demnach sagt das also nicht der Vermieter, sondern die Gesetzeslage.