Reykjavik und so

  • Hallo Leute,

    als erstes mal ganz kurz. Bin das erste mal in Island und habe gerade mit meiner Freundin die Ringstraße gefahren. Schon als wir ankamen haben wir beide das "besondere" an Island erkannt. Ein sehr wunderbarer Ort zum verlieben. Mit sehr speziellen Straßen ;)

    Aber darauf wollte ich garnicht hinaus. Ich habe eine Frage an die Bartträger und Schleckermäulchen:

    Wir sind morgen in Reykjavik. Gibt es dort die Möglichkeit "nordisches" Bartöl zu kaufen?

    Kann man in Reykjavik "traditionell" isländisch essen? Auf unserer Tour um die Ringstraße hatten wir leider sehr wenig Zeit solches Essen zu finden.

    Ich danke euch vielmals.

    Grüße Christian,Saskia und "Egil Eisenachse" (unser Toyota Yaris der uns sicher durch die Ringstraße geführt hat)

  • Ich würde dir das Restaurant "Thrir frakkar" empfehlen. http://www.3frakkar.com/

    Allerdings so traditionell, dass es auch Wal und Papageitaucher gibt. Wer das vertragen kann, dem wird das super gemütliche Lokal bestimmt gefallen.

    Für einen eher kleineren Snack eignet sich das "Cafe Loki", direkt neben der Hallgrimskirkja. http://loki.is/

    Ebenfalls sehr typisch isländisches Essen, dazu noch sehr lecker und netter Service.

  • Bartpflegeprodukte hab ich letzten Oktober in einem Tourishop auf dem Laugavegur, ungefähr Höhe Einmündung Skólavörðustígur gesehen. Hatten alle Namen isländischer Örtlichkeiten, waren aber in Norwegen hergestellt.


    Edit: Es waren diese Produkte: https://fitforvikings.com

  • wir waren im cafe loki. Die Fleischsuppe war sehr lecker.

    Leider sind wir jetzt am Flughafen und verlassen um 7:25Uhr dieses bezaubernde Land...



  • Um himmelswillen, bloß nicht zum Arzt. wikinger2

    Grüße aus dem schönsten Bundesland Schleswig-Holstein
    --------------------------------------------------------------------------------


    Island Mai 2016, September 2016, Mai 2017, August/September 2018, August/September 2019 und kein Ende.

  • ärztlicherseits ist bei einer solchen infektion keinerlei hilfe zu erwarten. da ist eher die inanspruchnahme von fluggesellschaften bzw. einer bestimmten fährgesellschaften anzuraten. 😉

    unterwegs mit Woelcke-Aufbau auf MB Vario 818 Allrad, infiziert mit Islandvirus seit 1996



  • Danke. Den Arzt muss ich mal aufsuchen. Aber mit dem Island-Virus kann ich leben;). Hoff das ich schnellst möglich nochmal hinkomme. Acht Tage waren definitiv zu wenigl:(. Wir wollten noch soviel mehr sehen/erleben.

    Wie oft seit ihr denn da?

    Aber absolutes Island "Highlight": 4 Jahreszeiten in unter einer Stunde:*:*

  • Wie oft seit ihr denn da?

    Nun, wir gehören zu den "wenigen" die mit dem eigenen "Wohnmobil" reisen.

    Das ist wesentlich aufwändiger in der Planung und wenig felxibel was die Überfahrt angeht.

    Jedoch sind wir dann in Island unabhängiger, haben alles dabei und nicht mehr den Aufwand mit Mietwagen, Hotel etc.

    Da unser neues Auto erst im Januar 2019 fertig wird, werden wir wohl in diesem Jahr nicht mehr dort sein können.;(

    Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    islandwinke

  • Mensch Meyer, das ist aber doof. Ich hab gestern den Rest meines Rezeptes bezahlt. Ich ruf gleich mal an. Zum Glück bin ich nächste Woche in Andalsnes, da kann ich dann auch mal vorbeigehen. Hoffentlich hat der dann auch Sprechstunde. Vielleicht merkt der ja nicht, dass ich noch eine Portion vertragen könnte.

    Grüße aus dem schönsten Bundesland Schleswig-Holstein
    --------------------------------------------------------------------------------


    Island Mai 2016, September 2016, Mai 2017, August/September 2018, August/September 2019 und kein Ende.



  • Nun, wir gehören zu den "wenigen" die mit dem eigenen "Wohnmobil" reisen.

    Das ist wesentlich aufwändiger in der Planung und wenig felxibel was die Überfahrt angeht.

    Wir bieten ja als Alternative zur Fähre die Fahrzeugverschiffung an, bei der man wesentlich flexibler ist, da wir auch kurzfristige Buchung anbieten.