Reiten auf Island

  • Hallo Islandfans,


    ich bin auf der Suche nach einer mehrtätigen Reittour auf Island. Ich bin dabei auf folgende Seite gestossen:


    Hat irgendwer Erfahrungen mit Pferd & Reiter?


    Ist der Anbieter seriös?


    Beste Grüße,

    Sath

    GoIceland

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Embla () aus folgendem Grund: Werbelink entfernt!



  • Also falls die Frage ernst gemeint ist: Pferd & Reiter ist soweit ich weiss einer der grössten Anbieter für Reiterreisen "weltweit". Sie vermitteln aber die Reise nur, Veranstalter ist dann trotzdem ein lokaler Anbieter, also z.B. in Island Ishestar.

    Ich habe in Island bereits mehrere Leute angetroffen, die die Reise über Pferd & Reiter gebucht haben, allerdings auch genauso viele bzw. sogar mehr, die direkt gebucht haben. Mir persönlich erschliesst sich der Sinn bzw. die Vorteile nicht so ganz... vielleicht, wenn man in einem bestimmten Land reiten gehen will, aber die lokalen Anbieter nicht kennt (die man aber in der Regel über eine einfach Google-Suche in 5 Sekunden rauskriegt).


    Falls die Frage nicht ernst gemeint war: X/X/X/

  • Zunächst sorry, wußte nicht, dass man hier nicht verlinken darf. Hatte das nur verlinkt, weil mir nicht klar war, dass der Anbieter so bekannt ist und jeder sofort was damit anfangen kann. Vielen Dank für die Antwort Mimi. Mich interessieren eigentlich die Komfort- und Abenteuerritte (Komforttrail - Zauber des Südens) von Pferd und Reiter. Bei Ishestar finde ich aber keinen entsprechenden Ritt.

    Soweit ich das sehe, ist Pferd und Reiter, zumindest rechtlich, schon der Veranstalter... Falls was daneben geht, hab ich dann wenigstens wen in Deutschland als Haftungsgegner. Aber zumindest mal aus Neugier... weiß wer, wer den oben genannten Ritt auf Island durchführt?


    P.S.: Meine persönlichen Daten gebe ich in keine Eingabemaske auf einer Webseite die kein SSL Zertifikat hat, deshalb "aa" und "bb". Finde ich im Übrigen auch mehr als fahrlässig ein Forum ohne Verschlüsselung zu betreiben.

  • Meine persönlichen Daten gebe ich in keine Eingabemaske auf einer Webseite die kein SSL Zertifikat hat, deshalb "aa" und "bb". Finde ich im Übrigen auch mehr als fahrlässig ein Forum ohne Verschlüsselung zu betreiben.

    Wie Du bei mit sehen kannst, habe ich beim Vornamen Jörg und beim Land Deutschland eingegeben.

    Wer soll damit etwas anfangen können?

    Wenn Du es als fahrlässig empfindest, unverschlüsselt zu arbeiten, hätte ich mich nicht angemeldet.

    Es gibt genug Trolle, die sich hier ein Späßchen mit uns erlauben.

    Die heißen dann Kolumbus oder Gunnar.:)

    Ich verstehe jedoch nicht, wo Du die Fahrlässigkeit des Betreibens siehst.

    peace


    LG

    Milan

  • Soweit ich das sehe, ist Pferd und Reiter, zumindest rechtlich, schon der Veranstalter... Falls was daneben geht, hab ich dann wenigstens wen in Deutschland als Haftungsgegner. Aber zumindest mal aus Neugier... weiß wer, wer den oben genannten Ritt auf Island durchführt?

    Also wie das ganze rechtlich aussieht weiss ich auch nicht ganz, vermutlich wie bei einem Reisebüro, bei dem man eine Rundreise bucht...


    Veranstalter der Tour ist Sydra-Langholt: https://www.rtsi.is/southern-comfort

    Den Namen der Farm hab ich auch schon gehört, kenn ich aber ansonsten nicht genauer.


    Aber noch was, der Preis ist ja jenseits von Gut und Böse?!?! 3200 Euro für 4 Tage? Das hat wirklich nichts mehr mit "Island ist teuer" zu tun sondern ist schlichtweg unverschämter Wucher!

    Pro Reittag darf/kann/sollte man mit ca. 300-400 Euro rechnen, schau dir gerne dazu mal die Preise der Touren von Ishestar, Eldhestar oder riding-iceland.com an. Mag sein, dass die Touren von kleineren Höfen etwas teurer sind, aber doch nicht so!



  • Milan

    Naja, aus Name, Wohnort und Emailadresse kann man schon ne Menge schließen. Ist mir aber auch egal, habe ja nicht die korrekten Daten gegeben mit Ausnahme der Emailadresse, die ich ja nun angeben musste. Aber ich finde, die muss man nicht unverschlüsselt übertragen, so dass jeder Server auf dem Weg mitlesen kann.


    Mimi

    Die von Dir aufgeführten Touren haben aber alle Mehrbettzimmer... Ich bin schon etwas älter und bin dann doch schon nen Fan von alleine schlafen. Auch hat die Reittour nur maximal 8 Reiter und nicht 20, wie bei den von Dir erwähnten Touren üblich. Aber ja, es ist schon teuer, aber ich mach das ja auch nicht jedes Jahr.

    Pferd und Reiter gibt an, Reiseveranstalter zu sein. dann haften die für alles, was man über die bucht, Flüge, Mietwagen, Transfers, etc.

    Scheint aber nicht dieselbe Tour zu sein.... die ist ein Tag länger und günstiger... auf jeden Fall eine Alternative zu der Tour von Pferd und Reiter... das schau ich mir mal in Ruhe an, danke für die Hilfe!


    dankeschoen1

  • Scheint aber nicht dieselbe Tour zu sein.... die ist ein Tag länger und günstiger... auf jeden Fall eine Alternative zu der Tour von Pferd und Reiter...

    Doch, das ist dieselbe Tour, sieht man, wenn man die Daten 2018 mit denen von Pferd & Reiter vergleicht. Die Isländer haben öfters mal Probleme, die Tage richtig zu zählen (steht zwar 5 Tage aber trotzdem z.B. 9 - 12 Juli). Vielleicht waren es letztes Jahr noch mehr Tage und die haben halt die Beschreibung nicht richtig angepasst...


    Ja ist halt mit Übernachtung im Hotel und so, aber 3200 Euro für 4 Tage find ich trotzdem unverschämt. Das sind ja 800 Euro pro Tag! Aber musst du selber wissen.

  • Zunächst sorry, wußte nicht, dass man hier nicht verlinken darf. Hatte das nur verlinkt, weil mir nicht klar war, dass der Anbieter so bekannt ist und jeder sofort was damit anfangen kann.

    Man darf schon verlinken, aber alle Moderatorenwarnleuchten gehen an, wenn jemand im allerersten Beitrag überhaupt einen Link setzt und so schwammige Anmeldedaten hinterläßt. Das ist in 99% der Fälle Werbespam. Wenn man also in eine relativ kleine Community kommt, um Hilfe nachsucht, finde ich es zumindest höflich, wenn man sich auch mit einem vernünftigen Namen anmeldet, verschlüsselt hin oder her. Das einzig wirklich Interessante ist doch die email-Adresse und die musstest Du so oder so angeben. Wenn man ganz paranoid ist, kann man sich ja auch Paul nennen ;)


    Was die Tour angeht, so finde ich den Preis auch extrem sportlich. Es gibt auch kleinere Anbieter, die nicht so teuer sind (zB http://www.lythorse.com). Es gibt dort allerdings kein Hotel-Einzelzimmer (dann ist der Preis wieder nicht so überraschend), sondern Doppelzimmer auf der Farm und geteiltes Bad, aber ich - auch schon älteres Semester - finde ja schon, dass der Reiz einer solchen Tour auch ein bisschen am Ferienlagerfeeling liegt. Ich fände es absolut öde, dann abends in ein Hotelzimmer zu gehen, statt auf der Farm zu übernachten.

    Auf Farmen gibt es naturgemäß nicht so viele Einzelzimmer.

    Ich selbst buche lieber auf den Höfen direkt als über einen Anbieter. Und ich würde hier unbedingt vor der Buchung nochmal nachfragen, wie viele Reittage das nun wirklich sind.

    Sydra-Langholt ist grundsätzlich ist nett, schön gelegen. Geritten bin ich dort aber noch nicht.