Silvester in Reykjavik

  • Ihr Lieben, nicht mehr lange und es geht wieder nach Island, eine kurze Reise über Silvester. Nun brauch ich noch ein bischen Anregung:D


    Und zwar bin ich ehrlich gesagt etwas ratlos, was ich denn am 1. Januar machen soll... so wie ich das gesehen habe sind ja so ziemlich alle Museen etc. geschlossen (ist ja auch völlig verständlich), in die Blaue Lagune zieht es mich nicht so wirklich und auch (Halb-)Tagetouren finden eher keine statt. Was machen denn die Isländer so am Neujahrstag? Gibts vielleicht irgendeinen Markt oder sonst was, wo man etwas bummeln kann? Oder weiss jemand irgendeine "Aktivität", die am Neujahrstag stattfindet/offen hat?


    Ach ja, Silvester. Ich werde auf jeden Fall um Mitternacht bei der Hallgrimskirkja sein. Jetzt gibts aber auch diese Bonfire, allerdings habe ich noch nicht verstanden, wo die sind, wie man da hinkommt, gibt es irgendwo Glühwein und Kuchen?:P Gibt es vielleicht sowieso an dem Tag noch irgendwas spannendes (Paraden, Ansprachen, Konzerte etc.), wo man sich unauffällig dazugesellen kann? Was macht denn die Jugend so?


    Zudem bin ich mir betreffend einer anderen Tagesplanung (Donnerstag) noch nicht ganz sicher. Und zwar möchte ich gerne ins Lava Center nach Hvolsvöllur. Der Bus fährt morgens um 7 (:D), und entweder um 13 Uhr oder 20 Uhr zurück. Nun hab ich gesehen, es gäbe auch eine Halbtages-Super-Jeep-Tour in Hvolsvöllur, das würde mich schon noch interssieren. Allerdings habe ich auch etwas Angst, dass falls es schlechtes Wetter ist, der Bus dann abends nicht mehr nach RVK zurück fährt. Und Freitagmorgen wäre mein Rückflug. Ich könnte den Ausflug auch Mittwochs machen, die Super-Jeep-Tour findet allerdings nur Donnerstags statt. Oder halt das ganze doch Mittwoch, morgens irgendwas in RVK, Mittags auf den Bus, Nachmittags Lava Center und um 20 Uhr auf den Bus? Glaubt ihr, eine Super-Jeep-Tour würde sich lohnen? Was würdet ihr mir empfehlen?


    Auto mag ich eigentlich keines mieten, ich lass mich gern rumkutschieren, dann brauch ich nicht auf den Verkehr zu achten. Ausserdem bin ich kein besonders guter Autofahrer (dafür ein umso besserer Beifahrer:P).


    Vielen Dank für die Hilfe:girl:

  • Hey, miete dir doch ein Auto am 31. und mach dann am 1. ne schöne Tour. Dieses Jahr war HAMMER Wetter, guck mal mein Bild "Gltescherlagune in Reykjavík" das war am Neujahrstag.
    Die meisten Isländer haben Kater und machen nix :D
    Lava Center lohnt sich, aber nur wenn auch alles geht. Letztes mal hat keins der technischen Dine funktuioniert. In Vík gibt es auch ein neues Lava Museum, richtig gut gemacht ;)

    Super Jeep lohnt sich, aber muss man spontan entscheiden, wenn scheiss Wetter dann kann man sich das sparen. Oder die Into the Glacier tour? Da haste Jeep und Eis, 2 in 1 also :P

    Hier die Áramótabrennurliste von 2017, sollte 2018 wieder so sein, oder zumindest ähmlich ;)
    https://reykjavik.is/thjonusta/aramotabrennur

  • Hey, miete dir doch ein Auto am 31. und mach dann am 1. ne schöne Tour. Dieses Jahr war HAMMER Wetter, guck mal mein Bild "Gltescherlagune in Reykjavík" das war am Neujahrstag.
    Die meisten Isländer haben Kater und machen nix :D
    Lava Center lohnt sich, aber nur wenn auch alles geht. Letztes mal hat keins der technischen Dine funktuioniert. In Vík gibt es auch ein neues Lava Museum, richtig gut gemacht ;)

    Lava Center kling sehr interessant, die machen aber über Weihnachten/Silvester leider zu.


    Hm ja, mit Auto wär ich halt schon flexibler. Weisst du gerade, ob es auch Autovermietungen gibt, wo man es morgens abholen und dann am späteren Nachmittag/abends wieder abgeben kann? Einmal hatte ich das zum Anschauen mal eingegeben und dann hiess es "Mindestmietdauer 24h".

    Zitat

    Super Jeep lohnt sich, aber muss man spontan entscheiden, wenn scheiss Wetter dann kann man sich das sparen. Oder die Into the Glacier tour? Da haste Jeep und Eis, 2 in 1 also :P

    Eine der Into the glacier-Tour klingt wirklich ganz gut, das werde ich mir noch genauer ansehen.


    Hast du noch einen Tipp, wo man mit dem Bus hinfahren könnte und dann etwas laufen (also langsam, eher bummeln) gehen? Esja fällt im Winter ja wohl eher weg:D


    Zitat

    Hier die Áramótabrennurliste von 2017, sollte 2018 wieder so sein, oder zumindest ähmlich ;)

    https://reykjavik.is/thjonusta/aramotabrennur

    Bei den Feuern gibts aber nicht weiter als "Programm", oder?

  • Kann ich mir nicht vorstellen, das es eine Autovermietung gibt, die unter 24h vermietet.

    Abgeben kann man ja, wann man will.


    Es gab da mal was in Sellfoss und Hrauneyjar (glaube ich). Extra für Landmannalaugar.

    Aber ob die halbe Tage oder stundenweise vermieten, sei dahingestellt. Vielleicht finde ich den Link ja wieder.



  • Das Lava Centre hat auf:


    Alla daga frá 9:00 - 19:00

    Katla Mathús opið til kl: 21:00

    24., 25., 31. des og 1. jan 10:00 - 16:00

    Auto kriegst du nur für 24 Std., ich würde das einfach am 31. mittags abholen und dann am 1. abends zurück geben. Den Schlüssel wirfst du ja eh nur inBriefkasten, dato weiss auch keiner wann genau du den Wagen abgegeben hast ;)

    Klar geht Esjan am Neujahrstag, wieso nicht? Oder Úlfarsfell? Dieses Jahr lag kaum bis garkein Schnee hier.

    Mit Bus fahren kenne ich mich leider garnicht aus, sass noch nie in einem Strætóbus, ausser an Menningarnótt.
    Harpa ist am 1. auch geöffnet, vielleicht gibts da ja abends was nettes?


    Ansonsten mit dem Bus nach Hveragerði und Reykjadalur hoch? Vielleicht haste auch Pech und das Wetter spielt sowieso nicht mit :help:

  • Ja, das Lava Center in Hvolsvöllur. Ich dachte, du meinst das neue https://www.icelandiclavashow.com/ . Da muss man Tickets kaufen.


    Ja Esja weil vielleicht viel Schnee liegt 8o Auf Berge wandern ist ja dann nicht so...:P


    Danke auf jeden Fall schon mal:) Falls noch jemandem was einfällt, nur her damit;)

  • Strætó-Fahrpläne findest Du hier. Innerhalb des Stadtgebietes fahren sie Hl. Abend und Silvester nach dem Sonntagsplan, aber nur bis 15 Uhr/ 15.30 Uhr.

    Die Langstreckenbusse fahren oft am 1. Weihnachtstag und am Neujahrstag überhaupt nicht. Du kannst ja mal die Fahrpläne durchwühlen und gucken, ob Du an Neujahr zu irgend einem Ziel, das Dich reizt, mit dem Bus kommst.

    Sonst bleibt halt doch nur das Auto. Und die werden, wir schon gesagt, immer 24 Std. weise vermietet. Genauer gesagt wird der Preis immer je 24 Std. berechnet. Wenn innerhalb der Mietzeit Du das Auto früher zurückbringst, hat keiner was dagegen. Aber Du kriegst halt kein Geld für die nicht gebrauchten Stunden zurück erstattet...

  • Den Link der Hella Autovermietung habe ich zwar gefunden. Vermieten nur 4 x 4.

    Aber auch hier das selbe: 24 h Mindest Mietzeit.


    Auto kriegst du nur für 24 Std., ich würde das einfach am 31. mittags abholen und dann am 1. abends zurück geben.

    Das sind für mich aber mehr als 24 Std.

  • Letztes Jahr beim Brenna in Ægisíða gabs Getrommel. Es war ein sehr schönes und sehr großes Feuer. Und das Feuerwerk ging auch schon parallel los. Die Isländer bringen ihre Getränke mit. Die Kinder haben mengenweise große Wunderkerzen, gefährlich für die Kleidung, und bunten Kopfschmuck gabs bei Vielen. Gegen 23 Uhr, wenn alle vor dem Fernseher sitzen, ist Stille in der Stadt. Sobald die Jahresrückblickshow vorbei ist, geht das Feuerwerk schlagartig wieder los. Letztes Jahr ist die Stadt aufgrund der vorherrschenden Wetterkonstellation in kürzester Zeit im Smog versunken. Es wurden Warnungen für Personen mit Atemproblemen etc. ausgegeben. Die Sicht war innerhalb von Minuten sehr gering. Wir haben am 1.1. die Stadt für einen Ausflug verlassen. Es war ja eh fast alles geschlossen und die Luft war außerhalb gesünder.