Island im März (1 Woche) für Anfänger

  • hallo zusammen,


    irgendwann kommt wohl jeder mal auf Islandislandwinke .....

    ein kopllege plant im sommer dort hin zu reisen; ich habe mir ende märz ausgedacht um vlt in den genuss von nordlichtern zu kommen. ich würde das ganze (erstmal) gerne recht einfach gestalten und habe folgende fragen:


    1. kann mir jemand ein einigermaßen gutes (aber auch bezahlbares) hotel mit einigermaßen frühstück empfehlen; das ganze wenn möglich noch über ein online-reiseportal zu buchen ?

    2. es gibt ja fast nie einen hotel-transfer, sollte man sich ein mietauto nehmen oder lieber das ganze mit flybus und dann regionale ausflüge buchen. ich denke mit mietauto ist man flexibler (besonders in bezug auf nordlichter), kostet aber auch einiges.

    3. wer kann was für eine woche im märz empfehlen (2 erwachsene) ? blaue lagune, reiten, schnorcheln zwischen den kontinenten, nordlichter, golden circle, eishöhle, ...... dürfte ja schon fast ausreichend sein, oder habt ihr ganz besondere highlights.

    4. alkohol sollte man ja am besten importieren, wie gut ist der dutyfree sortiert (auch wein und biercheers1) und ist es dort wirklich günstiger als im land ? (in vielen anderen ländern ja nicht)



    soooooo, ich denke das war's erstmal. vielen dank schonmal für die (vielen;)) antworten

    Christian

  • 1. Hast Du schon zB bei booking.com geschaut? Ich würde einen Standort in der Gegend um Selfoss empfehlen. Außer Baden in der Blauen Lagune ist von dort aus alles viel einfacher/schneller und mit weniger Hin- und Herfahrerei erreichbar. Ich selbst mag zB sehr gerne das Gästehaus Grund in Fludir (Frühstück und sonstiges Essen top). Man kann sich auch gut auf einem Pferdehof einmieten, wenn man eh reiten möchte Da wäre zB Steinsholt (auch hier: Frühstück 1a, Abendessen ein Gedicht) in der Nähe von Fludir oder Egilsstadir1 (bisher nur Selbstversorger, kann nichts über Essen sagen) in der Nähe von Selfoss, oder ...

    2. Mietauto. Wenn man halbwegs flexibel etwas unternehmen will, kommt man um ein Mietauto nicht drumherum. Die Kosten für Ausflüge und Flybus&Co. gegengerechnet kommst Du mit Mietwagen keinesfalls teurer, eher deutlich günstiger.

    3. Meine EMpfehlung: Nicht zu viel Programm. Ob man wirklich in die teure Touri-Falle Blaue Lagune gehen muss, sei mal dahingestellt. Ich würde eher eines der vielen schönen Schwimmbäder nehmen.

    4. Keine Ahnung :D Aber da auch Isländer sich in ihrem Duty Free mit Bier eindecken, wenn sie mit dem Flieger wieder nach Hause kommen, ist es wohl deutlich günstiger. Der Duty Free ist gleich neben den Kofferbändern.

  • 1. kann mir jemand ein einigermaßen gutes (aber auch bezahlbares) hotel mit einigermaßen frühstück empfehlen; das ganze wenn möglich noch über ein online-reiseportal zu buchen ?

    Warum muss es denn über ein Portal zu buchen sein? Hotels sind grundsätzlich sehr teuer in Island, ich würde empfehlen, dass ihr euch ein Guesthouse (z.B. mit Möglichkeit zum selber kochen) oder grad ein Sommerhäuschen (auch im Winter^^) mietet.

    2. es gibt ja fast nie einen hotel-transfer, sollte man sich ein mietauto nehmen oder lieber das ganze mit flybus und dann regionale ausflüge buchen. ich denke mit mietauto ist man flexibler (besonders in bezug auf nordlichter), kostet aber auch einiges.

    Ein Mietauto kommt ziemlich sicher billiger als Busausflüge, vor allem, da ihr zu zweit seid. Kannst dir ja mal die Preise von den Touren anschauen und dann mal eine Probebuchung von einem Mietauto machen.

    Zitat

    3. wer kann was für eine woche im märz empfehlen (2 erwachsene) ? blaue lagune, reiten, schnorcheln zwischen den kontinenten, nordlichter, golden circle, eishöhle, ...... dürfte ja schon fast ausreichend sein, oder habt ihr ganz besondere highlights.

    Ich würde mal sagen, ihr macht das, worauf ihr lust habt. Eine Woche reicht sowieso hinten und vorne nicht, um "alles" zu machen, insofern... Uns ist ja eigentlich ziemlich egal, was ihr macht, euch muss es gefallen.

    Zitat

    4. alkohol sollte man ja am besten importieren, wie gut ist der dutyfree sortiert (auch wein und bier

    Ja da hats schon einiges, mit den Preisen kenn ich mich aber nicht aus.



  • Na ja wenn man kein schwerer Alkoholiker ist und nur ne Woche dort bleiben will, reicht auch das Angebot am Flughafen. Alkohol aus Deutschland mitbringen ist finanziell auch unnötig. Ich fahre ja nicht weg um Bier aus Deutschland zu trinken.

  • ..... Danke schonmal für die vielen Antworten (auch wenn nicht wirklich alle hilfreich waren ;)).


    Online-Portal weil wir noch einen Gutschein haben, und weil ich es gern bequem habe (dort würde ich mir eine Unterkunft mit Flug raussuchen (incl. Rail&Fly) und fertig ....... Ich denke aber fast ihr habt mich eines besseren belehrt; naja ich kann denn gutschein ja immerhin noch beim Flug verwenden ......

    Klar die komplette Ringstraße werden wir in einer Woche nich abfahren, und das Hochland ist im März ja eh gesperrt; aber aufgrund der angeblichen Wetterverhältnisse Schnee--Smileywürde ich zu einem (kleinen) 4x4 tendieren, bin aber um jeden weiteren Ratschlag dankbar.

    In bezug auf Alkohol meine ich für mich abends BierProst-Bier--Smileyund für meine Frau Wein (klar nehmen wir das NICHT aus Deutschland mit)


    Gruß

    Christian wikinger2