ausbruch in grimsvötn



  • Hallo,

    Expertenwarnung für Island: Riesenbeule kündigt weiteren Vulkanausbruch an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

    wirkliche Neuigkeiten sind das nicht, für die Hekla wird der Ausbruch seit ungefähr 3 Jahren erwartet. Seit dieser Zeit gibt es auch keine kommerziellen Touren auf den Vulkan mehr und eine Warnung des Zivilschutzes, private Touren dorthin zu machen. Ausbrechen wird die Hekla, das ist sicher, die Frage ist halt nur wann. Das fiese an diesem Vulkan ist, das er das üblicherweise nur mit sehr kurzer Vorwarnzeit tut, wenn es dort als zu einem kleinen Erdbebenschwarm kommt, kann man relativ sicher sein, das da was unterwegs ist. So war es die letzten Male, im Jahr 2000 betrug die Vorwarnzeit zwischen auftreten der Erdbeben und dem Ausbruch des Vulkans nur knapp 30 Minuten.


    Gruss


    Christian

  • Aus Bild Zeitung


    ist jemand bekanntes dort Unterwegs ???


    "Reykjavik – Am Rand des isländischen Riesengletschers Vatnajökull wird seit Anfang der Woche ein deutscher Wanderer vermisst. Mitten in dem Gletscher liegt auch der Vulkan Grímsvötn, der seit Samstag aktiv ist und gigantische Mengen Asche und Rauch in die Atmosphäre geschleudert hat. Die Leiterin der Rettungsmannschaften, Olöf Baldursdóttir, sagte, dass ein umfangreicher Sucheinsatz in der Nacht ergebnislos geblieben sei. Man werde weitersuchen. In dem in Frage kommenden Gebiet Nyidalur nördlich vom Vatnajökull behinderte niedergehende Flugasche aus dem Grímsvötn in den vergangenen Tagen die Sicht. Baldursdóttir konnte keine Angaben zum Alter und der genaueren Herkunft des Deutschen machen."

  • hi


    ja, wir sind wieder zu hause, gestern abend kam ganz ueberaschend die meldung dass die ringstrasse zwischen 19 und 20 uhr geöffnet werden soll, da haben wir uns sofort aufgeschwungen... ganz wohl war mir nicht, aber mit staubmasken fuer die ganze familie bewaffnet haben wir uns aufgemacht... und siehe da, ueberhaupt kein problem, bisschen staubig und keine aussicht auf die berge. gletscher, wiesen und felsen farblich kaum von einander zu unterscheiden.... aber selbst entgegenkommende autos haben nicht so viel asche aufgewirbelt dass es einem die sicht genommen haette, auch ins auto ist ueberhaupt keine asche gekommen.
    also zum durchfahren kein problem, zum da leben... horror!! ich wuensche jetzt den leuten im sueden jetzt ganz viel regen die naechsten tage!!! hier noch ein zusamenschnitt von nachrichten beitraegen von stöð 2
    Vísir - Lífið í öskuskýinu


    achja, der vermissste deutsche hat sich wol heute morgen per notruf gemeldet, konnte aber nicht genau angeben wo er war. er wird gerade gesucht... aber wenigstens weiss man dass er am leben ist.

  • :) Gut, dass ihr heil wieder zu Hause seid. Obwohl - das bekochen von Schwiegermama klingt auch gut. ( Ich glaube, ich habe da letztens was falsch verstanden? Dachte Schwiegermutter gehört/kocht im Hummerhaus. Aber private Hummersuppe schmeckt sicher noch besser :essen: )
    Danke für das Nachrichten-Video
    Gruß Susu

  • ..im sommer kocht sie da tatsaechlich manchmal ;-)
    aber ja, in dem fall war die hummersuppe (nochmal zum angeben: mit so um die 30kg hummer als einlage :P ) tatsaechlich privat fuer die abiturfeier des nesthäkchens...



    ja, ich bin froh wieder daheim zu sein... höfn im sturm (schwimmbad zu) gibt dann doch nicht so viel her, noch dazu wenn man auf abruf steht, und immer bereit ist loszufahren, wenn in 2 stunden der naechste strassenbericht veröffentlicht wird...
    gruss konfusia



  • Bei den Bildern kann einem schon sehr mulmig werden, auch aus der Ferne, wo das Leben in seinen ruhigen, friedlichen Bahnen verläuft...
    Und dann dort zu leben und mit Hab und Gut, Haus und Hof, Mensch und Tier betroffen zu sein.... - kaum auszumalen :wacko: