Papageitaucher. Geschlüpft:26.06.19,ca 21.35 Uhr

  • Hallo Joshua/Milan,


    ich melde mich hier nicht sooo oft zu Wort, weil die Papageitaucher DEIN bzw. Euer Thread sind - aber ich schaue jeden Tag bei ihnen vorbei und lese :)


    Das sind Wildtiere, die kämpfen täglich darum, wie sie überleben können. Bucky scheint es gut zu machen. Joshua, vertrau ihm/ihr doch! Ich weiß, dass Papageitaucher flügge werden, indem sie Jahre auf dem Meer verbringen und nicht mehr in ihr Nest zurückkehren. Das hört sich für uns Menschen beängstigend an, aber wir sind ja keine Vögel!

    Du kannst sicher sein, dass Dein "Nest" noch da sein wird!


    Liebe Grüße, Monika

  • Hallo hier ist Joshua.

    Hallo Monika. Toll das Du hier gewesen bist. Ich denke oft an die Raben. Bei denen war es nicht so gefährlich für die Küken wie bei Bucky.

    Bucky ist bald drei Wochen alt. Zweimal hat ihn ein fremder Puffin in der Höhle gebissen.:cursing::cursing::cursing:

    Wenn er gesund ist und viel gefressen hat, wird er, wenn er 5 bis 6 Wochen alt ist, plötzlich die Höhle verlassen und auf das Meer schwimmen. Er sucht den Weg mit Hilfe des Mondlichtes und dem schimmernden Wasser. Oft verirren sich dann die jungen Puffin, weil sie andere Lichter sehen und in die falsche Richtung fliegen.

    Sie werden aufgesammelt und am nächsten Tag am Meer in die Luft geworfen. Dann landen sie im Meer.

    Er übt nicht, wie wir Menschen. Er kann sofort schwimmen und tauchen. Wenn er das erste Mal im Wasser ist, wird er sehr glücklich sein.:)

    Nach zwei Jahren kommt er zurück an den Ort an dem er geschlüpft ist.

    Wenn er 4 oder 5 Jahre alt ist, sucht er sich eine Partnerin. Dann bauen sie eine Höhle und brüten.

    Hoffentlich wird Bucky nicht so, das er andere Küken beißen wird.

    Joshua


    ***********************

    Hallo Monika,

    auch ich freue mich, von Dir zu hören.

    Nun, Du weißt ja sehr gut, wie dieser Thread entstanden ist (über die Raben, Joshuas Schulprojekt, und dann zum Puffin Thread). Nicht gerade ein üblicher Weg, aber ein sehr schöner, wie wir finden.

    Das wir auf diesem Weg noch zu "Papageitaucherexperten" ^^, werden war nicht unser Plan.

    Seal Island vor der Küste von Main (USA) und dieses Forum waren auch für Joshuas Schule eine enorme Bereicherung.


    Ja, wir glauben ganz fest daran, wie viele hundert andere auch, das Bucky es schafft und die gefährliche Kükenzeit überlebt.


    Zum Thread möchte ich sagen, dass wir ihn zwar eröffnet haben und ihn auch betreuen, so gut wir können, wir ihn jedoch nicht als "unseren" Thread ansehen.

    Jeder, der zum Gelingen beitragen möchte, kann uns soll sich beteiligen.

    Wir selbst sind ja keine Papageitaucherexperten. (Noch nicht)^^.

    LG

    Jörg und Joshua



  • Die Atlantischen Papageitaucher stehen auf der "Roten Liste" des IUCN (Weltnaturschutzunion)


    Stufe 5 von 9. Vulnerable/Gefährdet

    Der Papageitaucher und auch der Eissturmvogel stehen seit 2015 erstmals auf der Roten Liste.

    Der Klimawandel und Überfischung der Meere sind schuld.


    Joshua

  • Auf Heimaey hat man den Rückgang auch bemerkt , sie sagen , dass es weniger Sandaale gibt wegen der Klimaveränderung .

    Ja.

    Das Wasser im Meer wird wärmer.

    Die Sandaale flüchten oder sind tiefer im Wasser.

    Die Puffin müssen immer tiefer tauchen um an sie heran zu kommen.

    Sandaale können sich bei Gefahr eingraben.

    Die Papageitaucher sind klug. Sie fliegen dann dorthin, wo das Wasser kühler ist und sie leichter Fische fangen können.

    Deshalb verschwinden sie an manchen Orten, wo sie sonst zu finden waren.

    In Island leben fast 60% der Papageitaucher.

    Joshua



  • Hallo, hier ist Joshua.

    Ich habe vieles über Papageitaucher für unser Schulprojekt gelesen.

    Auch die Webcam auf Seal Island habe ich da erst entdeckt.

    Die Beiträge werden ja erst interessant, wenn man viel über die Vögel erfahren kann. Monika hat soviel im Rabenthread über sie erzählt und auf Fragen geantwortet. Wenn man immer nur Fotos sieht und nichts weiteres erfährt, wird es irgendwann langweilig.

    Ich finde der Papageitaucherthread ist nicht langweilig. Der Rabenthread auch nicht.

    In Seal Island gibt es richtige Puffinexperten.


    Bucky schläft noch unter dem Flügel eines Elternvogels. Es ist noch früher morgen. Sonnenaufgang ist dort um 11.07 Uhr unserer Zeit.

    Joshua



  • Na, Ihr seid ja Entdecker! Schön, wenn Ihr so viel herausfinden konntet und dann auch noch auf Island sein und sie live beobachten könnt! Besser geht es nicht!!!


    Die Raben-Cam von Byko ist inzwischen abgeschaltet. Nächstes Frühjahr geht es weiter - hoffentlich.


    Ich vermisse sie 8)


    LG, Monika