Erste Island Reise

  • Guten Abend und Hallo!


    Kurz zu mir da ich hier ja neu bin...;)

    Mein Name ist Stefan, ich bin 26 Jahre alt, komme aus der Steiermark im schönen Österreich und reise recht gerne!

    Bin in Europa schon recht gut umher gekommen, auch in SO- Asien und nächstes Jahr solls dann nach Namibia gehen.

    Zuvor soll es jedoch nach ISLAND, ein Land welches es mir seitdem ich erste Bilder davon sah angetan hat!

    Nachdem wir letztes Jahr in Lappland waren und ich mich an den Polarlichtern nicht satt sehen konnte werden wir heuer von 27.12.19-6.1.20 auf die Vulkaninsel reisen. Mit "wir" meine ich damit meine Angetraute inklusive Ihrer Eltern.


    Zur Zeit wird noch geplant, via Internet, diesem Forum, Lonely Planet, Dumont und so weiter!

    Doch bei ein paar Dingen bräuchte ich nun Hilfe, zum einen stellt sich mir die Frage wie es mit Öffnungszeiten diverser Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten über die Feiertage bzw Wintermonate aussieht da ich damit in Schweden bereits Probleme hatte ( Teilweise geschlossen oder auch aufgrund des Schnees nicht begebar).

    Desweiteren werden wir uns wohl im Süden , östlich von Vik, und auf Snaefellsnes aufhalten bzw eine Unterkunft buchen.

    Ist die Dichte an Aktivitäten hier groß genug um 10 Tage zu verbringen oder würdet ihr vielleicht doch eher zu einer etwas ausgedehnteren Reiseroute raten?

    Und zu guter letzt noch ein Anliegen meiner Freundin!

    Sie würde gerne Wale sehen, nun ließt man im Internet das die Wale in dieser Jahreszeit eher in südliche Gewässer ziehen , andererseits aber auch bei Anbietern von Whale Watching das sie nun auch im Winter geöffnet haben und auch Sichtungen um die 95%erreichen.

    Natürlich ist eine Sichtung auch ein kurzes aufblitzen einer Finne durch den Wasserspiegel. Bleibt also die Frage ob die Chancen gut stehen im Winter Walen so nahe zu kommen um sie zu fotografieren


    Wie gesagt das wären vorerst meine Fragen... natürlich könnten sich im laufe der Planung weitere ergeben.;)


    Wir alle freuen uns jedenfalls auf Island!islandwinke


    Danke liebe Leute!


    Stefan

  • Hallo Stefan, herzlich willkommen im Forum und Grüße in die Steiermark.


    Zu Eurer Reisezeit ist grundsätzlich zu sagen, dass Island im Winter dunkel, kalt und rauh ist. Vielleicht nicht so kalt wie es manche erwarten würden.

    Am 21. Dezember ist der kürzeste Tag und in Island 4 Stunden hell. Unterschätze also die Dunkelheit nicht.


    https://www.sunrise-and-sunset.com/de/sun/island/reykjavik


    Der Winter ist natürlich die beste Reisezeit um Nordlichter zu sehen.

    Es gibt eine App mit der man die Aktivitäten abfragen kann.

    Die Ringstrasse ist im Winter befahrbar. Sie ist die wichtigste Strasse und der Winterdienst tut alles sie frei zu halten, was nicht heißt, dass es nicht auch dann zu Strassensperrungen kommen kann.

    Gute, warme Kleidung, Feuchtigkeitscreme für die Haut, Badesachen und ein gutes Fahrzeug sind sehr wichtig.

    Das Internetangebot zu Euren Regionen welche Euch interessieren ist sehr gut.

    Dort findest Du überall Angebote mit Öffnungszeiten und Preisen.

    Grundsätzlich kann ich keine Empfehlungen für bestimmte Aktivitäten geben, da ich nicht weiß von wo aus Ihr startet, wo übernachtet wird, wie Ihr reisen werdet (Auto, Bus,Womo etc).

    Da Ihr erstmalig in Island seit, würde ich Euch die Region um Reykjavik empfehlen.

    Richtung Süden/Osten nach Selfoss, Hveragerði, Vik, oder eher nach Norden in Richtung Snæfellsnes.

    Die Halbinsel Reykjanes im Südwesten ist auch einen Abstecher wert.

    Ob man in Grindavik Wale zu dieser Zeit sehen kann, weiß ich nicht.


    Ich hoffe, was ich hier schreibe hilft Euch ein wenig. Die Feinplanung müsst Ihr mit Reiseführern oder Internet oder auch mit einem Reiseveranstalter selber machen.

    Bedenkt jedoch die Zeit des Tageslicht und die schwierigen Strassenverhältnisse.


    https://ja.is/kort/?type=map

    http://www.road.is/travel-info/road-conditions-and-weather/

    https://en.vedur.is/weather/forecasts/aurora/
    https://en.vedur.is/

    https://safetravel.is/de/


    Viel Freude!

    islandwinke

  • Wie Milan schon geschrieben hat muss man die kurze Tageslichtdauer berücksichtigen und das Wetter.
    In dem Zeitraum kann alles ein, von mildem Wetter mit Plusgraden über Temperaturen um den Gefrierpunkt mit viel Eis auf Straßen und Wegen oder schönstem Winterwetter mit Schnee und Sonne bis zum heftigsten Schneesturm mit Blindout-Bedingungen.
    Eine Rundreise sollte man in dem Zeitraum eher nicht planen, gerade im Norden/Nordosten können extreme Straßenverhältnisse herrschen.

    An den Weihnachtsfeiertagen ist sehr vieles geschlossen, ebenso am 1. Januar.

    Walbeobachtungstouren lohnen sich in dem Zeitraum zum Beispiel von Grundafjörður aus
    https://www.island-touren.is/p…htung-ab-grundarfjoerdur/ und auch Akureyri ist gut geeignet, aber man muss immer die Straßenverhältnisse Richtung Norden im Auge behalten, da man über mehrere Bergpässe fahren muss.

    Wir bieten individuell geplante Reisen an.