Konzerte im Januar und fährt der Bus?

  • Ein wunderschönes neues Jahr an Alle!


    Wir sind die letzten beiden Wochen im Januar in Reykjavik und ich suche nach ein paar Tipps für gute Konzerte. Ich weiß die Spannbreite ist sehr weit, aber ich versuche mal diese auf kleine Bands zu reduzieren und die klassische Musik herauszunehmen... (mmmh - wahrscheinlich noch nicht konkret genug....) gerne lokale Bands in kleinen Clubs.

    Ich lass mich mal überraschen, ob euch dazu etwas einfällt. Im Netz habe ich leider noch nicht die richtigen Veranstaltungskalender gefunden.


    Meine 2. Frage die sich schon in der Überschrift andeutet wäre, ob die Busverbindung von Reykjavik nach Akureyri zuverlässig in diesem Zeitraum ist - oder gelegentlich ein Bus, abhängig von Straßenverhältnissen, ausfällt? Im Netz gibt es einen Winterfahrplan, aber ich hätte gern eure Erfahrung hierzu.

    Ob ich für uns ein Auto in Akureyri mieten werde, überlege ich mir vor Ort mit Blick auf den Schnee - von Berlin aus habe ich noch keine Einschätzung zu den 'Verhältnissen' ;)

    Wäre aber praktisch, da meine Tochter (19) gerne außerhalb von Akureyri reiten möchte und ich befürchte dorthin fährt kein Bus...


    Freue mich auf eure Antworten - Inspirationen - Kommentare


    Liebe Grüße

  • Konzerte findet man z.B. im Veranstaltungskalender der Reykjavík Grapevine.
    Und der Bus nach Akureyri fährt nicht wenn die Ringstraße zwischen Reykjavík und Akureyri abschnittsweise gesperrt ist, so wie in den letzten Wochen mehrfach war.

  • Und immer Minimum zwei Tage Spielraum einrechnen....


    Wir haben schon ein Mal Ende Februar / Anfang März zwei Tage gebraucht, um aus Akureyri wieder zum Flughafen Keflavik zu kommen, wegen Sturm. Der Bus fuhr nicht, die Autovermietungen haben uns sinnvollerweise abgeraten, eines für den Rückweg zu mieten ( die Autos hingen zum Teil auf Pässen fest) und die Flieger flogen auch nicht, die folgenden Flüge waren dann jedoch ja auch schon längerfristig ausgebucht.... wir haben dann auf dem Flughafen gewartet, bis wir am Ende doch noch Plätze in einer Maschine bekamen. Unsern Rückflug nach Deutschland haben wir in letzter Sekunde und nur mit teurem Taxi vom Reykjaviker Inlandflughafen bis nach Keflavik ein Glück dann doch noch bekommen. Also es kann alles wunderbar klappen oder aber auch sehr knapp werden. Man sollte sich im Winter wirklich rechtzeitig zurück in Richtung Keflavik bewegen.

  • Lieben Dank für eure Antworten! Bin leider erst heute wieder online..


    ... Reykjavík Grapevine.... - danach hatte ich gesucht. Danke


    Und ja, auf eine Pufferzone von ein paar Tagen um rechtzeitig wieder in Reykjavik / am Flughafen zu sein, hatte ich mich schon eingestellt. Aber für mich als eine Großstadtpflanze im wettertechnisch sicheren Berlin sind mir die Hinweise auf die Sturmwarnungen immer willkommen - und sicherlich erst so richtig nachvollziehbar, wenn wir an einem hoffentlich warmen Ofen mit genügend gutem Essen irgendwo festsitzen….


    Schaun wa mal wann wir wo landen.



  • Vielleicht geht ja auch alles gut und ihr habt keine Wetterprobleme.


    Wenn das Wetter gut ist und ihr stressfreier mit dem Bus fahren wollt oder fliegt, könnt ihr ja immer noch in Akureyri ein Auto mieten und dann vor Ort Ausflüge machen. Auch zusätzlich zum reiten gibt es viel zu sehen, vielleicht könnt ihr ja je nach Wetter auch bis Myvatn fahren / das Naturbad dort besuchen, besonders im Winter ist es wunderschön. Aber wie alle sagen und schreiben, die Wetterlage ist entscheidend, das wisst ihr ja und beobachtet es dann entsprechend.

    Ach ja und was auch sehr hilfreich ist, sind Spikes für die Schuhe, Gummiüberzüge mit Metallnägeln. Die besitze ich seit den ersten Winterreisen nach Island.

    Viel Spaß bald im Schnee dort oben!


  • Ach ja und was auch sehr hilfreich ist, sind Spikes für die Schuhe, Gummiüberzüge mit Metallnägeln. Die besitze ich seit den ersten Winterreisen nach Island.

    Viel Spaß bald im Schnee dort oben!

    Das unbedingt ! Ich war mal im Winter in Akureyri , da war ich sehr , sehr froh um die Überzüge weil alle Gehwege vereist waren . Gilt auch für Reykjavik , ausserhalb des Zentrums ;)