Tipps für die Reiseplanung Juli 2020

  • Hallo Islandfreude,

    gemeinsam mit Frau und Tochter habe ich entschieden, unseren diesjährigen Sommerurlaub in Island zu verbringen. Da es unser erster Trip nach Island ist, würde ich mich über Tipps aus dem Forum sehr freuen.


    Incl. An- und Abreisetag stehen uns 12 Tage zur Verfügung, wobei die Grobplanung bislang wie folgt aussieht (in Klammern jeweils der geplante Ort der Übernachtung):


    Tag 1 (Reykjavik) 12:00 Ankunft, check-in & Stadtrundgang

    Tag 2 (Reykjavik) Mietwagen abholen (kein 4WD) und Golden Circle

    Tag 3 (Stykkisholmur) Fahrt nach Stykkisholmur über die Halbinsel Snaesfellnes

    Tag 4 (Akureyri) Fahrt nach Akureyri

    Tag 5 (Laugar) Whale Watching in Akureyri, danach nach Laugar (stops: Husavik, Godafoss)

    Tag 6 (Borgarfjördur) Fahrt nach Borgarfjörur (stops: Myvatn, Krafla, Dettifoss)

    Tag 7 (?)

    Tag 8 (?)

    Tag 9 (?)

    Tag 10 (?)

    Tag 11 (Kevlavik)

    Tag 12 (-) 10:00 Abflug nach DE


    Wie Ihr seht, ist die Planung noch ziemlich unvollständig. Tag 1 bis 3 sind mehr oder weniger fix, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich für den Süden zu viel Zeit einplane. Vielleicht sollten wir dort einen Tag weniger verbringen und stattdessen im Norden eine zusätzliche Übernachtung einschieben. Denke da an die Strecke zwischen Stykkisholmur und Akureyri.

    Auch über die weiteren Stationen im Süden bin ich noch unschlüssig (Höfn & Vik?).


    Es wäre schön, wenn mir erfahrene Islandurlauber Ratschläge geben könnten.


    Vielen Dank.dankeschoen1

  • Tag 7 könnte du in der Gegend Húsey, Breiðdalsvík,Egilsstaðir verbringen.

    Tag 8 in der Umgebung Höfn übernachten.

    Tag 9 in der Region Vík, Skógar


    Ansonsten hast du halt einen recht engen Zeitplan, aber ich würde dir die Gegend um Myvatn empfehlen für mindestens 1 Nacht mehr.

  • Hallo Ralf und willkommen im Forum.


    Ihr seid zur besten Reisezeit in Island und habt die geringsten Beeinträchtigungen durch eventuelle Wetterereignisse.

    Wenn ich es richtig verstehe, habt Ihr so ca. 10 Tage zur Verfügung um die Insel zu erkunden.

    Ich möchte Euch keinen Strich durch eure Planung machen, jedoch empfehle ich immer, von einer "Umrundung" in 10 Tagen abzusehen.

    Machbar ist es sicher. Aber Ihr habt wenig Zeit diese wunderschöne Insel auch richtig zu erleben.

    Gerade mit dem beziehen von festen Unterkünften, verliert man auch noch Zeit.

    Dies ist natürlich unsere Sicht der Dinge.

    Ist Eure Tochter schon etwas älter, sodass längere Autotouren verkraftet weden, oder gehört sie noch zur "wann sind wir endlich da? Fraktion?^^

    Ich würde empfehlen, sich eine Region, ich sage jetzt mal Nord- oder Südisland auszuwählen und sich darauf zu konzentrieren.

    Zu Eurer Reisezeit könnt Ihr die Ringstrasse und auch "Nebenstrassen" nutzen, insofern es keine "F" Strassen sind.

    Um auch ein wenig Hochland zu erleben, ist es auch möglich die Kjölur Piste (Kjalvegur 35) zu befahren. Sie ist eine Nord - Süd Verbindung.

    Vielleicht denkt Ihr ja darüber nochmal nach. Wenn Ihr Euch jedoch für eine Umrundung entscheidet, so hat auch fcmfanswr schon weitere Vorschläge gemacht.

    Viel Spass bei der Planung.


    islandwinke



  • Warum mit längerem Radstand?

    Schaukelt weniger. Setz dich mal in einen Jimny: der wühlt sich zwar fast überall durch, aber bequem ist anders!
    Je länger der Radstand, desto „Sänfte“. Dafür braucht's dann aber mehr Bodenfreiheit.

    Deshalb würde ich einen SUV immer z.B. einem Octavia 4WD vorziehen: der wird ja auch häufig angeboten. Setzt aber an jedem 2. Kieselstein auf!

  • Es ist ein schei..... langer Radstand.

    Ich wollte wirklich er wäre kürzer. Also, der Radstand.:)

    Das ist aber auch der einzige Nachteil. Ansonsten, gei... Gerät. Also, der Ranger.:help:

    Hat übrigens in diesem Jahr Premiere in Island.


    Den Lada hab' ich nie gefahren.

    Soll aber nicht schlecht sein. Ist glaube ich in etwa mit dem Jimny vergleichbar?



  • Hallo und willkommen,


    Umrundung inkl. Snaefellsnes in 10 Tagen kannst du machen. Ist aber echt viel Fahrerei, du wirst an vielen tollen Spots vorbeifahren müssen und viel Zeit im Auto verbringen. Was interessiert euch denn? Wollt ihr nur die Highlights abklappern oder auch Wanderungen oder Touren unternehmen? Es gibt viele tolle Schwimmbäder, hier lohnt sich auch der ein oder andere Halt.


    Viele Grüße

    Melly

  • Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.


    fcmfanswr :

    Lasse mir Deine Vorschläge für Tag 7-9 durch den Kopf gehen und werde Myvatn mal im Blick behalten.


    Milan :

    Unser Tochter ist 15 und entsprechend in der Lage (und auch willens :)), längere Autofahrten mitzumachen. Snaefellsnes, Whale Watching im Norden, die Puffins in Borgarfjördur und der Jökulsarlon im Süden stehen ganz oben auf unserer Liste, deshalb soll es schon eine Rundreise sein. Beim nächsten Islandtrip werden wir uns dann auf wenige Regionen konzentrieren.


    MellyOnTour :

    Normalerweise ziehe ich es vor, mehrere Tage im gleichen Hotel zu verbringen und nicht ganz so viel zu fahren, aber beim ersten Islandbesuch wollen wir dann doch möglichst viele Highlights sehen, so dass das nicht möglich sein wird. Größere Wanderungen oder Touren haben wir nicht geplant, das kommt dann beim nächsten Mal.

  • Ich persönlich mag es sehr, immer mehr als nur einen Tag am selben Ort zu übernachten. Dann hat man Ruhe und Zeit sich die Landschaft und das Umfeld anzuschauen und muss nicht Stundenlang in der Dose (aka Auto) hocken. Ich weiß ist vielleicht gerade bei Reisenden, die die Inseln in 10 Tagen umrunden wollen unpopulär, aber eine sehr angenehme Art in Ruhe das Land zu erkunden. OK, damit mann alles sehen kann, braucht es dann halt einige Urlaube, aber das ist ja nicht schlimm. Die meisten Islandbesucher sind/werden eh Wiederholungstäter. Zugegeben, in vielen Unterkünften ist man dann die erste Person, die mehr als eine Nacht bleibt. Das merkt man besonders an der Speisekarte, die häufig ja nur drei Gerichte kennt und jeden Tag das selbe bietet. :-(

    Da ist die Reisekultur in Island leider sehr auf den "schnellen" Tourismus ausgerichtet.

    Mein Vorschlag daher 2 Tage Snaesfellnes, 2 Tage Myvatn, und den Rest so anpassen das man gut und in Ruhe wieder zurück nach Reykjavik kommt. Vielleicht den Golden Circle (der ohnehin völlig überlaufen ist) ans Ende legen und von dort noch für zwei/drei Tage Richtung Region Vík, Skógar reisen....

    Just my two cents.

    P.

  • Nun, ich finde Deine Meinung nicht unbedeutend.

    Genauso sehe ich es auch. Es ist viel zu schade über die Insel zu hetzen in der Annahme, man würde viel sehen und die kurze Zeit müsse auch genutzt werden.

    Ich meine, dass gerade das Gegenteil der Fall ist.

    Man kann sehen, aber auch erleben.

    An einem Ort zu sein, zu verschiedenen Tageszeiten mit anderen Lichtverhältnissen, oder gar zu unterschiedlichen Jahreszeiten.

    Dieselbe Strecke in Umgekehrter Richtung zu fahren oder zu wandern ist ein ganz anderes Erlebnis. Zumindest ist das in Island so!

    Ist schonmal jemand die Sprengisandur in der Nacht bei Vollmond gefahren?

    Da fehlen mir die Worte es zu beschreiben. Da,- hat es Trolle.....!=O


    Jeder hat andere Ansprüche an das Reisen. Wer in 10 Tagen einmal rum will soll es tun. Und wenn er damit glücklich und zufrieden ist, ist es doch in Ordnung.

    Man kann die Ringstrasse an einem Tag schaffen, wenn man will. Aber wer will das schon?

    :)



  • Hallo, ich bin neu hier und habe bisher die Funktion nicht gefunden ein eigenes Thema aufzumachen.


    Vllt. könnt ihr uns hier helfen. Meine Suchen/Anfragen sind leider erfolglos bisher gewesen.


    Wir suchen für die Herbstferien 2020 ein Wohnmobil für 7 Personen. Leider finde ich nur welche für 6 Personen.


    Gibt es vllt. auf Island private Vermieter oder Vermietplattformen sowie es sie hier gibt?


    Danke vorab für eure Hilfe! LG

  • Hallo Thorsten und willkommen im Island Forum.

    Ein eigenes Thema kannst Du erstellen, indem Du auf den Button Forum klickst.

    Dann runterscrollen und ein Thema wählen.

    In Deinem Fall wohl am besten "Island Reiseplanung"-

    Anklicken und es öffnet sich ein neues Fenster.

    Oben rechts steht dann neues Thema. Draufklicken und lostippen.

    Viel Erfolg.

    *****

    Zu einem 7 Schläfer Womo kann ich leider nichts sagen.

    Frag doch mal bei Kria Tours an.

    Er kennt vielleicht jemanden, der einen kennt und der auch einen kennt.....:)

    Vielleicht hast Du ja Glück.