Das "P" Museum zieht nochmal um

  • island-forum.com/cms/index.php?attachment/6246/


    Was mit einen Spass begann, ist heute zu einer gern besuchten Institution geworden.

    1974 begann es mit einem großen Stück - vom Pottwahl.

    1980 waren es schon 13 Exemplare.

    1997 zur Eröffnung besaß man bereits 62 Exponate, des Mannes bestes Stückes.

    2020 sind es nunmehr 286. Das vom Hamster kann man nur unter der Lupe betrachten.:)

    Immerhin besuchen heutzutage rund 100 Menschen, davon 60 Frauen :/ das " Islandic Phallologial Museum", besser bekannt als "Penis Museum", in der Laugavegur 116 in Reykjavìk.

    Jetzt zieht das Pipimannmuseum im nächsten Monat erneut um. In den Keller zu H&M ins Hafnatorg.

    Dreimal so groß soll die Fläche sein. Bei Kaffe und Kuchen kann man dann bald die skurilen Exponate bestaunen oder belächeln. Je nach Belieben.:)

    Ich glaube ich muss mal wieder hin. Schauen was es neues gibt.:D