Corona und die Folgen - Kostenrückerstattung Iceland Air?

  • Liebe Islandfreunde,

    eigentlich haben wir uns schon sehr auf unseren vierten Urlaub auf Island gefreut, doch die Coronakrise dämpft das ganze enorm.

    Es nicht absehbar bis wann ein sorgloses Reisen wieder möglich ist.

    Wir tragen uns daher mit dem Gedanken, den Urlaub für dieses Jahr schweren Herzens ausfallen zu lassen.

    Nun haben andere Fluggesellschaften, wie z. B. die Lufthansa, Flüge zu anderen Destinationen ja bereits abgesagt, wodurch es möglich ist, die Flugpreis als Voucher „zu retten“, gemäß neuen Verlautbarungen von Seitens der EU ist für die Verbaucher angedacht, dass diese sich nicht mit einem Gutschein „abspeisen“ lassen sollen, der beispeilsweise nur bis April 2021 gilt.

    Keiner kann zum heutigen zeitpunkt seriös sagen, ob Reisen bis dahin wieder möglich sein wird.

    Wir hatten unsere zwei wöchige Tour via Booking geplant, die Stornierungen hierfür können wir problemlos Ende anstossen, sodass uns hierfür keine Kosten entstehen. Auch der Mietwagen der Agentur Cars Iceland ist ohne Einschränkungen zu stornieren.

    Ich weiss nicht wie es mit der Fähre zu den Westmännerinseln ist. Hat hierzu jemand Erfahrungen? Das Ticket ist schon gebucht und bezahlt. Ist eine Rückerstattung möglich?

    Nun stelle ich die Frage, was aus unseren Flugtickets bei Iceland Air wird.

    Geplant war der Flug am 01.08.20 von MUC nach KEF. Rückflug am 14.08.20 von KEF nach MUC. Meines Wissens nach fliegt Iceland Air ja derzeit Island an. Einreisende müssen in eine 2-wöchige Quarantäne. Bestätigte Corona-Fälle gibt es derzeit (?) keine. Gleiches gilt auch für die Rückkehr, beispielsweise nach Deutschland.

    Hat jemand Informationen wie der Stand ist, um die Ticketkosten erstattet (vornehmlich nicht als Gutschein) zu bekommen? Was ist dran an der Meldung, dass es von Seiten Iceland Air einen unbefristeten Gutschein geben soll, wann immer man also (ich hoffe sehr bald 😉) plant erneut nach Island zu fliegen.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr und hier weiterhelfen könntet.

    Liebe Grüße aus Regensburg,

    Thomas thx1GoIceland

  • Auf ihrer Website schreibt Icelandair zur Zeit, dass Tickets bis zum 30. 6 . storniert werden können. Für August wirdt Du das nur zu den normalen Bedingungen können , da man schlicht noch nicht weiss was bis dahin ist .

    Mein Flug für Anfang Juli steht noch immer , bis jetzt hat sich Icelandair nicht gemeldet und ich warte ab .

    Auto ist auch bei mir kein Problem , das geht kurzfristig.

    Herjólfur weiss ich nicht , steht bei denen nichts auf der Website ?

  • Yup, warte und hoffe auf den Flieger, Flug FRA-KEF Anfang Juli, alles weitere ließe sich Notfalls später noch stornieren, Falls Anfang Juli nicht geflogen wird.

    Wenn die Einreise ohne Quarantäne möglich ist und keine Flüge ab FRA gehen, in die Niederlande eingereist werden darf, versuche ich von Amsterdam zu fliegen, der Flughafen wird aktuell nämlich von Island noch angeflogen...:-)

    P.

  • Hat jemand Informationen wie der Stand ist, um die Ticketkosten erstattet (vornehmlich nicht als Gutschein) zu bekommen? Was ist dran an der Meldung, dass es von Seiten Iceland Air einen unbefristeten Gutschein geben soll, wann immer man also (ich hoffe sehr bald 😉) plant erneut nach Island zu fliegen.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr und hier weiterhelfen könntet.

    Liebe Grüße aus Regensburg,

    Thomas thx1GoIceland

    Hier ein paar Infos:
    https://www.verbraucherzentral…icht-erstattet-wird-46907

    Gutschein brauchst du nicht annehmen, ist auch wenig ratsam. Wer weis welche Fluggesellschaften es überleben und was dann in der Anfangszeit die Tickets kosten.

  • RÚV schreibt , dass der Staat Icelandair mit 139 Mio. unterstützen will . Wie gesagt , ich kann mir nicht vorstellen ,dass sie die Gesellschaft so einfach untergehen lassen wollen .

  • Spannend ! Aber eine Airline braucht Island und ob es mehr Sinn macht etwas Neues aufzubauen oder auf Bewährtes zu setzen werden wir sehen .

  • Spannend ! Aber eine Airline braucht Island und ob es mehr Sinn macht etwas Neues aufzubauen oder auf Bewährtes zu setzen werden wir sehen .

    Ich weis nicht wie das isländische Insolvenzrecht ist, aber man in D auch insolvent werden und dann wieder neu starten - so ohne lästige Gutscheine und so...

  • Okay , ich kenne mich da zu wenig aus . Abwarten scheint das Wort der Stunde zu sein ;)

    Ich hab halt auch eine emotionale Beziehung zu Icelandair, da ich seit Jahren mit ihnen fliege Flug-Smiley