Coronavirus und die Einreise per Flugzeug:Update 28.06.2020, Seite 23#451

  • Ich habe eben mit einem Kunden von uns telefoniert der Arzt mit eigener Praxis ist.
    Bei ihm in der Praxis kann problemlos der Test gemacht und selbst bezahlt werden, die Kosten betragen 17,50 € pro Test.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es für 17,50 EUR einen Covid19-Test gibt - da werden aus meiner Sicht eher Erwartungen geweckt, die so nicht zu halten sein werden, wenn bei quicktest.berlin gemäß der Gebührenordnung für Ärzte 158 EUR genannt sind. Die 17,50 EUR dürften eher der Preis für den Antikörpertest sein (der aber wenig nutzen wird, wenn man es nicht tatsächlich schon hatte).


    Es bleibt also weiterhin "spannend" - es ist ja schon ein gewisses Risiko, hinzufliegen und dann ggf. dort positiv getestet zu werden (okay, die Chancen sind wohl gefühlt gering, aber immerhin deutlich höher als beim Lotto-spielen). Deshalb wäre vorher hier testen (und dann nicht fliegen und stornieren) doch besser - man würde sich zumindest die Umbuchung und die Mehrkosten für einen sofortigen Rückflug bzw. eine dortige Quarantäne sparen).


    "Spannend" bleibt auch, was mit den "Fährankömmlingen" gemacht wird - dazu gibt es noch keine Infos, wenn ich das recht überblicke.


    4x 158 EUR wäre für unser Familienreisebudget definitiv zu viel. Da würden wir dann unseren Urlaub ab Mitte August wohl oder übel Ende Juni für rund 350 EUR stornieren (danach wird's deutlich teurer).

  • Hier nochmal ein "offizielles" Statement der Regierung. In den nächsten Tagen wird wohl bekanntgegeben, wie diese Bescheinigungen auszusehen haben:


    https://www.government.is/news…vals-to-start-on-15-June/


    Wenn die Info dann raus ist, werde ich auch für unseren Covid-Test einen Termin ausmachen.


    Noch eine kleine Info wie ich mich testen lasse: ich habe das "Glück", dass meine Mutter bei einem Arzt arbeitet - zwar kein Allgemeinarzt aber das ist eigentlich nicht relevant. Auf jeden Fall kam sie auf die Idee einfach mal im Labor anzurufen, wo die Praxis die ganzen Blutproben, Abstriche etc. hinschickt. Die meinten, dass sie aktuell sehr viele Anfragen bzgl. Covid-Test erhalten (besonders von Reisenden und Flugpersonal) und diesen auch direkt im Labor für 160 Euro anbieten. Das Ergebnis ist innerhalb von fünf Stunden verfügbar (wenn man vor 14 Uhr den Test macht).

  • Hier vielleicht was passendes für Berliner und Berlinerinnen, die nach Island und sich vorher testen lassen wollen: https://quicktest.berlin/

    Danke für den Link, das ist eine Option sich vorher testen zu lassen die mir nicht bekannt war.

    Heute habe ich mit einer netten Dame von Icelandair am Telefon gesprochen (zuvor 40 min in der Warteschleife), die mir versprochen hat, dass wir auf den Flug FI528 am 19.06. umgebucht werden. Das heißt dann, 3 Stunden früher losfliegen als ursprünglich mal gebucht. Ich hatte unseren Island-Urlaub (es ist unser erstes Mal) ja schon komplett abgeschrieben. Vielleicht ist das jetzt gar nicht so schlecht, wenn nur wenige Touristen kommen. Jedenfalls konnte ich heute problemlos unseren vor 8 Wochen stornierten Mietwagen wieder buchen , sogar um Einiges günstiger als im Winter. Und die schon gebuchte Fähre von Stykkishólmur hat mir auch per email mitgeteilt, dass sie aufgrund der wenigen Buchungen nur noch einmal am Tag, um 15:00 fährt. Damit statt 9:00 Uhr morgens kann ich auch gut leben. Jedenfalls sind wir jetzt voller Vorfreude :):):).

  • Eure beiden Kinder sind vom Test betreit!

    Dann könnte man ja tatsächlich darüber nachdenken; 2 x 158 EUR bekommen wir ja fast durch den deutlich günstigeren ISK-Kurs sowie die günstigeren Benzinpreise wieder rein...


    Wo hast du das her, dass Kinder vom Test befreit sind?


    Bleibt nur offen, ob wir uns hier in Deutschland z.B. donnerstags testen lassen können, samstags auf die Fähre steigen, einen stopover auf den Färöern machen und erst donnerstags (also eine Woche nach dem Test) in Island ankommen.



  • Island ist, was die Testung in Bezug auf das Coronavirus angeht, in der Lage, sehr genau die Herkunft des Virus zu bestimmen, z.B. aus welchem Land ein Virus kommt, oder wer durch wen infiziert wird.

    Aus Island stammt auch die These, das von Kindern kein Infektionsrisiko ausgeht, Kinder also niemanden infizieren. Erwachsene können jedoch sehrwohl Kinder infizieren.


    Wohl auch aus diesem Grund verzichtet die Regierung auf die Testung von Kindern bei der Einreise nach Island.


    Heute hat die Regierung bekanntgegeben, dass in den nächsten Tagen genauere Informationen bereitgestellt werden, was die mitgebrachten Tests von Touristen angeht, um einen erneuten Test oder gar die Quarantäne zu verhindern.

    Dabei wurde auch entschieden, dass Kinder nicht getestet werden.


    Quelle:


    https://www.government.is/

  • Kann ich nach Ankunft theoretisch in ein Ferienhaus und zum Supermarkt ?!?

    Ja, man kann in ein Ferienhaus und darf auch mit dem Auto fahren und Spaziergänge machen.
    Die touristischen Hot-Spots sind aber zu meiden.

    Einkaufen gehen darf man nicht, man kann aber aber vielen Supermärkten die Einkäufe online tätigen und dann wahlweise die Einkäufe zur festgelegten Zeit am Hintereingang abholen oder sich vom Roten Kreuz liefern lassen.



  • Scheinbar kann ich hier als Neumitglied noch keine Links ohne Prüfung posten. Jedenfalls sind auf der isländischen Seite der Regierung zwei Dokumente verlinkt, das eine ist wohl das Gutachten des Epidemiologen, das andere der Beschluss der Regierung.
    In dem Beschluss steht was von 22674 ISK = 150€ Testkosten bei 500 Tests täglich.

    Zumindest wenn google mir das richtig übersetzt hat. Vielleicht kann es jemand mit isländisch-Kenntnissen noch verifizieren.

  • Moin, noch eine Neue hier ... :) Freut mich, dieses tolle Forum gefunden zu haben!


    Ich vesuche mal mein Glück auf Suche nach einer Antwort: Ursprünglich wollten wir am 24. Juni von HH aus nach Island fliegen, das ist ja erstmal nicht möglich. Da Berlin recht easy zu erreichen ist, wollten wir darauf umbuchen. Das ist jedoch - wenn ich nicht komplett blind bin - über die Icelandair-Seite und -App nicht möglich, Umbuchungen gehen nur für Hamburg. Übersehe ich da etwas, hat vielleicht jemand schon seine Stadt für Start und Rückflug ändern können?


    Den Icelandair-Support habe ich natürlich auch bereits kontaktiert, allerdings steht auf der Website, dass sie sich nur um die Flüge der nächsten Tage kümmern (was ich auch verstehe). Für unsere Logistik (und mein Nervenkostüm ;) ) wäre es nur trotzdem schön, die Umbuchung relativ zeitnah zu machen.


    Würde mich über Erfahrungswerte freuen!

  • Hallo Jessie!

    Erstmal willkommen im Forum :)

    Wollten auf München umbuchen aber es geht über die App sowie Homepage nicht. Da wird nur der ursprüngliche Abflughafen angezeigt. Sind jetzt bei Frankfurt geblieben, deshalb kann ich Dir da leider keine weiteren Tipps geben. Würde aber dennoch einfach mal Icelandair kontaktieren.

  • Ich vesuche mal mein Glück auf Suche nach einer Antwort: Ursprünglich wollten wir am 24. Juni von HH aus nach Island fliegen, das ist ja erstmal nicht möglich.

    Hallo Jessie und willmommen in unserem Forum.

    Ich bin kein Flugexperte, aber wieso geht der Flug von Hamburg nicht? Mit Icelandair kann man doch fliegen. Zumindest werden mir Flüge für den 24.6.ab Hamburg angezeigt.



  • Danke schonmal für die Antworten. :)


    Milan : Soweit ich es verstanden habe, wird Icelandair im Juni ja erstmal nur von Berlin, Frankfurt und München aus fliegen. Dass noch Flüge von HH angezeigt werden, habe ich auf den "alten" Flugplan geschoben ... (Es sei denn, sie bieten ggf von dort aus Flüge mit einem Zwischenstop an)

    Vermutlich bleibt erstmal nur das Warten auf Rückmeldung vom Support ...

  • Den Link habe ich mir auch schon durchgelesen. Leider immer noch ein wenig schwammig. Meine Frage ist, ob da Testergebnis beglaubigt (vom

    Notar) werden muss oder ob das Testergebnis auf Englisch ausreicht. Der 15. Juni rückt ja immer näher.

  • Den Link habe ich mir auch schon durchgelesen. Leider immer noch ein wenig schwammig. Meine Frage ist, ob da Testergebnis beglaubigt (vom

    Notar) werden muss oder ob das Testergebnis auf Englisch ausreicht. Der 15. Juni rückt ja immer näher.


    Auch die Lufthansa bietet ab sofort Direktflüge nach Island an. Einfach mal die Seite aufrufen. Viele Informationen auch über Verhaltensregeln, Einreise etc.

    Wird für mich im Juli interessant werden, wenn Icelandair ab Hamburg nicht abhebt.