Coronavirus und die Einreise per Flugzeug:

  • (Werbung)
    Na sei es drum: Wer noch eine passende Mund-Nasen-Bedeckung braucht, kann die bei ZAUBER DES NORDENS kaufen:


    https://zauber-des-nordens.de/…lagge/?ap_id=Island_Forum

    Mich stört die Maske nicht und ein bißchen Patriotismus für Island kann nicht schaden thx1

    Ich würde mir als inneren Stoff aber etwas dichter gewebtes Material wünschen. Beim gegen das Licht halten sind ziemlich große Löcher für die Aerosole vorhanden... Nur mal als Anregung...

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Mir war bewusst, dass Österreich anders eingestuft ist als zb Deutschland. Mir war aber nicht bewusst, dass Österreich als Risikoland geführt wird.


    Daraus ergeben sich echt viele Fragen. Vielleicht weiß schon wer was dazu?


    - Was darf man zwischen den zwei Tests, was nicht?

    - Wo ist Test Nr. 2 möglich? zb auch in Krankenhäusern?

    - Ich gehe davon aus, dass beide Tests bezahlt werden müssen?

    - Kann man Test Nr. 2 auch vorab buchen /zahlen?


    Fragen über Fragen,... danke für die Hilfe.

  • Wir stehen mit der Gesundheitsbehörde in Kontakt und warten auf Antworten zu diesen Fragen. Sobald ich was habe, poste ich das hier.

  • Mich stört die Maske nicht und ein bißchen Patriotismus für Island kann nicht schaden thx1

    Ich würde mir als inneren Stoff aber etwas dichter gewebtes Material wünschen. Beim gegen das Licht halten sind ziemlich große Löcher für die Aerosole vorhanden... Nur mal als Anregung...

    Um Aerosole abzuhalten würdest Du eine FFP Maske brauchen , die sind aber im Alltag nicht nötig , die gewöhnlichen halten die Tröpfchen die beim Husten in die Luft gelangen , auch ab .

  • Lieber schnell die Zügel anziehen als später den harten Kurs fahren müssen.

    Wie war nochmal der Link zu den sicheren Ländern bzw. den Risikogebieten? Danke!


    Ich bin gespannt, was sich in den 2 Wochen bis zu meiner Abfahrt noch ereignet.

    Hier Nähe München war an diesem heißen Sommertag die Hölle los. Mittags alle Parkplätze voll, wie es auf den Liegewiesen um die Seen ausgesehen hat mit Abstand... eher wenig Rasen dazwischen.
    So rutschen wir schnell in höhere Infektionszahlen. Nur gut, dass die Tests hier für alle kostenlos sind.

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Hallo, wie versprochen einige Antworten, nachdem ich mit der isländischen Gesundheitsbehörde gesprochen habe.

    Derzeit werden in Island 6 Länder als "sicher" eingestuft. Dies sind: Deutschland, Norwegen, Finnland, Dänemark, Grönland und die Färöer. Wer sich mindestens 14 Tage in einem dieser Länder aufgehalten hat und nach Island einreist, benötigt vorerst keinen PCR-Test, noch muss er in Quarantäne.

    Alle anderen Länder als die "sicheren 6" sind Risikoländer, für die weiterhin bei Einreise und nun neu nach 5-6 Tagen ein erneuter PCR-Test erforderlich ist, sofern man 10 Tage oder länger in Island bleiben möchte.

    Der erste Test bei Einreise findet wie gehabt am Flughafen, bzw. am Hafen von Seyðisfjörður statt. Dieser erste Test ist weiterhin kostenpflichtig. Der zweite Test nach 5-6 Tagen ist kostenfrei und kann bei allen Gesundheitsdiensten im Land durchgeführt werden (mehr Informationen dazu können dieser Broschüre entnommen werden: https://www.landlaeknir.is/ser…R_3.TUNGUMAL-A5%20LOK.pdf ). Wer sich in der Hauptstadtregion befindet, kann den Test im Orkuhúsið in der Suðurlandsbraut 38, 104 Reykjavík durchführen lassen. Für die Anmeldung und Durchführung ist man selbst verantwortlich.


    In den fünf Tagen zwischen diesen beiden Tests nach der Ankunft in Island sollte man folgende Regeln beachten:


    - nicht an Zusammenkünften mit mehr als zehn Personen teilnehmen

    - engen Kontakt mit anderen Personen meiden, die das Risiko einer schweren Erkrankung haben oder anderweitig anfällig für die Krankheit sind

    - einen Abstand von zwei Metern zu anderen Personen einhalten

    - Händeschütteln und Umarmungen vermeiden

    - gute persönliche Hygiene praktizieren, wie z.B. gründliches Händewaschen


    Während dieser Zeit sind folgende Dinge erlaubt:


    - öffentliche Verkehrsmittel benutzen, um sein Ziel zu erreichen

    - Spazierfahrt/Ausflüge machen

    - Lebensmittel einkaufen gehen

    - Freunde und Familie mit den oben genannten Einschränkungen treffen

    Wenn das Ergebnis des zweiten Tests negativ ist, kann man sich frei bewegen, ohne die oben genannten Regeln zu beachten. Selbstverständlich gelten weiter alle allgemeinen Regeln zur Hygiene.

  • Danke!

    Laut http://www.covid.is ist der 2. Test nach 4-6 Tagen zu machen.

    Wir haben uns jetzt entschieden, den Test zu machen und ich habe nach 4 Tagen bereits vor der Abreise telefonisch einen Termin vereinbart - da ich die Zeitspanne so kurz wie möglich halten möchte.

    Hallo Alex!


    Das ist mein 1. Beitrag in diesem Forum. Ich reise Ende August.


    Darf ich fragen wie viel Tage vor deiner Reise du den Termin ausmachen konntest und wie das genau funktioniert hat? Ich bin gerade am Reise planen und das ist eben das mühsame gerade zur richtigen Zeit bei einer der Testorte zu sein (bei mir wahrscheinlich Höfn).

    Ich lese in die Vorsichtsmaßnahmen auch weniger hinein.

    Klar für mich: 2m Abstand halten, Hygienemaßnahmen, Kontakt zu gefährdeten oder kranken Personen vermeiden


    Aber:


    „gatherings of more than 10 people“: Deute ich auf Situationen wo kein 2m Abstand gehalten werden kann. Restaurants müssen diesen aber gewährleisten laut meinen Recherchen.


    Schließt für mich meiner Meinung nach keine Restaurantbesuche aus.


    Nach dieser knappen Wochen gibt es dann ja fast gar keine Einschränkungen mehr (vereinfacht gesagt). Ich deute es so, dass wenn ich mich an die in Österreich geltenden Regeln halte auch in Island auf der sicheren Seite bin (nur eben 2m statt 1m Abstand)

  • Ja, es gibt aktuell beunruhigende Nachrichten aus Island:


    Die Zahl der aktiven Infektionen nimmt zu und verteilt sich über das ganze Land. Es besteht die Gefahr, dass damit Island in anderen Ländern auf die Liste der Risikoländer kommt und es für Isländer, aber auch rückkehrende Touristen zu Einschränkungen bei der Ausreise/Rückreise aus Island kommt.


    https://icelandmonitor.mbl.is/news/news/2020/08/06/active_cases_in_every_part_of_iceland/

  • ...ich glaube nicht das Deutschland Island auf die Liste setzte....genau andersherum eher.... ich finds beunruhigend, dass þorolfur meint (vielleich zurecht), man muesse die Anzahl der Touris beschraenken und damit kann man fuer eine geplante Reise, eher davon ausgehen, dass es schwierig wird einzureisen. Oder? Wie soll das z.B. funktionieren, wenn die Leute aus Deutschland alle wieder getestet werden muessten und nur 2.000 Passagiere pro Tag insgesamt reinduerften?

  • Den Daumen hoch natürlich nur für die Links, nicht für das aktuelle Infektionsgeschehen.

    Wie hier bei uns, es macht sich Sorglosigkeit breit. Schlimm...

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Und was mich dabei besonders stört: man sollte keine Zusammenkünfte mit mehr als 10 Personen besuchen - demzufolge betrifft dies Hotels, Restaurants, Schwimmbäder, etc

    Ich habe diesbezüglich (Darf man zwischen 1. und 2. Test in Restaurants) bei covid.is nachgefragt und als Antwort bekommen:

    „Yes. Just be careful"