ein paar Fragen zur groben Planung ("kurzfristig" 15 Tage Island)

  • Nachdem wir 2020 schon 2 Urlaube stornieren mussten, wollten wir Deutschland in diesem Jahr eigentlich nicht verlassen. Nun haben wir uns am Wochenende aber kurzfristig entschieden, doch in ein Flugzeug zu steigen und uns Island anzusehen.

    Wir sind mit Lufthansa vom 10.-25.9 in Island. Einen Mietwagen (Hyundai I20) habe ich reserviert - kann das aber natürlich jederzeit ändern. Ein Wohnmobil kommt für uns aber nicht in Frage. Das haben wir einmal ausprobiert und festgestellt, dass das nichts für uns ist.

    Wir wollen das Land etwas kennenlernen, viele Sehenswürdigkeiten anschauen, kleinere Spaziergänge machen (1-2 Stunden), Tiere beobachten (für Zugvögel wohl schon zu spät), vielleicht Wale sehen (auch wenn das im September wohl nicht mehr so gut geht) und uns gerne häufiger in warmes Wasser setzen...


    Natürlich habe ich hier schon viele Themen zu "14 Tagen Island" gelesen und darin viele Informationen und Tipps gefunden. Derzeit befinden wir uns aber noch in der Grobplanung und dazu habe ich ein paar Fragen.


    Bisher habe ich keine kürzere Alternative zu einer Runde auf der Ringstraße gefunden, bei der man "automatisch" an vielen der Sehenswürdigkeiten vorbeikommt; also würden wir das so machen.

    Uns ist dabei aber wichtig, dass wir nicht auf der Reise auch entspannen und den Aufenthalt in Ruhe genießen können.

    Deshalb sind uns längere Aufenthalte in einer Unterkunft wichtig.

    Am liebsten würden wir nur 5 Unterkünfte mit je 3 Nächten buchen. Alternativ wären auch 3 * 3 Nächte und 3 * 2 Nächte möglich, wenn denn 6 Stationen sinnvoller wären.


    Vom Flughafen würden wir am Ankunftstag in die Region Selfoss fahren und von dort aus den golden Circle erkunden.

    Wie es dann weitergehen soll, wissen wir noch nicht.

    Die letzten 3 Nächte wollen wir in der Nähe von Borgarnes verbringen. Da wir erst kurz nach Mitternacht fliegen, wäre der letzte Tag dann noch Zeit für Reykjavik und die Rückfahrt zum Flughafen.


    So - und jetzt endlich zu den eigentlichen Fragen:


    Gibt es allgemeine (oder für unsere Vorstellung und Reisezeit) spezielle Gründe, die für eine Rundreise mit oder gegen den Uhrzeigersinn sprechen?

    Gibt es Orte, die Ihr für einen längeren Stopp besonders empfehlen würdet? Da wir von einem Übernachtungsort zum nächsten möglichst ähnliche weite Fahrten haben wollen, würde sich danach richten, ob es insgesamt 5 oder 6 Unterkünfte werden. Natürlich freuen wir uns auch über Empfehlungen welche 3 oder 4 Orte wir für die weiteren Übernachtungen nutzen sollten.

    Würdet Ihr für unbedarfte Ersttäter wie uns, die keine speziellen Wunschziele auf der Insel haben, einen Kleinwagen wie den Hyundai I20 für ausreichend halten?

    Oder habt Ihr vielleicht noch eine Alternative zur Ringstraße - also z.B. 3 "Basisaufenthalte" (je 5 Nächte) und von da aus verschiedene Tagesausflüge?


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Ulli + Bärbel

  • Quote

    Gibt es allgemeine (oder für unsere Vorstellung und Reisezeit) spezielle Gründe, die für eine Rundreise mit oder gegen den Uhrzeigersinn sprechen?

    Ja, ein Grund wäre das Wetter. Macht aber nur Sinn, wenn man nicht vorgebucht hat.

    Quote

    Gibt es Orte, die Ihr für einen längeren Stopp besonders empfehlen würdet? Da wir von einem Übernachtungsort zum nächsten möglichst ähnliche weite Fahrten haben wollen, würde sich danach richten, ob es insgesamt 5 oder 6 Unterkünfte werden. Natürlich freuen wir uns auch über Empfehlungen welche 3 oder 4 Orte wir für die weiteren Übernachtungen nutzen sollten.

    Ich würde als Stopps folgende Orte einbauen: Selfoss, Vik, Jökulsarlon oder Höfn, Egilsstadir, Myvatn, Borgarnes. Wobei ich jetzt nicht unbedingt den Ort selbst meine, sondern dort oder in der Umgebung.

    Quote

    Würdet Ihr für unbedarfte Ersttäter wie uns, die keine speziellen Wunschziele auf der Insel haben, einen Kleinwagen wie den Hyundai I20 für ausreichend halten?

    Zu Zweit mit Gepäck ist ein I20 schon etwas grenzwertig. Ich würde einen größeren Wagen nehmen.

    Quote

    Oder habt Ihr vielleicht noch eine Alternative zur Ringstraße - also z.B. 3 "Basisaufenthalte" (je 5 Nächte) und von da aus verschiedene Tagesausflüge?

    Der Plan wird wohl nicht aufgehen, weil ihr nicht mit eurem Mietwagen ins Hochland dürft, also praktisch nur die Ringstraße bleibt.

  • Oder habt Ihr vielleicht noch eine Alternative zur Ringstraße - also z.B. 3 "Basisaufenthalte" (je 5 Nächte) und von da aus verschiedene Tagesausflüge?

    Das machen viele unserer Kunden und sind sehr zufrieden damit. Man kann sehr viele Tagesausflüge machen mit einem PKW. Diese Art von Reise wählen viele, weil sie dann nicht jeden Tag Koffer ein und ausräumen müssen.

  • Vielen Dank für die Antworten.


    Auf meine Frage, ob etwas für "mit" oder "gegen den Uhrzeigersinn" spricht

    hast Du geantwortet.

    Ja, ein Grund wäre das Wetter. Macht aber nur Sinn, wenn man nicht vorgebucht hat.


    Du meinst ja sicherlich im Voraus gebuchte Unterkünfte - oder?

    Angenommen ich würde die Unterkünfte erst vor Ort suchen. Welches Wetter spräche dann für "mit" oder "gegen den Uhrzeigersinn"?


    Unsere beiden geplatzten Urlaub in diesem Jahr waren nicht Pauschal und deshalb nicht so einfach (und vor allem nicht kostenlos) stornierbar. Deshalb müssen wir versuchen, bei dieser Reise mit einem etwas schmaleren Budget auszukommen.

    Ein Dacia Duster mit Allrad würde ca. 200 Euro mehr für die 2 Wochen kosten. Wenn dieser Wagen interessante Alternativen bei der Planung ermöglichen würde, wäre diese Ausgabe sicherlich noch machbar...


    Alle 6 genannten Orte/Regionen Selfoss, Vik, Jökulsarlon oder Höfn, Egilsstadir, Myvatn, Borgarnes sind so für uns nicht machbar. Zwar wären dann immerhin noch 3 Aufenthalte mit je 3 Nächten und 3 Stopps mit nur 2 Nächten drin. Die Strecke Myvatn - Borgarnes wäre uns mit ca. 400km aber zu weit für einen Tag.

    Trotzdem sind das schon prima Anhaltspunkte!

  • Es geht wohl darum, dass wenn es z.B. im Norden stürmt, schneit oder regnet, man dann die Freiheit hätte zu sagen, dann fahre ich halt erstmal die südliche Route ab, weil sich der Norden bei diesem Wetter nicht lohnen würde und vllt. auch zu gefährlich ist. Dies funktioniert aber natürlich nur, wenn man Unterkünfte hat, die man bis einen Tag vor Anreise noch stornieren könnte, falls man welche im Voraus gebucht hat. Oder man ist ganz mutig und flexibel und bucht gar nichts im Vorraus und schaut wenn man ankommt, wo es sich zu der Zeit am besten fahren lässt.

    "Life is a series of rooms, and who we get stuck in those rooms with, adds up to what our lives are"

  • Es geht wohl darum, dass wenn es z.B. im Norden stürmt, schneit oder regnet, man dann die Freiheit hätte zu sagen, dann fahre ich halt erstmal die südliche Route ab, weil sich der Norden bei diesem Wetter nicht lohnen würde und vllt. auch zu gefährlich ist.

    Wenn ich mich dann entschieden habe, komme ich ohne Hochlandquerung und entsprechendes Fahrzeug aber nicht aus. Also muss ich die Entscheidung in den ersten Tagen treffen und die gilt. Oder kann die 35 an einem Tag mit viel Geholper als "Abkürzung" gelten?

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Wenn ich mich dann entschieden habe, komme ich ohne Hochlandquerung und entsprechendes Fahrzeug aber nicht aus. Also muss ich die Entscheidung in den ersten Tagen treffen und die gilt. Oder kann die 35 an einem Tag mit viel Geholper als "Abkürzung" gelten?

    Hmm? Ich hatte eigentlich nur über den möglichen Grund einer mit dem Uhrzeiger- oder gegen den Uhrzeigersinn geplanten Route gesprochen.

    Bin natürlich bei dir, dass wenn man abseits der Ringstraße fährt ein vernünftiges Fahrzeug das A&O ist. Und für mich wäre es der Aufpreis immer wert einen 4x4 zu nehmen, da man dann noch etwas flexibler ist was die Routen und Straßenverhältnisse angeht.

    "Life is a series of rooms, and who we get stuck in those rooms with, adds up to what our lives are"

  • Mir kommen die 200 EUR Mehrkosten für den Dacia Duster ehrlich gesagt ziemlich billig vor - das würde ich auf jeden Fall machen.


    Im oder gegen der Uhrzeigersinn meinte ich so, wie auch von Shadow erklärt. Wenn im Osten die nächsten Tage Dauerregen angesagt ist, im Westen aber gutes bzw. besseres Wetter, dann würde ich nicht unbedingt Richtung Osten starten. Aber es gibt ja vielleicht auch Leute, die mögen Dauerregen.

  • Dann ergänze ich zur Erläuterung meiner Überlegungen mal an einem Beispiel:

    Ab der Fähre entscheide ich mich gegen den Uhrzeigersinn, weil im Süden schlechteres Wetter angesagt ist. Nach einer Woche bin ich in Akureyri und für den Süden ist jetzt gutes Wetter prognostiziert. Die Sprengisandur-Piste schaffe ich mit nur 4motion nicht (es hat ja vielleicht auch geregnet, die Furten sind tief), würde die Kjölur-Piste gehen? Die hat ja keine F-Einschätzung?! Ob aber die 200km mit teilweise Schlaglöchern schneller ist als die geteerte F1 um an die Südseite der Insel zu kommen?! Ich mit Zeit könnte auch eine 8 fahren.

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • DIe Kjölur macht bei schlechtem Wetter keinen Spaß, wenn auch das Risiko relativ gering ist. Nur im Spätsommer könnte es mal unverhofft schneien.

    Ich denke es macht im allgemeinen keinen Sinn, wegen dem Wetter schlagartig von Süden nach Norden (o. Umgekhert) zu wechseln. Im Zweifelsfall folgt einem das Wetter. Es gibt oft Unterschiede zwischen Nord und Süd, aber innerhalb von 2-3 Tagen kann sich das verlagern oder ausgleichen.

    Siehe das Unwetter letzte Woche. Zuerst wurde im Norden und den Westfjorden gewarnt, kaum einen Tag Später im ganzen Land.

    Sinnvoller finde ich es, sich einen gemütlichen Ort zum Abwettern zu suchen.

    Im Hotpot mit Schneeflocken auf dem Kopf kann man das trotz Wind ganz gut aushalten.


    PS: Kjölur unbedingt für den Urlaub einmal vornehmen. Dann mit ein bis zwei Übernachtungen im Hochalnd bei schönem Wetter

  • Ok - also gibt es anscheinend keine grundsätzlichen Vor-/Nachteile für die Fahrtrichtung der Inselumrundung.


    Aktuell war die Auswahl an Unterkünften in den gewünschten Regionen und der bevorzugten Ausstattung und Preis schon nicht mehr besonders groß. Ein eigenes Bad, Frühstück und kostenlose Stornierungsmöglichkeit - und natürlich unsere Preisvorstellung von unter 100 Euro hat die Auswahl schon sehr ausgedünnt. Deshalb habe ich heute bereits alle Unterkünfte reserviert. Spontan vor Ort nach Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen, wäre uns dann doch zu riskant. Im Schnitt zahlen wir für ein Doppelzimmer mit Bad und Frühstück 95 Euro (10% gibt es hinterher noch als Reiseguthaben zurück). Das ist zwar mehr, als wir ansonsten in Urlauben für ähnliche Leistungen zahlen. Ich hatte aufgrund einiger Berichte aber noch höhere Preise befürchtet.


    Wir werden die Runde nun im Uhrzeigersinn machen.

    Zwar kann ich die alle noch bis Anfang September kostenfrei stornieren, wenn wir dann aber vor Ort sind, dürfte es zu spät sein, um auf die Wetterlage reagieren zu können und die Planung großartig zu ändern.


    Heute morgen stand zufällig ein Hyundai I20 in unserer Straße. Ich glaube, der hätte für uns ausgereicht (ich selber fahre eine Seat Mi = VW Up).

    Dennoch habe ich meine Mietwagenbuchung geändert und 200 Euro für einen Dacia Duster 4x4 draufgelegt. Mit 800 Euro für die 16 Tage wird das mit Abstand unser teuerster Mietwagen bisher.

    Und dabei weiß ich noch gar nicht, ob wir überhaupt irgend eine Strecke fahren, für die wir den Allradantrieb brauchen ...


    Ich werde Euch sicherlich später noch einmal mit ein paar Fragen behelligen.

    Vielen Dank soweit.


    Ulli

  • Guck mal bei lotuscarrental.is

    Dort noch den Promocode LOTUSD5 mit eingeben und man bekommt z.B. nen Duster für 651 EUR oder sogar nen Automatik Subaru knapp 760 EUR.

  • Hallo Shadow,


    vielen Dank für den Super Tipp!


    Leider komme ich mit dem Promocode für den Duster 4x4 auf 136.000 - 20.400 = 115.600 ISK.

    Das sind ca. 730 Euro und damit knapp 70 Euro günstiger als mein aktuell reservierter Mietwagen.


    Mein Versicherungsenglisch ist jetzt nicht so gut - aber bei meiner aktuellen Reservierung (Check24) ist eine zusätzliche Versicherung inklusive, wenn ich für irgendwelche Schäden (z.B: an Reifen, Glas oder Dach) vor Ort zahlen müsste.

    Das müsste ich bei Lotus wohl noch extra versichern und dann ist das Angebot gar nicht mehr günstig ...


    Oder verstehe ich das falsch?

  • Nee, das stimmt, die ganzen Versicherungspakete sind immer extra zu buchen und kosten ein Schweinegeld.

    Hatte vorher auch über billiger-mietwagen ein Auto gebucht mit Selbstbehalt 0 EUR, allerdings nachdem ich dann ein paar Bewertungen zu ProCar, Icerental, FairCar etc. gelesen habe, habe ich mich dann doch entschieden über einen "besseren" Anbieter zu gehen, weil die meisten wohl richtig alte Autos vermieten, die wohl halb auseinander fallen und da ich durch meine Kreditkarte eh abgesichert bin, bin ich dann zu BlueCar gewechselt, etwas teurer, dafür "neues" Auto, allerdings ohne extra Versicherungsschutz.

    "Life is a series of rooms, and who we get stuck in those rooms with, adds up to what our lives are"

  • Ich hatte bei Procar und Icerentalcar (jeweils über check24 - insgesamt 4x) nie ein Auto, was älter als 1 Jahr war.

    Und die Versicherung eben immer ohne SB, dafür incl. Dach, Reifen, Unterboden und Glas. Und mit einer deutschen Hotline, falls es mal klemmt.

  • Ich hatte bei Procar und Icerentalcar (jeweils über check24 - insgesamt 4x) nie ein Auto, was älter als 1 Jahr war.

    Und die Versicherung eben immer ohne SB, dafür incl. Dach, Reifen, Unterboden und Glas. Und mit einer deutschen Hotline, falls es mal klemmt.

    Das ist doch schön zu hören, ich denke genau dafür ist ein Forum auch sinnvoll. Ich habe jetzt nicht unbedingt gute Sachen gelesen, aber man kann denke ich sorgenfrei buchen zumal die Versicherungen halt inklusive sind, wenn man darauf angewiesen ist.

    Ich habe nochmal nachgeschaut, meine Buchung lief über FairCar und die Google Bewertungen sind einfach nur grauenhaft, da wird gesagt, dass die Vermieter alte Autos aufkaufen und wieder herrichten und für jeden Kratzer nachher abkassieren wollen. Daher sollte man schon vergleichen und vielleicht auch nach der Buchung immer wieder mal nachschauen, manchmal gibt es halt gute Angebote, sogar kurzfristig.

    Also: Augen offen halten =)

    "Life is a series of rooms, and who we get stuck in those rooms with, adds up to what our lives are"

  • Hallo Shadow,


    kannst Du mir bitte noch sagen, wie Du auf 651 Euro für den Duster gekommen bist.

    Zwar habe ich bei meiner (Gratis) Kreditkarte keinerlei Versicherungen inklusive. Tatsächlich müsste ich bei meinem aktuellen Vermieter mit einem etwas älteren Fahrzeug rechnen. Bei 651 Euro wäre allerdings noch eine deutsche Selbstbehalt Zusatzversicherung drin ...

  • Hallo Shadow,


    kannst Du mir bitte noch sagen, wie Du auf 651 Euro für den Duster gekommen bist.

    Zwar habe ich bei meiner (Gratis) Kreditkarte keinerlei Versicherungen inklusive. Tatsächlich müsste ich bei meinem aktuellen Vermieter mit einem etwas älteren Fahrzeug rechnen. Bei 651 Euro wäre allerdings noch eine deutsche Selbstbehalt Zusatzversicherung drin ...

    Bin eigentlich ganz normal auf die Lotusseite gegangen, dann den 10.-25.09 ausgewählt, bei Promo noch den Code LOTUSD5 eingegeben und bei den Ergebnissen dann nach den 4x4 gefiltert, dann kam ganz oben der Duster mit 651 EUR zum Vorschein, so wie auch auf meinem Screenshot ein paar Beiträge weiter oben. Habe mein Handy für die Suche benutzt, manchmal gibt es ja Unterschiede zwischen Mobilseiten und den "normalen" Seiten.

    "Life is a series of rooms, and who we get stuck in those rooms with, adds up to what our lives are"

  • Tatsächlich habe ich heute einen anderen Preis als gestern bekommen.

    Dass Du (natürlich) einen günstigeren Preis bekommst, dürfte daran liegen, dass wir den Wagen ja Mittags abholen und bis ca. 22 Uhr behalten.

    Also ist mein Preis um einen Tag höher.


    Dennoch überlege ich, ob ich diesen Vermieter nehmen und dann bei carassure.de eine separate Selbstbehalt Versicherung zukaufe...