F-Piste mit PKW: Frage zum fehlenden Versicherungsschutz

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil wir im Sommer erstmals eine Reise nach Island planen. Wegen der Länge unseres Aufenthalts (5 Wochen) kommt ein Geländewagen nicht in Frage, es würde zu teuer. Andererseits darf Landmannalaugar auf keinen Fall fehlen.


    Es gibt natürlich die Möglichkeit, eine Tagestour ab Hella oder Leirubakki zu machen, aber die meisten Busse scheinen nur noch 4 Stunden Aufenthalt in Landmannalaugar zu haben. Das ist lächerlich kurz, und selbst 6 Stunden würden uns eigentlich nicht reichen.


    Darum die Überlegung, doch mit dem eigenen Wagen anzureisen, über die nördliche F208. Laut meinem Buch ist das bei gutem Wetter problemlos mit einem PKW machbar (bis zur Furt kurz vor dem Campground), aber leider verboten, da F-Piste.


    Nun meine Frage an die Erfahrenen im Forum: Was passiert, wenn wir es trotzdem wagen? Müssen wir mit einer Strafe des Autoverleihers rechnen, auch wenn gar nichts passiert? (Wir sind schon ältere Semester und grundsätzlich extrem vorsichtig, von daher droht also keine Gefahr.)


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Dagmar

  • Das hatte ich mir auch schon überlegt, aber verworfen, weil es sich meiner Meinung nach nicht für uns lohnen würde. Wir wollen ja im Hochland nur nach Landmannalaugar - keine weiteren Hochlandpisten. Und dafür zurück zum Flughafen, Autorückgabe, neues Auto, und zum zweiten Mal die Strecke bis Hella - wie gesagt, ein sehr großer Aufwand. Es wäre sehr viel einfacher, es mit einem normalem PKW zu versuchen.


    Wobei sich dann halt die Frage stellt, ob man Ärger mit dem Autoverleiher bekommen kann, auch wenn nichts passiert ist (was bei uns mit Sicherheit nicht der Fall sein wird, weil wir die Piste nur bei idealem Wetter fahren und uns auch sonst extrem vorsichtig verhalten würden.)


    Ich wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte, denn wenn man tatsächlich damit rechnen muß, eine Strafe aufgebrummt zu bekommen, ist dieser Plan natürlich gestorben...

  • Hi

    Naja, wenn der Vermieter F_straßen ausschließt würde ich das nicht riskieren. Ausserdem stehen an jedem "Eingang" zurF_Strasse ja die Schilder "4x4 Only". Nun bin ich kein Anwalt, aber Ihr würdet hier auch rein gestzlich verbotenes tun. Klar, Vielleicht habt ihr Glück und es erwischt euch keiner...


    Aber mal ganz Ehrlich, auch hier gilt "der Weg ist das Ziel" die Strasse führt durch Wunderschöne Landschaften, da wollt ich mich nicht auf kompliziertes fahren konzentrieren nur weil ich nicht das passende Auto habe.

    Ist als würde ich im schnee mit Sommerreifen Fahren, macht doch kein Spaß, oder?


    Gruß Jürgen

  • Nun meine Frage an die Erfahrenen im Forum: Was passiert, wenn wir es trotzdem wagen? Müssen wir mit einer Strafe des Autoverleihers rechnen, auch wenn gar nichts passiert?

    Davon würde ich Abstand nehmen. Da viele Mietwagen inzwischen mit GPS-Ortung ausgestattet sind wird es teuer, wenn man auf Strecken unterwegs ist, die im Mietvertrag als gesperrt angegebenen sind.

    06/2010, 08/2012, 07/2015, 03/2016, 02/2017, 04/2018, 06/2018, 07/2020, 07/2021

  • Hi Jürgen,


    natürlich hast du im Prinzip völlig recht. Und ich wäre ja auch gar nicht auf die Idee gekommen, Landmannalaugar mit PKW anzusteuern, wenn nicht in meinem Reiseführer stehen würde, daß die nördliche Zufahrt an sich problemlos mit normalem PKW zu meistern ist - wenn auch halt verboten...


    Gruß Dagmar

  • Wie kommst Du darauf das Du wenn Du den Bus nimmst nur 4 Stunden Aufenthalt hast?


    Wenn Du einen 4x4 mieten möchtest musst Du das nicht unbedingt am Flughafen tun. Autovermietungen gibt’s auf der ganzen Insel.


    Die Landschaft südlich von Lml ist wunderschön - die Strecke zu verpassen wäre schade.

  • Hallo 66GradNord,


    schau mal hier:

    https://www.re.is/tour/landmannalaugar-iceland-on-your-own/


    Wenn man für einen beliebigen Tag im August 21 anfragt, bekommt man angezeigt: Hinfahrt ab Hella um 8.45, Rückfahrt ab Landmannalaugar ab 15.45. Das macht dann nur gut 4 Stunden Aufenthalt, wenn ich mich nicht irre.


    Die Landschaft südlich von Lml ist sicherlich wunderschön, aber eine für uns zu anspruchsvolle 4x4-Strecke: "jede Menge Flußdurchquerungen, zum Teil recht tiefe Furten", - das trauen wir uns nicht zu.


    Gruß Dagmar

  • Hallo 66GradNord,


    ja, Flughafenanmietung erscheint mir sinnvoll, machen wir eigentlich immer so. Warum fragst du?


    Vielen Dank für den von dir verlinkten Busanbieter, der hat in der Tat bessere Zeiten.


    Einen Bus wollen wir ja allerdings nur nehmen, wenn es gar nicht anders geht. Ich hoffe immer noch darauf, daß mir ein Forumsmitglied meine anfängliche Frage bezüglich möglichem Ärger mit dem Autoverleiher beantworten kann. Ich wiederhole nochmal:

    Es geht nur um die letztlich sehr kurze Strecke, wo die F 208, die Fjallabaksleid nydri, von der 26 (oder F26) Richtung Landmannalaugar abzweigt, bis Lml. Und dieselbe Strecke wieder zurück. Das ist alles, was wir eventuell an unerlaubter F-Piste fahren würden.


    Ich dachte, das könnte man riskieren, zumal es ja einfach zu fahren sein soll, wollte aber die Meinung der Experten hier im Forum einholen.


    Gruß Dagmar

  • ranunkel.68:


    Ich danke dir für deinen Beitrag - der war mir doch bisher glatt entgangen, ich weiß auch nicht wieso. Er klingt jedenfalls nach Expertenmeinung... ;)

    Und erfahren bist du auch - schon so viele Reisen nach Island, beneidenswert!


    Gruß Dagmar

  • ... war mir nicht klar dass dir das entgangen war. Vielleicht schaust Du auch mal auf deine Pinnwand ;)

    Ach ja - wenn Du von Hella oder Selfoss aus nach Landmannalaugar willst finde ich eine Flughafenanmietung nicht sinnvoll. Außer Du meinst den bei Bakki :) Miete doch “vor Ort” einen 4x4 oder lass Dir einen bringen - ansonsten gibt’s auch Hochland Taxen - die sind ungefähr doppelt so teuer wie der Bus aber Du hast dann deinen privaten Guide.

  • Hallo,


    der Beitrag, der mir bisher entgangen war, war der von ranunkel.68, nicht deiner, aber macht ja nichts.


    66GradNord, danke für Pinnwand-Hinweis sowie für die Anregung, den Wagen woanders zu mieten. Ich habe erst jetzt verstanden, wie du das gemeint hast: du redest von dem Geländewagen, den wir evtl. für den Ausflug nach Landmannalaugar mieten würden!


    Einen solchen können wir auch ab Hella oder, besser noch, ab Leirubakki mieten, richtig?

    Es stimmt natürlich, daß das viel sinnvoller wäre, als zurück zum Flughafen zu fahren und dort die Wagen zu tauschen. Ist andererseits auch die teuerste Lösung, weil man dann für 2 oder (bei Übernachtung in Lml) sogar für 3 Tage 2 Wagen gleichzeitig bezahlen muß.

    Aber gut, wenn es nicht anders geht...


    LG Dagmar

  • der Beitrag, der mir bisher entgangen war, war der von ranunkel.68

    so hatte ich Dich verstanden ;)

    Den 4x4 würde ich da mieten wo ich ihn brauche. Da findest Du bestimmt was online. Wenn’s zu günstig ist frag am besten bei der nächsten Tourismus Information nach. Die kennen ihre Pappenheimer.

  • Ich hoffe immer noch darauf, daß mir ein Forumsmitglied meine anfängliche Frage bezüglich möglichem Ärger mit dem Autoverleiher beantworten kann.

    Ich habe den Eindruck, Du hoffst darauf jemandem zu finden, der die Strecke mit einem Mietwagen gefahren ist und erwischt wurde, bzw. eine Strafe oder Ähnliches zahlen musste. Aber auch die/der kann Dir höchstens sagen, was damals passiert ist, nicht was aktuell (GPS im Mietwagen) passieren könnte.


    Die Vermieter verbieten das Fahren mit PKWs auf F-Straßen, und ich bin mir sicher, dass es im Falle des Falles eine deftige Strafe geben würde. Vielleicht solltest Du mal direkt bei den Vermietern fragen. :D


    Ich habe früher mal gehört, dass auch Busfahrer es gerne melden, wenn sie einen Miet-PKW auf F-Straßen sehen, weil sie eine kleine Belohnung vom Vermieter bekommen.


    Also, lass es sein und miete einen für F-Straßen zugelassenen Wagen für 1-2 Tage.

  • Vielen Dank, Raigro. Ich betrachte meine Anfrage jetzt als endgültig beantwortet, nachdem du -wie schon mehrere vor dir- ganz klar abgeraten hast.


    Übrigens tolle Bilder, die du verlinkt hast. Ich habe mir natürlich speziell die Gegend um Lml angesehen - großartig! Ich kann es kaum abwarten und freue mich schon sehr darauf...


    LG

    Dagmar


  • Die Landschaft südlich von Lml ist sicherlich wunderschön, aber eine für uns zu anspruchsvolle 4x4-Strecke: "jede Menge Flußdurchquerungen, zum Teil recht tiefe Furten", - das trauen wir uns nicht zu.


    Die F 208 ist mit jedem Fahzeug mit halbwegs Bodenfreiheit (auch z.B. einem günstigen wie Duster o.ä.) bei gutem Wetter kein Problem: Das Wasser in den Furten ist klar, die Strömung ist nicht stark. Hab es mit meinem privaten Standard PKW bewältigt, dann natürlich nur mit vorherigem Durchwaten der wenigen etwas schwieriger erscheinenden Furten. Und fast die ganze Strecke ist einfach fantastisch. Dies nur für den Fall dass Ihr Euch durchringt, für ein paar Tage ein Fahrzeug zu mieten, dass für F Strecken zugelassen ist.. Zusätzlich dürftet Ihr dann auch durchs Kaldidalur fahren, was bei klarem Wetter ebenfalls empfehlswert ist.

    Ansonsten verstehe ich nicht, warum Ihr nicht reagiert habt auf meinen Vorschlag auf Eurer Pinnwand.

  • weil man dann für 2 oder (bei Übernachtung in Lml) sogar für 3 Tage 2 Wagen gleichzeitig bezahlen muß.

    Aber gut, wenn es nicht anders geht...


    LG Dagmar

    was mir erst jetzt auffällt, hast Du nicht davon gesprochen ihr würdet mit dem eigenen Auto anreisen?

    Darum die Überlegung, doch mit dem eigenen Wagen anzureisen, über die nördliche F208. Laut meinem Buch ist das bei gutem Wetter problemlos mit einem PKW machbar (bis zur Furt kurz vor dem Campground), aber leider verboten, da F-Piste.

    Dann halte dich doch an PitMuc - das hört sich doch nach Experten-Meinung an GoIceland

  • 66GradNord, du hast Recht: Ich habe in meinem Eingangspost "mit dem eigenen Wagen" geschrieben - das war total mißverständlich ausgedrückt! Ich meinte mit dem "eigenen" Wagen unseren Leihwagen. Also eigentlich nicht nur mißverständlich, sondern sogar falsch formuliert, wie mir aber jetzt erst auffällt...

  • Übrigens tolle Bilder, die du verlinkt hast. Ich habe mir natürlich speziell die Gegend um Lml angesehen - großartig! Ich kann es kaum abwarten und freue mich schon sehr darauf...

    Freut mich, dass Dir die Bilder gefallen. Wenn Du einen SUV anmietest, dann solltest Du das wirklich für 2-3 Tage machen, denn es gibt in und um Landmannalaugar so viel zu sehen, ohne das waghalsige Fahrerei durch wilde Furten notwendig ist. Schau Dir doch mal Raudufossar an, das ist eine wunderschöne Wanderung von der F225, welche die 26 mit der F208 verbindet.

  • Diese Raudufossar-Wanderung ist wirklich ein toller Tip, vielen Dank! Und die Fotos haben mich begeistert - was für eine Farbenpracht... Hoffentlich werden wir auch so gutes Wetter haben wie du.