Posts by salut

    Vielen Dank für eure Antwort bisher!


    Kann man zB auch Programm vom Tag 11 auf Tag 12 verlegen (da ist ja nicht wirklich was)?


    Demnach wird die Walfahrt gestrichen (müssen wir eh nicht unbedingt) und der Myvatn (soll ja eher viel zum wandern sein?), der botanische Garten (müssen wir auch nicht unbedingt in Island machen), die Schneemobilfahrt (wäre eh nur falls uns langweilig wäre ;-) ) und das Museum für Hexerei und Magie sowie der Vogelfelsen in den Westfjorden! Hornstrandir schaut zwar auf den Fotos schön aus, dachte aber da kann man mit dem Auto hin ;-)


    Aja und könnten wir nicht Reykjanes am Tag 1 mitmachen?


    Hat noch wer Tipps für uns? thx1

    Liebes Forum!


    In nichtmal mehr 1 1/2 Wochen geht es los! Wir freuen uns. Unterkünfte sind vorgebucht und jetzt geht die Reiseplanung in die letzte Phase.


    Da wir noch nie in Island waren können wir uns vieles nicht vorstellen (wie lange braucht man für was, wie leicht ist was zu finden, was ist Sehenswert und was kann man getrost auslassen (od. zwangsläufig aufgrund Zeitmangels)).


    Wir sind keine Wanderer - also Spaziergänge mit gesamt 1 Stunde ist schon ok, aber mehr sollte es nicht sein...


    Wir kommen in der Nacht an - Schlafen dann in Keflavik und dann geht es mit (nicht Hochlandstreckentauglichen Wagen los)


    Anbei die Streckenabschnitte und was es dort nach Reiseführer und fertigen Reiserouten Sehenswertes gibt. Bitte euch wieder um Tipps was wir besser machen können, was wir auf der jeweiligen Strecke beachten sollten, was besonders Sehenswert ist, ob sich irgendwas nicht ausgehen wird oder Tipps und Lieblingsplätze von euch wo sich ein Halt auszahlt!


    1.Tag: Keflavik nach Selfoss
    -Pingvellù
    -Geysir
    -Wasserfall Gullfoss


    2.Tag: Selfoss nach Vik
    -Wasserfall Seljalandsfoss
    -Volksmuseum Skogar + Wasserfall Skogafoss
    -schwarzer Strand in Vik (Reynisfjara/Dyrhòey)
    -Vogelfelsen Dyrhòlaey+steinernen Torborgen


    3.Tag: Vik nach Höfn
    -Dverghanrar Basaltsäulen
    -Kapelle Nùpstadur
    -Nationalpark Skaftafell: Wasserfall Swartifoss
    -Gletscherzunge Skaftafellsjokull
    -Jökulsàrlòn Gletschersee (Robben? Bootsfahrt?)


    4.Tag: Höfn nach Egilsstadir
    -dänischer Handelsort Djùpivogur (Vögel?)
    -Fischerdorf Fàskrùdsfjordur
    -Mündung Fjord Fischerdorf (Blick auf Insel Skrùdur mit Basstölpelkolonien)
    -Entlang Fjord Raydorfjordur "schönes Tal" Fagridalur
    -Ort Bakkagerdi (mit Gras überwachsene Hausdächer, "Elfensitz")


    5.Tag: Egilsstadir nach Hùsavik
    -ev. See Saenautavatn
    -Nationalpark Jökulsàrglijùfur (Wasserfall Dettifoss, Schlucht Asbyrgi, Echofelsen Hljòdaklettor)
    -ev. Walbeobachtung
    -Husavik Dorfkirche
    -Vulkankrater Vìti
    -See Myvatn (Lavalabyrinth Dimmuborgir, Krater Skùtustadir, Vulkan Hverafjall, kochende Schlammquellen Nàmaskard)
    -Naturbad Jardbödin


    6.Tag: Husavik nach Hvannstangi
    -Wasserfall Godafoss
    -Akureyri (Stadtbummel) (ev. Botanischer Garten, Haus Schriftsteller Jön Sveinsson, Kirche, Einkaufen)
    -Pferdezuchtregion Skagafjördur (?Hof Flugumyri -> Pferdeshow?)
    -Heimatmuseum Glaumbaer+Torfkirche Vidimyri
    -Bademöglichkeiten Naturbecken Reykir
    -Hvammstangi (Seehundezentrum)


    7.Tag: Hvammstangi nach Hölmavik
    -Küste Strandir (Treibholz)
    -Fischerdorf Hòlmavick (Austellung Hexerei+Magie)
    -Freibad Reykjanes
    -wenn Zeit: Umrundung Halbinsel Reykjanes


    8.Tag: Hòlmavik nach Isafjördur
    -Fjord Skötufijördur (Hof Litlibaer, Kaffehaus und Robben am Straßenrand)
    -ev. Bootsfahrt im Hafen Fischerdorf Ìsafjördur zur Insel Vigur
    -Fischerdorf Bolungarvìk
    -Fjord Önundarfijördur+D`ynafjördur (Ort Pingeyri)
    -Schwimmen in Isafjördur
    -Naturreservat Hornstrandir


    9.Tag: Isafjördur nach Patreksfjördur
    -Ort Pingeyri (Schmiede am Hafen), Fjord Dyrafjördur
    -Hochebene Hrafnsexrarheidi zum Fjord Arnarfjördur (Wasserfall Dynjandi/Fjallfoss)
    -Freibad Fjord Reykjafjördur (direkt an Straße)
    -Vogelfelsen Làtrabjarg (Papageientaucher) = Westspitze Europas
    -Wanderung zum rotgoldenen Sandstrand Raudasandur+Kirche Saurbaer
    -ev. Bootsfahrt im Fjord


    10.Tag: Patreksfjördur nach Grundarfjördur
    -Autofähre Baldur (reservieren) (Dauer 3 Stunden)
    -Spaziergang Stykkishölmue (Dauer?)
    -Besuch Hofes Bjarnarhöfn m. Bauernkirche
    -weiße Sandstrände


    11.Tag: Gundarfjòrdur nach Reykholt
    -Hraunfossar Lavawasserfälle
    -Deildartunguwher Heisswasserquelle
    -Holzkirche Bùdir
    -Höhlen Hellnar (von Meer umspült)
    -Umrundung Gletscher Snaefellsjökull im Fischerdorf Òlafsvìk PKW taugl. Piste Jökulhàls rauf zum Gletscher
    -ev. Schneemobilfahrt am Gletscherrand
    -Vogelfelsen Lòndrangar
    -Anlageplatz Küste Dritvìk+Djùpalònssandur
    -Fischerdörfer Hellnar+Arnarstapi
    -Hof Ytri-Tunga (Robben)
    -Djùpalònssandur-felsiger Steig zu schwarzen Sandstrand


    12. Tag: Reykholt nach Reykjavik
    -Hùsafell (Schwimmen+Reiten)


    13.Tag: Reykjavik nach Keflavik
    -Besichtigung Reykjavik in der Nacht Rückflug!


    Zeitlich kann ich das alles grad gar nicht einschätzen, an manchen Tagen gibt es sehr viel zum anschauen an anderen wieder nicht... aber ich weiß nicht wie lange man an jeweiligen Tagen fährt, wie lange man für welchen Stopp so braucht, wie schön die Landschaft schon unterwegs ist oder was man besser vom einen an den andren Tag verschieben sollte... Ob sich manchen nur lohnt bei guter Sicht oder zu bestimmten Uhrzeiten (Robben/Vogelfelsen).


    An welchen Tagen haben wir noch mehr Luft - wir würden gerne eine Runde ausreiten gehen (können reiten) und in welchen Gegenden lohnt sich dies überhaupt?


    So jetzt ist es lang geworden, ich hoffe ihr könnt noch ein paar Unklarheiten beseitigen und Tipps geben damit wir genauso begeistert von Island heimkehren wie ihr es seids!


    Vielen lieben Dank!


    dafuer1 dankeschoen1 GoIceland

    Unsere Islandreise naht GoIceland - vieles ist noch genauer zu planer, auch was wir unbedingt mitnehmen sollten (wir fahren von Mitte Juni bis Anfang Juli). Wir planen keine Wanderungen, wenn nur kurze Spaziergänge.


    - was brauchen wir an Gewandt, was hat sich bewährt? Wie kalt wird es (gefühlt durch Wind ja anders) sein? Ist man mit Jeans und im Bedarfsfall Regenhose und Softshelljacke und im Bedarfsfall Regenjacke außreichend ausgestattet? Oder besser Baumwollhosen (wärme u. bequemer) oder Funktionshosen (Softshell, gefütterte Wanderhosen)? Welche Schuhe würdet ihr empfehlen (Wasserdichte niedrige Schuhe oder über Knöchel (aber unbequemer dafür)?


    - was sind sonst noch Sachen die man unbedingt dabeihaben sollte, bzw. halt sehr praktisch sind (wir haben meist Gästehäuser mit Küche vorgebucht, also werden wir Campinggeschirr mitnehmen falls wir mal am Abend eine Kleinigkeit kochen wollen) ?


    - wie sieht es aus wenn man unterwegs aufs WC muss? wie viele Tankstellen gibt es und wie leicht sind Supermärkte zu finden (zwecks Jause kaufen) ? wie viel Bargeld braucht man so pauschal oder kann man fast alles mit Kreditkarte bezahlen?


    Vielen lieben Dank! dafuer1 dankeschoen1

    Hallo!


    Also wir haben uns nun eigentlich für diese Reiseroute entschieden (aber nicht über diese Agentur): Island Komplett | Island Tours Deutschland und Österreich
    Reisezeit Mitt Juni-Anfang Juli!
    Wanderungen wenn dann nur mal 1 bis max. 2 Stunden, wir sind da nicht so die großen Wanderfreaks, dafür gerne irgendwo wo es viele Vögel gibt oder Robben oder einfach schöne Landschaften- gern auch Sachen die nicht so extrem überlaufen sind!


    Jetzt würde ich um Vorschläge bitten was man da noch optimieren kann... wir haben vor in der Früh immer gleich nach dem Frühstück loszufahren und dann erst am Abend in der nächsten Unterkunft anzukommen, also Tage können ausgefüllt sein. Gibt es Orte an der Route die man sich eher "sparen" könnte da wenig reizvoll und dafür wo anders einen Tag zusätzlich planen? Ist es sinnvoll zwei Tage bei Myvatn zu sein (Tag 6+7)? Gibts da nicht mehr oder weniger nur den Mückensee und der ist ja im Sommer nicht so toll?!


    Unterkünfte möchten wir jetzt vorbuchen, da wir sonst Angst haben keine zu finden - daher sollte dann der Reiseablauf schon ziemlich fest stehen!


    Vielen Dank für eure Hilfe. thx1


    PS: hab schon den Merian Reiseführer gelesen, aber irgendwie hat mich der nicht wirklich weitergebracht wo es besonders schön (sicher auch ansichtssache ist) bzw. wie lange man wofür braucht.


    PPS: hab auch den Tipp bekommen das Ingolhöfti (richtig geschrieben?) von den Vogelbeobachtungen toll sein soll (irgendwo im Südosten?). Aber ich finde das nicht im I-net?

    Plant ca. 250 km am Tag, vergesst die Westfjorde bei der kurzen Zeit, da sollte man doch eher 3 bis 4 Tage einplanen. Ansonsten orientiert Euch mit der Route am besten bei vorgefertigten Touren, da gibt es sehr viel im Netz.
    Für Unterkünfte vorbuchen seid ihr für Sommer schon recht spät dran, an manchen orten wird die Auswahl schon sehr eng. Es sind aber längst nicht alle Unterkünfte auch im Netz offeriert, mit etwas Spontanität findet sich auch ohne Vorbuchen noch etwas, wobei es auch hier speziell um Skaftafell und um Myvatn herum eng wird.
    In 14 Tagen kann man aber gut 2 Tage für Snaefellsness abzweigen und evtl. die Trollhalbinsel im Norden mitnehmen, lohnt landschaftlich allemal. natürlich sind auch andere Routen denkbar und Westfjorde auch :) aber ein entspanntes Reisen sind die dann wesentlich längeren Tagesstrecken dann nicht mehr.
    Geysire gibt es übrigens nur einen- den Strokkur im Haukadalur. Der nebenan liegende Große Geysir pflegt im allgemeinen zu ruhen :)

    Danke für deine Antwort!


    Ja es gibt viiiiele Rundreisen im Netz, alle unterscheiden sich ein wenig, für welche soll ich mich da entscheiden wenn ich noch nie im Land war? Gibt es ev. eine die ihr schon gefahren seids und mit der ihr zufrieden wart - sodass man von der dann ausgehen könnte?
    Zudem sind die meisten 14 Nächte Touren mit den Westfjorden... daher dachte wir eben das das dann leicht machbar ist!


    Wie komme ich zu den Unterkünften vor Ort - gibt es irgendein Verzeichnis wo ich alle an einem bestimmten Ort finde (es sollte dann kein Stress werden noch eine passende Unterkunft - wie gesagt wir haben keine hohen Ansprüche - zu finden)?


    Mit welchem Autoverleih habt ihr gute Erfahrungen gemacht?


    Von der Trollhalbinsel hab ich noch nichts gelesen... was ist dort "Besonderes" vorzufinden? 2 Tage Snaefellsness? Braucht man die dort - gibt es dort so vieles - weil bei den Routen was ich gesehen habe ist meist nur 1 Tag?


    Ansonsten hab ich mal diese Reiseroute gesehen: Reise Empfehlenswert?


    Vielen Dank schonmal! dankeschoen1

    Hallo!


    Wir (2 Mädls, 30 Jahre) sind absolute Islandneulinge und möchten in Island möglichst viele verschiedene Eindrucke sammeln, an langen Wanderungen sind wir nicht wirklich interessiert. Unsere Reise sollte uns umfassende Eindrücke liefern (viel verschiedenes), gerne auch Tiere (Robben, Vögeln, Pferde usw) und eben schöne Landschaften (Wasserfälle, Eisberge, Geysire usw).


    Wir sind von Mitte Juni bis Anfang Juli dort. 14 Tage. Flüge sind gebucht, weiter noch nichts! Was wir schonmal auf Reisebüro Seiten gesehen haben dürfte sich die Ringstraße mit den Westfjorden ausgehen. Kennt hier jemand eine Reiserute die Empfehlenswert ist (grad wenn man Übernachtungen vorbuchen sollte). Welche Highlights sollte man nicht verpassen?
    Uns reichen einfache saubere Unterkünfte mit Frühstück, gerne auch mal auf einen Bauernhof o.ä. .
    Wird es ein Problem/Stress werden wenn man Unterkünfte spontan buchen möchte in unserem Reisezeitraum?


    Welches Auto ist für uns geeignet, ich denke wenn wir nicht ins Hochland fahren brauchen wir keinen 4x4 (Kostenfaktor). Mit welcher Autovermietung habt ihr gute Erfahrungen gemacht und welche Zusatzversicherungen lohnen sich?


    Entschuldigt bitte die vielen Fragen, aber alleine mit Internet und Reiseführer werd ich nicht recht schlau!


    Danke und einen schönen Abend! dankeschoen1