Posts by martin 12

    Gerade weil die Strecke durch ewiges bremsen und wieder gasgeben der Ungeübten zum Wellblech geworden ist fahren viele Einheimische mit einem höheren Tempo um den ewigen Schlägen zu entgehen. Ja, das funktioniert und ist schonend für Bandscheibe und Fahrzeug. Nicht umsonst ist auf den unbefestigten Strassen meist 80 KM/h Vmax erlaubt. Die Wohlfühlgeschwindichkeit ist von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich, liegt aber meist zwischen 60 und 80 KM/h.

    Welch wahres Wort.

    Andere für die eigenen Fehlplanungen bezahlen lassen. Je grösser der Konzern um so mießer die Methoden zu Lasten der Allgemeinheit und der Angestellten.

    Das schreibt ein langjähriger Angestellter einer Firma die sich auf dem Buckel der Arbeiter und des Staates von 34 MRD €s Schulden auf nen guten Aktienkurs bis dato saniert hat.

    Der grosse Chef Scheif..... sitzt immer noch im Sattel und lacht sich schief über die Deppen die seine Schulden bezahlt haben.

    Jeder Privatmann geht für so ein unlauteres Gebahren vor den Kadi und wird verurteilt.

    Und es muss ja nicht Easy Jet sein, ab London . Eurowings hat auch ganz gute Angebote ab D.

    Kommt mir vor wie manche dubiose Baufirma in D.

    Geld nehmen vom Kunden, ein Jahr mehr schlecht als recht arbeiten, Geld rausziehen, PLEITE.

    Im nächsten Jahr mit dem selben Equipment und den selben Leuten neu Firma und auf gehts zur nächsten Pleite im 500er Daimler der natürlich nur geleast ist.

    Kunden bleiben auf der Strecke.

    Was wird den aus den Tikets die Er schon verkauft hat, gelten die dann doch???brauchkaffee

    Das " Haus " gab es wirklich. Eine zeitlang beherbergde es die Deutsche Botschaft, dann wurde der Unterhalt zu teuer und es wurde abgerissen.

    Was sich heute dort befindet , keine Ahnung, evtl. schaut ja mal ein " Südisländer";) vorbei.

    Hi

    Also wie ich ankam hatte ich mein Auto voll mit ca. 10 Flaschen Wein, 3 Paletten 0,5 Lit Dosenbier ,3- 4 Stangen Tabak u.s.w.

    Hab für Alles ganz ordentlich die Kassenzettel aufgehoben , gut sichtbar eingeräumt und bin denn zum roten Ausgang zur Halle.

    Den Zöllnern Alles brav gezeigt, die Belege in die Hand gedrückt und Zahlungsbereitschafft gezeigt.

    Nach einigen Fragen , wohin , zu welchen Freunden u.s.w. Zettel zurück ,Tor auf und tschüss, ohne was zu zahlen. War wohl zu viel Rechnerei und Aufwand oder ehrlich währt am längsten.

    :D

    meinst du ernsthaft die Isländer geben sich mit ner Strssenbahn ab, ne ne es war mal die Rede von ner Magnetschwebebahn von KEF nach RKV. Leider war die Strecke zu kurz für Vollgas, ergo: uninterressant für die Isänder:patsch:

    Ein Zug war auch mal geplant, leider kam da der erste Weltkrieg dazwischen.

    Alles klar ?????????

    Das geht,

    wenn Ihr Münchner Miet-und - Kaufpreise rechnet. Etwas Grundkapital habt und nicht stattgefundene Sommer, sowie lange Winter abkönnt.

    Die Kid's werden die wenigsten Probleme haben. CNC ist gesucht, das weiß ich aus Akureyri und bei Bonus gibt es auch immer Arbeit.

    Ohne finanzielles Polster würde ich es mit Kindern lassen, wenn vorhanden , warum nicht???????????????????????

    Die Norröna fährt unter der Flagge der Faröhr Inseln. Die gehören meines Wissens verwaltungstechnisch zu Dänemark, also EU. Aber das soll bei der Momopolstellung nix heissen;)

    Für die Kinder sehe ich da kaum Probleme.

    Wie oben geschrieben , Ärztemangel ist im Moment da . Wenn es nicht gerade RkV oder Akureyri sein muss ist das mit der Wohnungsnot auch beherrschbar. Da du München kennnst bist du mit hohen Lebenshaltungskosten bestens vertraut.

    Auch ich würde für ein Jahr auf Probe mit Hintertürchen in D. plädieren. Wenn`s hier klappt dann ist Das gleich zugeschlagen.

    Einen ernsthafften Versuch ist es allemal wert bei der beruflichen Voraussetzung.


    Edit. Ich gehe davon aus das dein Mann als pl.Chirurg eine Ausbildung als Allgemeinmediziner hat und sich dann spezialisiert hat. ??

    Vor 2 Tagen wunderte ich mich wo der Primera Air Flieger geblieben ist , der AKY mit Alicante im Winter verbindet. Es fliegt jetzt wieder eine mir unbekannte Winzgesellschafft.

    Tja, die Jung's von Primera sind auch pleite. Zu schnelles Wachstum und mit 100 EU`'s übern grossen Teich:patsch:

    Das Sterben hat gerade erst begonnen,

    Letztes Jahr Monarch ,, dann Air Berlin, Smal Planet , Primera Air u.s.w.

    Die nächsten Kandidaten stehen schon bereit, und ganz ehrlich , von nem lila Tiket würde ich im Moment auch die Finger lassen bei dem frühen Wintereinbruch und den letzten Kommentaren in den Medien.

    Die Touristenzahlen scheinen sich zu normalisieren oder es wird nur noch billich gelebt. Ich erlebe das Rechnen und Stöhnen der Touris oft bei uns im Bonus oder wenn sie dann mit EINER Dose Bier in der Vinbudin an der Kasse stehen:D;(

    Also das klappt doch locker, du kommst ja direkt in KEF an und dein Gepäck wird auf die jeweilige Maschine gebracht, nix mehr Zoll und so , alles hier in AKY. Bei meinem Sohn und Mama klappt das ,FLIEGEN ALLERDINGS iCELANDAIR 7.20 Uhr nach MUC oder Hamburg. Musst mal fragen ob das mit WOW auch klappt.bisbald

    Ab September geht der 4 Uhr früh Flieger wieder direkt nach KEF. <mit nem gültigen Ticket vom gleichen Tag nicht teuer. Wird auch nächstes Jahr beibehalten da man sich nun doch wohl einig geworden ist. Ist auch für mich und meine Family super. 4 Uhr hier weg 12 Uhr in München. Der Lumpensammler ab KEF um 13 Uhr soll angeblich auch wieder kommen, dann kommt man von CPH super weiter und muss auch nicht übernachten.

    Kannst ja mal nen Abstecher hoch machen und mit Ihm selbst reden, also ausgelastet war der schon. ( und dann gleich meinen Sitz mitnehmen ) ;)

    JO

    Hab schon Adressen in RKV. Also 2 Stück von Ihm bekommen, heist halt ausbauen lassen da viel Elektrik im Sitz und Luftpolster u.s.w , dann Spedition , und dann mit ner Obstkiste oder nem Campingstuhl derweilen fahren.

    Ich fand das nur so nett, in der Werkstatt sieht man sich in die 60er zurückversetzt, aber der macht so schöne Sachen an Möbeln , irre. Is so n Laden mit stumpfen Fenstern und 2 Stufen innen runter,

    Bisschen Meister Eder nur mit Stoff und Schaumgummi.

    Heute hab ich versucht in Akureyri meinen durchgesessenen Amifahrersitz Marke "Sofa "wieder aufpolstern zu lassen. Nach einiger Rumfragerei landete ich

    bei nem alten Polster -und Sattlermeister fast gegenüber dem HOF.

    Der ca 75 Jährige erklärte mir das noch für mindestens 3 Jahre Arbeit hätte und dann, wenn er nicht schon tot ist , könne er dann meinen Autositz machen. Er sei der einzige Polster-und Sattlermeister zwischen den Westfjorden und Egilstadir.

    Die letzten 3 sind weggestorben, Nachwuchs fehlt..

    Wer also einen bestbezahlten , interressanten , warmen Arbeitsplatz in Island sucht und handwerklich halbwegs sowas drauf hat der sollte sich das überlegen. Der " Alte " spricht perfekt englisch und ich denke von dem kann man viel lernen.

    Eventuell liest das ja mal Einer der den ganze Ikearamsch satt hat und wieder richtig polstern möchte.

    Klar, wenn du von Rhein-Main kommst ist anfänglich die Strecke Akranes -RKV ein Klacks, so ganz ohne Stau , meistens. Akranes ist zu einem sehr sauberen Schlafstädtchen geworden seit die Zementfabrik ihre Tore geschlossen hat.

    Auf die Dauer wird es nervig ( Kreisverkehre in Massen ) und teuer diese Strecke täglich zur Arbeit zu fahren. ( Gibt es die neue Personenfähre eigentlich schon?

    An sonsten ist Alles was von Berufswegen handwerklich ist , hoch im Kurs.

    HI

    Klar geht das mit dem Gerät, aber wenn Du hängen bleibst ist das teuer UND peinlich.

    Setze dich doch einfach mit den Leuten der Landsbjörg in Vik zusammen und frage die was zu dem Zeitpunkt Ihrer Meinunung nach mit dem Gerät geht.

    Wenn Ich sehe was manche Isen hier mit Ihren Hochlandgeschützen anstellen in der Natur , na ja,.

    Fragen kostet nix und bringt meist nen konstruktiven Kompromiss und zur Not wissen die dann auch wo du bist.

    Mir sind Leute mit solchen Geschützen und Hirn lieber als irgentwelche Asi........ten die meinen mit nem SUV im Winter zur Askia fahren zu können , trotz Sturm, denn das Verbotsschild gilt ja nur für die Anderen.