Beiträge von Kola

    Also mal nur zum Thema Zelten:


    Als unser Großer nicht mehr ganz 1,5 bis 2 Jahre alt war, waren wir vier Monate mit Zelt in ganz Schweden unterwegs.
    Ich muss sagen - es war natürlich billig, aber es war der extrem verregnete Sommer 2000 und wir haben uns dann doch zwischendurch mal FeHäuser oder FeWohnungen gemietet (was dort spontan auch kein Problem war, keine Ahnung, wie es in Island ist).


    Bei Regen im Zelt war es nämlich nicht so richtig lustig, irgendwann ist alles klamm, und so ein kleines Kind braucht ja schon viel Bewegung...
    Im Jahr darauf waren wir in Island, dafür haben wir uns extra einen VW Bus gekauft, und das fand ich dann deutlich komfortabler (aber die Erfahrung mit Bus hast du ja selbst auch schon gemacht, oder meintest du den öffentlichen?).

    Also - ich würde mit kleinen Kindern auch eher nicht in Island zelten gehen, es sei denn, es sind nur ein paar Nächte, und ihr habt die Chance, zwischendurch im FeHaus oder so wieder durchzutrocknen ;-)


    Allerdings habt ihr dann immer noch zusätzlich den ganzen Zeltklimbim bei euch, und wenn ich es richtig sehe, fliegt ihr ja hoch. Ich finde Zeltausrüstung für 4 Leute schon eine Herausforderung (allein die ganzen dicken Klamotten :D , wir zelten nämlich nur in Skandinavien, haben dann aber alles im Auto), und ich kann mir gar nicht vorstellen, das alles im Flieger mit zu schleppen.

    Ah, danke euch, okay, dann bräuchten wir also keinen Router. Wir haben ja mehrere Handys zur Auswahl, wenn wir mal telefonieren müssten.
    Ansonsten sind wir auch nur über Mail und Whatsapp in Kontakt mit den armen Menschen, die sich dann gerade nicht in Island befinden dürfen :D


    Interessant, das hätte ich jetzt auch nicht gewusst, dass man nur ein Telefon mitbringen darf!
    Gut zu wissen, mein Mann schleppt gerne so ein kleines, altes Handy mit Prepaidkarte als Notfallhandy für sich mit, er hat nämlich als einziger von uns keine SIM-Karte in seinem Smartphone. Da hätte er ja dann gleich zwei Teile...

    Wir haben ein Ferienhaus ohne WLan, müssten uns dann also auch eine SIM-Karte besorgen. Wäre auch günstiger, bei unserem Anbieter können wir für 4,99 für eine Woche 150 MB haben, damit kämen wir zu viert nicht ganz hin :D



    Wir richten uns dann einen Hotspot über eins der Smartphones ein.
    Jetzt lese ich aber, dass manche sich einen Router besorgen, hat das sonst noch einen Vorteil gegenüber dem Hotspot? Wir haben damit eigentlich gute Erfahrung gemacht.


    Oder geht es beim Router darum, dass man dann die "heimatliche" SIM-Karte im Handy lassen kann, um nach Hause zu telefonieren?

    Kindersitz brauchen wir zum Glück nicht mehr, die "Kleine" ist mit ihren dann 12 Jahren fast so groß - äh klein - wie ich. Okay, vermutlich hat sie mich bis dahin eingeholt :)


    Das Gepäck und wir wären ja nur morgens auf der Fahrt zum Flughafen drin - wir geben das Gepäck am Sonntag schon mal im Guesthouse ab, fahren zum Flughafen, geben den Geländewagen ab und würden dann evt. eben den Kleinwagen mitnehmen - nur mit uns ;-)
    Wobei die Kinder wahrscheinlich sowieso nicht mitkommen würden, während wir das Auto abgeben. Sie werden das kostenlose WLan ausgiebig nutzen wollen :D
    Am nächsten Morgen wird es für die 6 km schon gehen, nimmt man halt was auf den Schoß, wir sind ja flexibel und knautschbar :D



    Den Aspekt mit dem "am Abend noch einen Wagen zur Verfügung haben" hatte ich total vergessen, stimmt ja, dann könnten wir noch mal rausfahren! :thumbup: An den Abend hab ich gar nicht mehr gedacht! So was.


    Hab gerade parallel mit meinem Mann gesprochen, er meint auch, wir sollen - da es ja auf jeden Fall kein kostenloses Shuttle wird - einfach so einen kleinen Wagen buchen, dann sind wir noch mal unabhängig, er fand den Gedanken auch gut!


    Ich danke euch allen für eure Antworten Sunflower--Smiley Steine--Smiley dankeschoen1

    Hab ich gemacht :) Aber vielleicht ist die Leitung gerade eingefroren :D


    Und dann hab ich auf der Seite von Nordic Guesthouse auch noch so eine Art "Chat-Ecke" unten in der Ecke gefunden, die sich plötzlich aufgetan hat (hab ich vorher gar nicht gesehen). Da konnte ich auch meine Frage stellen, mit Email-Adresse, da könnte also auch noch eine Antwort kommen.


    Bin gespannt - teurer als Taxi wird es ja nicht sein?! Und wir müssen ja zwei Mal gefahren werden.



    islandwinke

    Stimmt, Telefon geht oft besser :)
    Ich hatte es bisher der Einfachheit halber nur über das Telefon von Nordic Tours in D versucht, mit denen die ja irgendwie zusammenhängen, vermutlich würde der Shuttleservice auch über die laufen, aber da war bisher nur der AB geschaltet. Ich versuch es da später einfach noch mal.
    (Das Nordic Guesthouse selbst hat nämlich auch gar keine Email-Adresse - ich geh deshalb mal davon aus, dass es von Nordic Tours betrieben wird.)


    islandwinke




    Es ist das Nordic Guest House, ich habe bisher nur von Shuttleservice gelesen, aber in manchen Rezensionen stand auch was von Taxi - daher vermute ich, dass es was kostet. Da warte ich noch auf die Antwort.


    Den Wagen übernehmen wir nachmittags, daher würde es uns einen Tag mehr kosten, wenn wir ihn nicht wieder nachmittags abgeben. (Wir haben in von Sonntag bis Sonntag gebucht - Abflug ist Montag)
    Da es ein Geländewagen ist, dachten wir, würden wir die 6 km sicher günstiger überwinden können, als wenn wir den Wagen einen zusätzlichen Tag behalten ;-) Daher meine Idee mit dem Kleinwagen für das Hin und Her.

    Hallo Ihr,


    ich habe nun viel gelesen, mich vorgestellt, und nun habe ich die erste Frage an euch!


    Wir sind in der letzten Nacht vor unserem frühen Abflug in einer Unterkunft in Reykjanesbaer, es sind 6 km bis zum Flughafen.


    Unseren Wagen geben wir schon am Vortag am Flughafen ab und müssen dann ja wieder zur Unterkunft kommen (das Gepäck bringen wir vorher schon dort hin).
    Laufen wird schlecht gehen, obwohl es ja nur 6 km sind?! Hab es mir auf Googlemaps angeschaut, es scheint keine Wege zu geben.


    Und am nächsten Morgen in aller Frühe wollen wir ja auch nicht mit Gepäck zum Flughafen wandern. :gutenmorgen:


    Ich habe keinen Bus gefunden, der diese Stecke fahren würde (es bezieht sich alles nur Reykjavik), und für drei Erwachsene und ein Kind wäre das vermutlich auch nicht gerade günstig.


    Es bleibt also der Shuttleservice von unseren Guest House (da frage ich auch noch nach, was es kostet), oder ein Taxi.
    Oder, wenn das sehr teuer wäre (sind ja zwei Fahrten!), würde ich einfach den billigsten Kleinwagen für einen Tag buchen und bei Abgabe des Geländewagens übernehmen. Würde 43,- kosten.


    Jetzt zu euch Experten: Weiß jemand, was ein Taxi für die 6 km ungefähr kosten würde?
    Ich habe natürlich die Preise für die Fahrten nach Reykjavik gesehen und könnte jetzt einfach den Kilometerpreis ausrechnen,aber ich weiß ja nicht, ob es Sonderpreise wegen der Länge der Fahrt sind, oder ob der Grundpreis sehr hoch ist etc.
    (Bei uns z.B. kostet es viel mehr, wenn man sich von Ort zu Ort fahren lässt, als wenn man ein Taxi zum Flughafen Zürich-Kloten bucht! Das ist immer ein sehr günstiger Standardpreis.)


    Ist noch lang hin, aber ich bin so schon sooooo kribbelig... :)

    Ich danke allen "Daumendrückern" ;) :
    Ich durfte noch einen Platz im Flieger dazu buchen, unser Sohnemann kommt mit :) Sunflower--Smiley Steine--Smiley ! Er konnte dann doch nicht widerstehen und wollte seine alte Liebe wieder sehen... :D
    Jetzt macht die Planung noch mehr Spaß, trallala!
    GoIceland

    Ich bin da nicht so versiert, vielleicht geht es jetzt gar nicht darum, aber wir haben Connectify, das kann man kostenlos runterladen und wir können einen Hotspot für alle Geräte herstellen.
    Dabei war es egal, ob ich einen Prepaid-Internetstick am Laptop hatte und alle darüber surfen konnten oder z.B. die Kinder sich ein Guthaben fürs Ausland (dieses 4,99 Angebot für eine Woche) über die Smartphones geteilt haben.

    Bei uns musste auch der Hauptfahrer derjenige sein, dem die KK gehört, mit der gebucht wird. Das war bisher bei allen Mietwagenanbietern so.




    Wir haben auch Icelandair gebucht und durften gleich die Sitzplätze kostenlos auswählen :)

    Musste gerade so lachen, genau aus dem Grund kaufe ich in Schweden (da sind wir immer zwischendurch) sogar unser Waschpulver dort! Dann fühle ich mich nicht mehr als Touristin :D Die haben auch eine supertolle Auswahl an veganen/vegetarischen Sachen, viel besser als in D.
    Hab schon glücklich gelesen, dass es die jetzt in Island auch gibt (wobei ich auch die letzten Male als Vegetarierin dort nicht verhungert bin). :)

    Ach so, nein, das mit der Fähre war nur auf meinen Sohn bezogen, der zwischendurch mal überlegt hatte, unabhängig von uns mit einem Freund hoch zu fahren. Ganz spontan ;)


    Wir haben unsere Flüge ja schon gebucht und müssten nur noch für ihn einen Platz dazu buchen, wenn er sich entschließen könnte


    Für uns kommt die Fähre auch nicht mehr in Frage, wir hätten jetzt eine ewig lange Anreise (2001 haben wir noch in der Heidelberger Ecke gewohnt, das ging gerade noch so), dann die ganzen Tage auf der Fähre plus Zwischenstopp... Da fehlen schlicht die Urlaubstage. Oh, und diese wilde Anfahrt hat uns auch zu schaffen gemacht, wir waren vorher schon mal auf den Shetland- und Färöerinseln, da haben wir die Anfahrt auf die Färöer im Sturm nicht so sehr genossen ;)


    Aber danke für den Tipp! Vielleicht werden wir ja im Rentenalter (also dann mit viel Zeit) seefest, man soll die Hoffnung nie aufgeben ;) .
    Du schreibst in Kiel anrufen, geht von dort auch eine Fähre? Das wäre ja nicht gar so viel Anfahrt. Wir sind damals von Hanstholm aus gefahren und ich hatte gelesen, dass die Fähre inzwischen von Hirtshals geht.


    Edit: Hab gerade geschaut, in Kiel sitzt ja Smyril Line, deshalb! Dachte schon, was für eine interessante Alternativroute :D

    Vielen Dank :-)
    Beruhigend zu hören, so hab ich es mir auch vorgestellt, und auf die traurigen Veränderungen sind wir ja mental vorbereitet...


    Bis 9 Uhr, okay, ja, ich denke, das bekommen wir hin. Zumindest ich und meine Tochter, der Papa ist da eher der Langschläfer (und unser Großer auch, wenn er mitkommt) - aber wenn es darum geht, den Menschenmassen auszuweichen, wird er sicher auch dazu bereit sein ;)
    Plastikschlappen, heieiei... Und als nächstes stehen dann überall Tafeln wie in den USA, wie weit es ist, welche Steigung man zu erwarten hat und dass man genug Wasser mitnehmen soll (gesehen im Craters of the Moon NM, Strecke keine 100 m vom Hauptweg ab, Endpunkt dicht vor den Augen... aber Hauptsache, genug Wasser dabei totlach )


    Isga, das ist klasse, auch, dass sie Gleichgesinnte gefunden haben! :)
    Mein Sohn hatte auch schon mal mit einem Freund darüber gesprochen, also der Virus wirkt bei ihm, da war ich auch ganz glücklich :) Ich weiß nur nicht, ob es tatsächlich was wird, ich hab da so meine Zweifel - die wollen sich ja jetzt nicht festlegen, und dann spontan auf die Fähre?...Hm.. oder Mietwagen, sie sind ja noch 18 im Sommer, meiner zumindest... Naja, wir werden sehen!



    Dreki,
    ja, so ist das wohl, und keine Rettung in Sicht :D

    ranunkel.68
    Danke :-)
    Ich denke auch, wir schauen zwar auch die "Standard-Attraktionen" an, weil unsere Kurze die noch nicht kennt, aber da wir es nicht weit haben, können wir früh morgens oder gegen Abend dort sein. Und zum Wandern finden wir sicher einsame Flecken! Die Touristenmassen neigen ja eher dazu, sich im 73m-Umkreis von Sehenswürdigkeiten aufzuhalten. Weiter kommt man ja in Stöckelschuhen auch nicht. ;)
    Ohja, tatsächlich, dann sind wir fast Nachbarn! Das ist ja witzig! Prost-Bier--Smiley
    island85
    Das hört sich toll an! Ich freu mich immer, wenn ich sehe/lese, dass die Großen noch mitkommen. So dachten wir auch, als wir das Ferienhaus ausgesucht haben, da kann er auf jeden Fall dazu kommen :)



    Danke schön!


    Hihi, eigentlich wollte ich mich erst mal vorstellen und dann Fragen stellen, aber ihr seid echt klasse :thumbup: , ich finde tatsächlich bisher zu jeder Frage, die sich mir auftut, eine Antwort, und wenn ich nur die Reiseberichte lese!