Beiträge von sonnenblume1

    Mein kleid ist schulterfrei und knielang, eben für hawaiianische Temperaturen ausgelegt. Aber da finde ich sicher eine kleine weste oder ein Bolero etc. was sich schnell drüberziehen lässt.

    Es gibt Fotos von unserer Hochzeit auf der Seite von La Manina, das war unser Wedding planner auf Hawaii. Werde mal versuchen, den Link zu schicken!

    Hallo!


    Mein Mann und ich haben vor knapp 2 Jahren auf Hawaii geheiratet. Diese Jahr sind wir von 20. August bis 4. September in Island unterwegs. Unser Sohn (dann 7) ist auch dabei!

    Wir finden die Idee, auch hier nochmals Fotos zu machen irgendwie interessant!

    Mein Kleid ist nur eher auf tropische Temperaturen ausgelegt, daher weiß ich nicht, wie "frisch" das in Landmannalauger werden wirdaabfrier1


    Generell aber könnten wir uns ein Shooting vorstellen!


    Liebe Grüße aus Österreich,

    Edith bisbald

    Hallo!


    Wir sind nun bei unserer Reiseplanung soweit, dass wir nun das Wohnmobil fix buchen wollen.

    Als verlässliche Anbieter habe ich bisher Kria-Tours und Island Tours gefunden. Hier ist ein kleiner Preisunterschied, obwohl die Vermietung bei beiden über Europcar läuft. Wird wohl noch an den Versicherungspaketen liegen, da bin ich noch dran, den Unterschied rauszufinden.


    Hat jemand schon Erfahrungen mit Island-Tours gemacht??

    Das Kria-Tours völlig in Ordnung ist, weiß ich :)


    Es sollte ein Europcar X30 für 15 Nächte sein.


    Gibt es ev. noch einen anderen guten Vermieter, wo ich mich schlau machen kann? Die üblichen hier genannten vermieten leider keine WoMo`s, sondern nur PKW.


    Vielen Dank für eure Hilfe,

    sonnenblume

    Edith, ich freu mich schon jetzt auf deinen Reisebericht und darüber, was am Ende aus der ganzen Planung rausgekommen ist.

    Ich hab heute begonnen, dass Ganze neu aufzurollen!:P Wieder von vorne:patsch:!


    Was soll´s! Ich versuche es auch mit Modulen!!

    Habe mir erstmal die ganze Insel in Bereiche eingeteilt. Dazu schreibe ich mir nun, was es dort zu sehen gibt und uns auch interessiert.

    Habe nun angefangen, die einzelnen Punkte nochmal auf Machbarkeit, Öffnungszeiten, ... und auf ein paar Infos dazu zu Bearbeiten. Funktioniert schon mal ganz gut.


    Ich habe gute Erfahrungen mit Modulen gamacht. Für jede Gegend die erreichbaren Ziele mit Kurzbeschreibung.

    Danke Islandvirus!!

    Finde die Idee gut.


    Da es eben das erste Mal mit WoMo ist, müssen wir erst lernen, dass wir soviel Freiheit haben! GoIceland

    Kurzfristig können wir das nicht immer garantieren, wenn aber einen Tag vorher angerufen wird können wir schnell nachschauen ob ein Fahrzeug frei ist.

    Nach Hrauneyjar kommt man übrigens sehr gut über die Straße 32 und kann auf dieser auch den schönen Hjálparfoss und Þjóðveldisbærinn (Nachbau von Stöng) besuchen.

    Ein Tag Vorlaufzeit reicht uns schon aus. Wenn Wetter und Zeit passen...

    Den Hjalparfoss habe ich schon notiert!

    man sieht den Glymur erst nach einer längeren wanderung, die in teilen auf schmalen pfaden unmittelbar am abgrund entlangführt. trittsicher sollte man da schon sein. einige hundert meter nach dem parkplatz ist ein fluss zu überqueren, der nur einen baumstamm als querungshilfe hat. selbst wenn man sich davon nicht abschrecken lässt, wird man ein paar meter durchs wasser laufen müssen. im juni 2017 war das wasser ca. 50cm tief.

    Danke. Werde den Glymur mit ? auf unsere Liste setzen. Vielleicht haben wir ja schönes Wetter und Lust auf eine längere Wanderung. Unser Sohn (7) ist ja auch mit, daher versuche ich geeignete Wege und Sehenswürdigkeiten zu finden. Wir haben diesen Sommer schon mal einen Feldversuch gestartet und sind mit ihm auf einen 2000er rauf. Da hat er sich wacker geschlagen!! Wir waren über 8 Stunden unterwegs und machten über 1000 Höhenmeter. Er hat gut durchgehalten und war im Geröll wie eine Gämse unterwegs. Daher schließe ich den Glymur nicht ganz aus.

    Genau, nach Djupivogur ist die Ringstraße im Fjord ziemlich böse und nicht asphaltiert.

    Wir sind nicht mit dem Womo nach Látrabjarg gefahren, sondern haben uns in Patreksfjördur für einen Tag einen Polo gemietet und sind nach Raudisandur und Látrabjarg gefahren. Das war entspannter. Der Straßenzustand ist auch unberechenbar.

    Das ist gut zu wissen, dass man hier auch kurz ein Auto ausleihen kann. Damit wäre das ganze Unterfangen sicher besser zu bewältigen!!


    Danke Isga!! Ich hatte bisher gar nicht in Erwägung gezogen, dass man hier auch ein Auto ausleihen kann. Habe immer nur bei den "großen" Verleihstationen am Flughafen und in Reykjavik nachgesehen. Und als wir uns für das WoMo entschieden hatten, war das Thema Auto sowieso abgehakt.

    Nun wird es wohl doch wieder aktuell!! GoIceland

    Ich schreibe mir immer die Ziele raus, die ich sehen möchte und markiere mir die Punkte auf der Landkarte. Dann guckt man halt was machbar ist und was nicht (z. Bsp.wegen blödem Wetter). Ihr seid doch mit dem WoMo unterwegs, also total flexibel.

    Mach dich nicht verrückt (das hatte ich das erste Mal auch gemacht), es gibt in Island überall tolle Dinge zu sehen.

    GoIceland

    Ich hoffe das wir im Mai in die Westfjorde komme, habe aber auch eine Alternativroute.

    Ja, gehe es eigentlich auch so an. Bisher haben wir nur noch nie ein WoMo sondern immer feste Unterkünfte und Mietwagen gebucht. Da war das mit den Tagesetappen angebracht. Schließlich mussten wir auch wieder mal zurück und hatten letztes Jahr erstmals unseren Sohn mit damals fünf auch dabei.

    Nun ist das etwas anders. Sohn ist dann auch schon sieben und wir sind flexibel.

    Solltet ihr euch dann doch für "oben" entscheiden, ich bin fast die gleiche Zeit da und nur Nord-Ost bis Nord-West. Für ein Bierchen sollte es dann wohl reichen.

    Ich kenne das mit dem planen und Umplanen nur allzu gut. Das Schöne daran ist ja, dass man schon im Reisemodus ist beim planen und sich auch Begriffe und Orte einprägt. Vor Ort denkt man da "aha, das kenne ich".

    Ich denke mal, dass ich zumindest eine Version mit Westfjord plane. Ob sie dann stattfindet, werden wir sehen.

    Ansonsten freue ich mich, wenn wir es auf ein Bierchen schaffen würden.


    Ja, in diesem Reisemodus bin ich immer wieder. Wenn schon ein oder gar zwei Jahre zuvor überlegt wird, was man in den Koffer packt und wie danach das Fotobuch aussieht.... Foto--Smiley

    Und ganz nebenbei sammeln sich schon weitere Destinationen in meiner gelben Reisemappe!!! Was für ein Pech!!Ironie--Smiley

    Hier schon mal der Bus-Planer

    Danke!

    Werde mir dann mal ansehen, wo wir günstiger liegen - Bus oder Tagesmiete!

    Beim Bus haben wir doch den großen Vorteil, dass wir sehr kurzfristig entscheiden können.

    Wir bieten aber auf Nachfrage für unsere Wohnmobilkunden einen Geländewagen ab Hrauneyjar (Straße 26, nahe des Abzweigs der 208) zur Halb- und Tagesmiete an.

    Wie kurzfristig könnten wir denn ein geeignetes Auto ab Hrauneyar für einen halben Tag bekommen??

    Je nachdem wieviele Tage uns noch zur Verfügung stehen und vorallem wie das Wetter ist, würde ich mir diese Option möglichst lange offen lassen!

    Mit dem Mietwohnmobil ist die 208 tabu!
    Wir bieten aber auf Nachfrage für unsere Wohnmobilkunden einen Geländewagen ab Hrauneyjar (Straße 26, nahe des Abzweigs der 208) zur Halb- und Tagesmiete an.

    Das wäre für uns eine gute Alternative, denn wir werden sicher nicht mit dem WoMo da hochfahren. Mein Mann meint zwar, er kommt überall hin... Trotzdem wollen wir es mal nicht übertreiben.

    warum denn nicht? wenn das womo allrad hat, wird es mit der F208 klarkommen. angepasstes tempo vorausgesetzt

    Das WoMo wird übrigens keinen Allradantrieb haben. Somit hat sich die Frage erledigt.

    Viele Island-Neulinge (wie auch "sonnenblume 1"!) denken immer, daß dieses Verbot für grundsätzlich alle Schotterstraßen gilt.

    Ja, das dachte ich auch. Ich weiß auch nicht, wie ich da drauf gekommen bin. Ich lese schon seit gut einem Jahr immer wieder im Internet und auch hier im Forum nach. Irgendwo muss ich es aufgeschnappt haben.

    Nun bin ich aber froh, dass ich endlich mal eine klare Antwort habe.


    Das Wohnmobil ist noch nicht fix gebucht, wird aber über Kria T. und Europcar gebucht werden.

    Okay!!

    Da hab ich dann irgendwas komplett falsch verstanden. Dachte, ich darf mit WoMo nur asphaltierte Straßen fahren. Hab nochmal bei Kria-tours nachgelesen. Da steht echt nichts derartiges drinnen. Muss ich wohl woanders aufgeschnappt haben.


    Da bin ich aber froh, denn sonst wäre mein neuer Plan gleich wieder in den Mistkübel gefallen.


    Es ist also fahrbar, aber ist es auch empfehlenswert mit einem WoMo bis nach Hvallatur zu fahren??

    Bevor wir unnötiges Risiko auf uns nehmen und ich eventuell schon im Vorhinein mit vielen Problemen rechnen muss, würde ich sonst gleich darauf verzichten. Wir möchten gesund und mit dem ganzen WoMo zurückkehren!!

    Danke, wird berücksichtigt!!


    Eine andere Frage ist gerade aufgetaucht:

    Gestern erhielt ich den Hinweis, dass man auch die Westfjorde mit dem WoMo machen kann. Nun habe ich mir bei Vegasja. die Straßen angesehen und da sind einige Schotterstücke eingezeichnet. Da ich solche Strecken ja nicht mit WoMo fahren darf, bin ich jetzt etwas verunsichert.

    Sind die Infos aktuell? Denke mal, ja. Oder ist der Schotterweg soo gut, dass man trotzdem fahren kann??? :/


    Für uns käme die Nr. 60, 62 und die 612 in Frage, damit wir zu Latrabjarg kommen. Doch im Bereich Djupifjördur und ab ca. Kleinfaheidi soll es Schotterpiste geben.

    Weiters dachte ich daran, danach über Patreksfjördur nach Bildadalur und ev. noch zum Dynjandi Wasserfall zu fahren. Danach ginge es retour über die 60 Richtung Hvammstangi.


    Ist das überhaupt machbar?? Oder kann ich das gleich wieder verwerfen??


    Danke für die Mühen!!

    Sonnenblume