Posts by Vista

    @66GradNord: Danke! Diese Isländer haben sich so in mein Herz geschlichen, ich bin einfach nur traurig ;(


    Diese Raben haben es in den letzten Jahren soooo gut gemeistert, immer 5 Küken erfolgreich aufzuziehen. Ich bin immer noch entsetzt und extrem traurig, wie es dieses Jahr ausgeht. Mom Rabe schaut immer wieder im Nest vorbei und optimiert es - aber da lebt nichts mehr, was sie auch weiß.


    Traurige Grüße,

    Monika

    ;(;(;(;(;(;(;(


    Nein, ich denke nicht, dass sie es in diesem Jahr noch einmal versuchen, die Zeit wäre zu knapp. Und die Weibchen sind auch nur in einem kleinen Zeitfenster im Spätwinter/Frühjahr fruchtbar.


    Offenbar gab es in diesem Jahr nicht genügend Insekten. Ich habe trotz intensiver Beobachtung nur ganz wenige Fütterungen gesehen. In den letzten Jahren brachten beide Eltern andauernd Futter...


    Ich bin traurig.

    Hoffentlich schafft es wenigstens das letzte Küken :)


    Mr. Rabe vorhin bei der Versorgung seines Weibchens - leider fehlen die Köpfe (wie immer):


    Es ist tatsächlich nur noch ein Küken da ;( Vorgestern waren es noch mindestebs drei, danach saß Mom Rabe immer auf dem Nest, wenn ich bei ihnen vorbeigeschaut habe - bis eben habe ich keine Fütterung mehr sehen können. Ach, das ist traurig!


    Milan : Schöne Erzählung! Aber ihre eigenen Eier oder toten Küken fressen sie bestimmt nicht, dafür gibt es gar keine wissenschaftlichen Belege. Mom Rabe hat letztes Jahr das viel zu kleine, gestorbene 6. Küken aus dem Nest getragen, das wurde gewiss nicht verfüttert! Die Küken würden Knochen und Sehnen auch gar nicht verdauen können, sie bekommen (wie alle Rabenkükenl) ausschließlich Insektenbrei.


    Bei Adlern sieht es anders aus (ich beobachte ja auch Weißkopfseeadler in den USA und Seeadler in Osteuropa intensiv). Ihre Eier fressen auch die nicht, aber nach einer gewissen "Trauerzeit", in der sie ein totes Küken im Nest herumschleppen und wohl auf Lebenszeichen hoffen, wird es irgendwann zu "Nahrung" und von den Eltern gefressen oder verfüttert. Habe ich schon live gesehen (auch in diesem Jahr), gilt aber auch nicht für alle Adlernester. Manche lassen den Leichnam einfach in Ruhe und somit mumifizieren und zum Teil des Nests werden.


    Mir ist gestern mein Arbeitsrechner als Solo-Selbstständige (was für ein Unwort, das ich neu lernen musste!) abgekackt - Festplatte defekt - daher heute keine Fotos, ich musste den Laptop "arbeitsfähig" machen, um Termine (keine leichte Aufgabe mit vielen Konten und Kennwörtern :) betriebsbereit zu halten.


    Bleibt gesund, auch ohne Island-Urlaube!

    Wie schön! :love: Passt vom Termin her doch wunderbar - sie sind bisher immer in den Tagen um den 1. Mai herum geschlüpft.


    muggur : Milan hat Recht, der geöffnete Schnabel dient dem Wärmeaustausch. Vögel können ja nicht schwitzen.


    Sorry Milan, das hatte ich bisher nicht unterscheiden können (weil wieder "Lundis" dasThema von einem "Joshua" waren). Und Danke für die Aufklärung, ich werde in Zukunft darauf achten goodposting, wer hier unter welchem Pseudonym schreibt ;)


    Das Leben der Raben geht trotzt Corona wie immer weiter, das Virus betrifft sie nicht. Fotos bleiben aber trotzdem schwierig, weil die Cam fast nichts mehr zulässt. Ich würde gerne mehr Bilder einstellen, geht aber nicht...


    Alles Gute und bleibt gesund!

    Ich fände es ganz prima, wenn Joshua seinen im letzten Jahr neu eröffneten Lundi-Thread wieder nutzen würde :)


    Raben sind ganz anders - und es tut mir leid, dass ich so wenig berichten oder Screenshots posten kann, weil die Byko-Cam extrem eingeschränkt ist und kaum Fotos (alle Köpfe sind abgeschnitten) zulässt. Sie paaren sich trotz Gelege immer wieder im Nest :), und Dad Rabe bringt unentwegt Futter für seine Auserwählte :love: Das erste Räbchen wird Anfang Mai schlüpfen. Dann sehen wir wieder mehr :girl:


    Bleibt gesund!

    Das Raben-Weibchen macht es super! Sie brütet seit Anfang April die ganze Zeit, ihr Partner versorgt sie immer mit Nahrung, wenn sie nach ihm ruft (macht sie regelmäßig, aber der noch einmal verkürzte Kamera-Winkel lässt keine Bilder mehr zu - ihre Köpfe sind immer abgeschnitten). Schade! Good luck :)

    Danke Euch allen für die aufmunternden Nachrichten! Die Raben-Cam war nur zutiefst verschneit und hatte kein Bild mehr. Jetzt ist sie wieder da:



    Armes Raben-Weibchen! Sie kennt es aber schon - eine echte Isländerin :love:

    Danke der Nachfrage, Milan - im Rahmen des noch Möglichen geht es mir gut. Meine Nerven liegen nur langsam blank, weil ich wegen mehrerer Vorerkrankungen zur Corvid-19-Hochrisikogruppe gehöre, keine Masken verfügbar sind, die ein bisschen vor Ansteckung schützen könnten, Besuche bei meiner dementen Mom im Pflegeheim seit Wochen nicht mehr zulässig sind (sie versteht weder die derzeitige Ausnahmesituation noch ihre Quarantäne) und ich außerdem allein lebe und somit gar keine direkten Kontakte mehr haben sollte mouse1 All das wollte ich nicht öffentlich machen...


    Bei jedem Gang in den Supermarkt (essen muss/sollte ich ja noch, lach) wird mir mulmig. Vorgestern hat mich ein durchgeknallter Jogger auf dem Rückweg bewusst angehustet, er meinte wenige Schritte später "sorry, ich habe Sie verwechselt". Ohne Worte! Was geht denn im Kopf einer solchen Person vor?


    Die Raben bleiben zurzeit ein kleiner Lichtblick für mich, weil sie nur "Gegenwart" haben. Sie werden wie jedes Jahr ihre Küken ausbrüten und es in Kauf nehmen, dass das kleinste Küken nicht überleben wird (wie im letzten Jahr). Da möchte ich noch dabei sein, dieses Nest ist so wunderbar (für mich).


    Also: Sorgt Euch nicht um sie (und um mich). Es schneit gerade wieder auf Island. Mom Rabe muss das aushalten, sie kennt es aber schon. Nichts Neues für sie!


    LG und bleibt gesund, Monika

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - übernimm den Thread bitte, Milan 8) Ich war überrascht und konnte kaum glauben, dass sich ein Rabenei so früh im Nest zeigen würde, obwohl ich es selbst schon entdeckt hatte :love:


    Dad Rabe füttert seine Liebste so wunderbar. Ihnen (und den kleinen Raben) wird es gut gehen! Die brauchen mich (uns) nicht...


    Bleibt gesund und zu Hause!

    Brütet schon??


    Ganz sicher, Jörg (wenn auch noch mit Verzögerung, siehe Betrag #71). Ich denke, sie hat am 1. April das erste Ei gelegt. Ich hab sogar einen Beweis, dass es bereits Eier gibt 8) Eben mit ungeheuer viel Glück erwischt:



    <3 <3 <3


    Nachtrag: Da war Milan schneller, während ich noch den Beitrag verfasst habe ;)

Kria-Tours