Beiträge von matula

    Markus - der ist richtig gut ^^


    Es gab in Island doch mal eine Ansichtskarte mit Wikingern drauf die hinter einem Felsen den Geysir an - und abdrehen ;)

    und grinsen sich dabei einen ab .....


    Die hab ich mal meinen Eltern geschickt - vielleicht gibt es die ja sogar nach 25 Jahren noch...

    "hot and cold water everywhere" stand drauf, oder ?

    Die Geister die ich rief!


    Hauptursache für alle Schauergeschichten hier ist doch, dass Island immer weiter für ganz neue Urlauberklientel geöffnet wird. Mit jedem neuen Mietwagen auf der Insel, mit jedem Flugslot, mit jedem neuen Km Asphalt auf der Insel (fehlt nur, dass das Hochland noch asphaltiert wird - Gravel gibt es bald nur noch im Museum).


    Den Menschen auf Island kann ich es nicht verübeln, aber wer Geld und Zivilisation in den entlegendsten Dörfern bequem haben will, bekommt genau das - mit allen Konsequenzen!


    Die Outdoorliebhaber von altem Schlag haben einfach zu wenig Geld im Land gelassen - da sind die "Island-ist-In-Touris", die was-lacostet-die-Welt den Geländewagen buchen und alles "erleben" wollen, was die Insel bietet, und Flipfloptouristen die eine Woche alle Veranstaltungen /Führungen/Touren durchbuchen, weit lukrativer.


    Das hätte man sich eigentlich denken können, wenn man fast 7x so viele Touris pro Jahr ins Land holt, wie man Einwohner hat, Tendenz steigend. Plötzlich werden Staus in Island Normalität.

    Und die Infrastruktur wird ja gerade erst weiter ausgebaut -- noch mehr Menschen werden folgen...Busparkplätze/ Cafes /Tankstellen/ Supermärkte - war nicht im Gespräch Egilstadir zum internationalen Flughafen auszubauen? Dann wäre es auch im Norden/Osten aus mit Ruhe.


    Absolut sind das im Vergleich mit anderen Urlaubsregionen wahrscheinlich gar nicht so viele Touristen, aber ein Land das für Einsamkeit/Stille/Natur pur steht, eine Katastrophe - der Charakter des Landes, das Besondere geht verloren!

    Wer neu auf der Insel ist, wird es gar nicht verstehen.... aber ich fand die typischen Reiseführerziele in diese Frühjahr unerträglich - wenn ich schon den neuen Busparkplatz sehe.....z.B. Black Sad Beach mit Restaurant ...habe ich keine Lust mehr; kein Naturelebnis ohne 10 Phantoms oder Parriots surrend über einem