Beiträge von Milan

    bei Zahlung/ Geldabheben mit der Kreditkarte der DKB- Bank


    fallen im Ausland keine Gebühren an.

    Konto und Karte sind Kostenlos.

    Das ist grundsätzlich richtig.

    Die Gebühren fallen zwar an, werden aber bei der nächsten KK Abrechnung zurückerstattet. Also nicht wundern, wenn das Konto zunächst mit den Gebühren belastet wird.

    Voraussetzung ist weiterhin, dass man "Aktivkunde" ist.

    Das ist man bei einem Geldeingang von mindestens 700.- Euro im Monat.


    Der Service ist lohnenswert.:)

    Das die Speisen und Getränke auf der Norröna nicht so gut sind, fällt mir nicht auf.

    Mir ist vor, besonders während und nach der Fahrt sowieso immer k....übel.:blerg: Aber was macht man nicht alles um hinzukommen.

    Bei Monopolisten lässt der Service und die Leistung immer gerne nach.

    Man hat ja keine andere Wahl.

    Es muss ein zweites Schiff einer anderen Reederei her!

    - nicht zuletzt durch die Veröffentlichung auf solchen Portalen.

    Nicht die Portale sind schuld, sondern die Menschen, die sich nicht benehmen können.

    Dieses Forum ist ja auch ein Portal in welchem Informationen verbreitet und genutzt werden und niemand würde auf die Idee kommen es dafür verantwortlich zu machen, das es in der Folge zu Problemen kommt.

    Toller differenzierter Bericht, der mir viel mehr sagt also so manches professionell geschossene Bild.

    Man merkt richtig, wie intensiv Ihr die Reise erlebt habt.

    Wer fotografiert hat ein Album. (Sicherlich nicht schlecht)

    Wer Island erlebt, hat eine Geschichte.

    Es war bestimmt nicht Eure letzte Islandreise.

    daumenhoch

    Das mag gut sein, dass der Luftdruck nicht richtig eingestellt war. Bei versch. Beladungssituationen und Untergründen bei einem Pick Up nichts ungewöhnliches. Den verändern wir häufiger, besonders bei Sandfahrten.

    Und es mag auch sein, dass sich bei Deinen Fachmännern die Nackenhaare hochgestellt haben. Für mich nicht sonderlich interessant.

    Uns hat es geholfen. Nur darauf kommt es uns an. Die Reifen sind längst erneuert, haben bis zum Schluß gehalten.

    Ob mein Beitrag für jemanden interessant ist, kann jeder selbst entscheiden und ich will andere nicht schlauer machen als ich selber bin.

    :)

    Na bravo. Das passiert immerwieder.

    Kria Tours

    Ja, genau. Zur Realität:

    Bei einer der letzten Reisen nach Island sind wir auf Pisten mit scharfen Vulkangestein gefahren und häufig mit den Flanken der Reifen an Vulkangestein angestossen. Ohne Folgen.

    Als wir zuhause waren, war ein Reifen eines morgens ohne Luft.

    Er ließ sich wieder aufpumpen. Zur Sicherheit bin ich jedoch zu meinem Reifenhändler gefahren und habe das Rad überprüfen lassen.

    Das Ergebinis war, dass sich scharfer Sand, wie beschrieben zwischen Felge und Reifen befand. Übrigens bei allen vier Reifen.

    Die Räder wurden mit Flüssiggummi zwischen Reifenwulst und Felge abgedichtet, ohne die Reifen von der Felge zu nehmen.

    Kosten pro Rad 10.- Euro.

    Seither keine Probleme.

    Die besten Reifen nutzen nichts, wenn ein Trottel am Steuer sitzt.

    Ich möchte in Island nicht auf meine AT Reifen verzichten, auch nicht auf befestigten Strassen.

    Da nehme ich die, wirklich geringen, Nachteile auf Asphalt gerne in Kauf, bzw. bemerke sie gar nicht, weil ich angepasst fahre.

    Der Verschleiß der Reifen auf isländischen Schotter- oder Vulkangesteinpisten ist sehr hoch.

    Der "Vulkanstaub" setzt sich gerne zwischen Reifen und Felge und scheuert dazwischen.

    Die Folge ist ein platter Reifen, der sich wieder aufpumpen lässt.

    Das passiert auch bei AT oder MT´s.

    Abhilfe schafft das Abkleben der Felgen (Reifenhandel).

    Immer wieder ist von Forenmitgliedern zu hören, dass Mietwagen mit schlechter Bereifung unterwegs sind.

    Da hat man als Mieter wirklich schlechtere Karten.

    Auf ein Reserverad würde ich in jedem Falle bestehen.

    In Deutschland ist das Mitführen Pflicht. Wie das in Island ist weiß ich gar nicht.

    So, nun alle bitte einmal tief durchatmen und lächeln!

    Wer immer lacht, dem glaubt man nicht,

    das er auch weinen kann.

    Und wenn es ihm fast das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an.

    Und vom Forum erwartet ihr, nur Spaß und schönen Schein,

    es ist nicht leicht ein Forenmitglied zu sein.

    (Frei nach Georg Preusse)

    So mancher hier sollte seinen Beitrag einmal überdenken.