Posts by Stefan-Frank

    Wir haben über Contrastravel gebucht. Ganz einfach, weil die noch Kabinen für Hin- und Rückfahrt ergattern könnten. Ich hatte nur noch Liegeabteil auf der Seite von Smyril-Line gefunden. Nordland Träume bucht dir auch ohne Preisaufschlag. Sehr netter Kontakt.

    Über die isländische Seite buchen hätte 500 Euro Ersparnis gebracht. Ich hatte mich ziemlich weit durchgeklickt, es letztendlich aber nicht gewagt.

    Viel Erfolg

    Danke Jörg, so kenne ich es auch. Nicht Pflicht, aber schön zu haben. Mal sehen.

    Deine Kabine google ich mir später. Gerade etwas in Eile.

    Du schreibst, neulich bist du bei Schnee auf dem Feldberg gewesen. Welcher Feldberg? Bist du bei mir um's Eck?


    Claudia, Schmutzfänger habe ich mir schon diverse angesehen. Mir gefällt es einfach nicht und ich habe noch keine Lösung für temporäre Befestigung. Die Treppe saut ein, ja. Kann man abfegen. Der Steinschlag an der Kabine, da suche ich gerade nach einer stabilen Folie.


    Nicht wundern, wenn keine Antwort mehr kommt. Bin bis morgen in einem netzlosen Gebiet

    Claudia, gibt es da irgendwo etwas Schriftliches zur Spritzlappenpflicht? Habe bereits davon gehört und kontroverse Diskussionen gelesen. Durch Google konnte ich nichts finden. Eva war wie gesagt zweimal mit ihrem Hymer auf Island und es wurde nichts bemängelt.


    Jörg, wann fährst du? Unsere Fähre geht am 18.7.

    Hallo Jörg,


    du nervst keinesfalls. Ich beantworte gerne deine Fragen so weit ich kann.

    Der Einzelkabiner ist Bedingung um die berüchtigten Rahmenbrüche zu vermeiden. Wir hätten gerne etwas mehr Platz vorne. Es gibt das Fahrzeug jetzt auch auf Basis Extracab mit verlängertem Radstand. Der hat aber wieder andere Nachteile.

    Ausgelastet auf 3,5t. Und richtig, hinten Luftfederung und so weit ich weiß Zusatzblattfeder. Vorne auch andere Federn und Dämpfer. Insgesamt ca. 7cm höher als der "normale" Ranger.

    Hat jedoch alles der Hersteller gemacht. Erst hinten abgepasst. Dann gab es beim Bremsen das Einnicken. Also vorne noch ändern.... dann fuhr er bergauf. Nase zu hoch. Nochmal hinten angepasst und so ist gut. Fährt sich einwandfrei. Wir hatten bisher jedoch nur mäßige Schottersträßchen. Bin gespannt, wie er sich in Island macht. Auf einigen Videoclips sieht man in diversen Furten, wie die Fahrzeuge schwanken wegen der Löcher am Flußgrund und größerer Steine.

    Mal sehen, wir hoffen zuvor noch die Zeit für eine Fahrt im Offroadpark zu finden.


    Viele Grüße,

    Stefan

    Hallo Milan,


    die Fähre haben wir Mitte Januar gebucht und gerade noch die letzte Kabine erwischt. Sonst wären nur noch Einzelbetten in Viererkabinen oder den Liegeabteilungen möglich gewesen. Glück gehabt.


    Die Kabine auf dem Ranger ist fest verbaut. Hat den Vorteil, daß das Fahrwerk besser abgestimmt werden kann, weil die Ladung dauerhaft drauf ist. Und im Endeffekt haben wir mehr Platz. Der Hersteller hat das sehr gut gelöst.

    Ich habe mir früher lange die Absetzkabinen angeschaut und den Traum vom Pickup geträumt. Jedoch unterm Strich stets mehr Nach- als Vorteile gehabt. Ist aber nicht allgemein gültig, nur für meine Situation.

    Ich lade mal ein Bild hoch, ist nur auf die Schnelle am Handy nicht so einfach.


    Grüßle,

    Stefan

    Hallo Martina,


    das mit dem Reisebericht möchte ich gerne versuchen. Auch wenn die Meßlatte hier recht hoch hängt, nach dem was ich so gesehen habe. Und wenn ich mir deine Bilder ansehe, oh jeh,... Aber ich werde es versuchen.


    Ich hatte bisher auch noch kein 4x4 Womo. Angefangen mit MB 207D Bj. 1979, dann VW LT28 Bj. 1980, danach Lada Niva und WoWa. Letzter 2WD war wieder ein MB 207D Bj. 1985. Im Durchschnitt habe ich die Fahrzeuge so 7 Jahre gefahren. Robuste Technik, Hinterachsantrieb, gute Reifen und Mut, da kommt man mit 2WD auch schon recht weit.

    Damit es jedoch etwas entspannter geht, haben wir jetzt ein Alkovenwomo auf Ford Ranger Basis. Mal sehen, wie der sich macht.


    Grüßle in's Ländle. Bin gebürtiger Esslinger, ein viertel Jahrhundert in Kirchheim/T gelebt und nun in's Badische emigriert.

    Hallo Milan, ich hoffe der Island-Virus hält sich ein klein wenig in Grenzen. Ich bin jetzt schon begeistert, aber allzu oft lässt sich so eine Reise derzeit leider nicht realisieren.


    Danke für den Link, Claudia. Ich wollte euch schon noch einmal danach fragen, weil ich es nicht mehr fand.

    Ja, der "Oman" :rolleyes: Als ich gestern die Reiseberichte hier durchstöbert habe, fragte ich mich, warum wir nicht bei Mercedes geblieben sind. Der Vario 4x4 hätte mir auch gefallen. Aber hinterher ist man immer schlauer.


    Grüßle aus dem jetzt wieder tief verschneiten Hochschwarzwald,

    Stefan

    .... ja, so sagt man in Schweden. Ich bin Schweden Fan und möchte im Sommer erstmals nach Island.

    Meine Partnerin kennt das schon. Sie war das erste Mal für 4 Wochen und dann noch einmal für sage und schreibe 3 Monate auf Island. jedoch mit einem "normalen" Wohnmobil. Da ich seit Jahren dem 4x4 Virus verfallen bin, lag nichts näher, als uns ein schlechtwegetaugliches Womo anzuschaffen. Nun liegt Streifzügen kreuz und quer duch Island nicht mehr viel im Wege...... Die schöne Landschaft hat es uns angetan. Wir suchen eher die ruhigeren Ecken Islands und sind gerade dabei, eine Route zusammenzustellen. Wobei die Route nur aus gewünschten Punkten besteht, die wir je nach Wetter aufzusuchen gedenken. Also nichts Festes. Einfach hin fahren, staunen und genießen. So der Plan.


    Wir wohnen ganz im Südwesten von Deutschland, Schwarzwald, Hochschwarzwald, Schluchsee, falls das bekannt ist. Also Winter kennen wir ;)

    Der Eingangs-Satz ist jedoch nicht ganz richtig. So wie ich Schweden-Fan bin, gefiel es mir auch in Griechenland, Polen, Dänemark, Italien, Portugal, der Schweiz ..... und frankophil sind wir sowieso.


    Grüßle,

    Stefan

    Als Dienstleister ist es heutzutage mit Sicherheit schwer, sich unter den Billiganbietern zu behaupten. Mir fällt dazu immer wieder der Werbeslogan eines kleinen Elektro-Fachgeschäftes vom Nachbarort ein, das sich gegen die Übermacht eines Discounters behaupten muß: "Auch wenn Sie nicht blöd waren und jetzt ganz schön dumm da stehen, wir reparieren auch Fremdgeräte."

    Diesen Slogan las ich vor bestimmt über 15 Jahren, aber er hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt. Wie sich das auf einen Reiseveranstalter übertragen läßt, weiß ich nicht.


    Ihr von Kria Tours konntet uns auf der CMT mit unserem Anliegen leider nicht helfen, da ihr die Fähre nicht anbietet. Petra nahm sich jedoch sehr viel Zeit für Tipps für unsere erste Island-Reise kommenden Sommer, obwohl wir gar nicht damit gerechnet oder danach gefragt hatten. Vielleicht sehen wir uns zu einem Daytrip vor Ort.


    Grüßle,

    Stefan