Posts by Kathi

    Ihr Lieben, ich kriege gerade echt die Krise...

    Donnerstag gehts los nach Island für 5 Tage, geplant ist die Südküste bis kurz vor Höfn, Unterkünfte sind auch schon gebucht.

    Ich bin eigentlich eher stiller Mitleser und habe dann heut doch noch mal bei Blue Car Rental, wo wir den Mietwagen gebucht haben, nach Winterreifen gefragt.

    Das ist die Antwort:

    Hi,



    The cars have summer tires.



    If there is snow and ice on the road you have to be very careful if you want to travel in those areas.



    You can follow the weather and road condition online on vedur.is and road.is



    See you soon!




    Tja, und jetzt?! Ich könnte echt :blerg:<X Ich kann noch stornieren, aber wo kriege ich jetzt noch einen großen(am liebsten Allrad) Mietwagen für 3 Personen+Gepäck her, den ich nachts persönlich abgeben kann, also mit 24h Office und der für uns bezahlbar ist. Ach man ;(

    Hallo zusammen,


    Im März gab es bei Iceland Review einen Bericht, dass die einzige Gerberei Islands evtl. schließen muss. http://icelandreview.com/de/ne…rei-droht-die-schliessung

    Kann da jemand mehr zu sagen? Ich bekomme leider keine Antwort auf meine Nachricht(was sehr seltsam ist, ich habe dort schon öfter was gekauft und zu einer Bekannten in den Süden Islands schicken lassen, da kam immer prompt eine Antwort).

    Ich fänd es extrem traurig, wenn das ganze geschlossen würde 😢 Im Oktober wollte ich eigentlich dort vorbei fahren, jetzt ist eben die Frage, ob das noch möglich ist.


    Vielen Dank im Voraus 😊

    Danke, hätte ich bloß vorher mal in den Duden geguckt :patsch:
    Naja, wie dem auch sei, ich fand die Aussage, die hier irgendwann mal irgendwo im Forum aufgetaucht ist, ganz passend. Für mich ist es etwas anderes, ob ich mich wirklich für etwas interessiere und mich auf ein Land einlassen kann und vorallem die Natur respektiere oder eben aus dem Bus aussteige und meinen Selfie-Stick zücke ohne mich auch nur einmal umzudrehen und alles zertrample.


    Aber es war klar, dass das so zerrissen wird, ich verziehe mich hier lieber wieder als stiller Mitleser ;)

    Hallo ihr Lieben!


    Ich melde mich nach ewig langer Zeit mal wieder und habe gleich eine Frage: wo kann ich vernünftig isländisch lernen? Ich bin der Meinung, dass ich, wo ich in guten drei Wochen zum 8. mal nach Island reise, so langsam mal damit anfangen könnte :D
    Bis auf ein paar Brocken kann ich leider kaum etwas - nur Texte über Pferde verstehe ich gut :nummer1:


    Ideal wäre der Rhein- Sieg- Kreis, Köln oder Bonn käme aber auch in Frage. Habt ihr Ideen?


    Außerdem habe ich die Kurse bei Nordika in Köln gefunden, die hören sich ganz gut an, hat da jemand Erfahrungen?



    Danke im Voraus und voller Vorfreude auf meinen nächsten Urlaub islandwinke
    Kathi

    *Cessna
    In Island sind die Kraftstoffkosten nicht viel höher, hier beim Flugplatz um die Ecke kostet der Liter Avgas 2,54€, die ca. 2,70€ sind schon eher die in Island üblichen Preise, vielleicht ein paar Cent mehr.(So meine Info von vor wenigen Monaten von einem isländischen Mann vom Fach ;) ) Die PKW Kraftstoffpreise empfinde ich auch als nicht zu hoch, kaum höher als in D.




    Aber um beim Thema zu bleiben: Das hört sich ja wirklich toll an! 20.00ISK sind wirklich günstig, schade, dass ich dieses Jahr keine Zeit dafür habe :( Ich werde mit die E-Mailadresse aber auf jeden Fall notieren.

    Oli, ich habe es gewagt in die Gärtnerei Borg auf englisch eine Mail zu schreiben und habe eben eine Antwort auf isländisch bekommen :D Verstanden hab ichs, man kann auch Sonntags kaufen. Ein paar Brocken, vorallem beim lesen versteh ich schon, das wars dann aber auch :patsch:


    Die Gärtnerei in Sandgerdi hat sogar ne Facebook Seite habe ich gerade gesehen, sieht sehr ansprechend aus, danke :thumbup: Wenn noch Zeit vorm Abflug ist machen wir den kleinen Schlenker noch :) Vielen Dank!



    Hey Klaus, das Thema hier ist ja schon zwei Jahre alt, damals waren wir nur im Süden unterwegs. Dieses Jahr fahren wir einmal rund un der botanische Garten in Akureyri steht fest auf dem Plan. Vielen Dank :)

    Ich hole das nochmal hoch, weil es wieder aktuell ist für mich.



    Weiß jemand, ob die folgenden Gärtnereien in Hveragerði auch Sonntags normal offen haben?


    Garðplöntusalan Borg
    Garðyrkjustöð Ingibjargar hf.


    Dort steht "Opið alla daga frá kl. 10 - 20" Kann man dann Sonntags auch Pflanzen kaufen oder nur besichtigen so wie es z.B. in Deutschland oft der Fall ist?

    Genau zu dieser Zeit bin ich auch da :nummer1:


    Schau mal, die Preise sind im Anhang, auf arionbanki.is findest du einen Währungsrechner. Das Wochenticket kostet ja jetzt 180€, der vergünstigte Vorverkauf ist leider beendet.



    Ah, ich hab gerade beim drübergucken noch eine englische Liste gefunden:


    Day tickets prices
    Monday EUR 25
    Tuesday EUR 25
    Wednesday EUR 25
    Thursday EUR 30
    Friday EUR 37
    Saturday EUR 37
    Sunday EUR 25


    Ich finde Deine Einstellung und Ignoranz erbärmlich. Es geht mit Sicherheit nicht nur um die Lachspest.
    Tut mir leid, aber da reißt mir die Hutschnurr.


    Dito! Gilt genauso für Reitausrüstung, wo liegt das Problem, die Angelausrüstung zu desinfizieren? Wenn ich in ein fremdes Land reise, habe ich mich an die Bestimmungen zu halten, ganz einfach.
    Vor wenigen Jahren sind unzählige Pferde krank geworden, weil es Menschen gibt, die benutzte Ausrüstung ohne Desinfektion hin- und her karren... Bei den Fischen wird's nicht anders sein.

    Schonmal vielen Dank für die Antworten!
    Wir haben uns jetzt nochmal zusammen gesetzt und werden sehr wahrscheinlich Mittwochs am Mývatn übernachten, das passt besser, danke für den Tipp. Botanischer Garten ist Pflicht, meine Mutter ist Gärtnerin, wegen ihr könnten wir da drei Tage verbringen, ich darf nur einen Tag zum Landsmót also darf sie nur 2-3 Stunden in den botanischen Garten :P


    Ich habe eine Unterkunft am Mývatn gefunden, die bezahlbar ist, bzw. wo das Preis- Leistungsverhältnis zu stimmen scheint. Ich sehe es nicht ein 160€ für ein äußerst schlecht bewertetes winziges Zimmer zu zahlen.



    Die nächste Nacht ist dann entweder in Höfn oder ein Stück weiter, das schaffen wir schon, ein Tag mittendrin darf ruhig länger sein :) Wenn es uns im Norden/Osten gut gefällt, verbringen wir nächstes Mal mehr Zeit dort.


    Wir wollten schon den Oxi Pass fahren, unser Mietwagenanbieter ist recht locker und tolerant, ich lese nirgends etwas von einem 939 Verbot :)




    Die Landsmótübernachtungen habe ich im Gegensatz zu den anderen schon lange gebucht, wir übernachten zu ortsüblichen Preisen im Stracta Hotel in Hella direkt neben dem Landmót Gelände :D Mei, was freu ich mich da drauf! Wegen mir könnte ich eh die ganze Woche dort bleiben.



    Ohja, einen Islandpferdesmilie möchte ich auch bitte! dafuer1





    Unsere Route ist jetzt besser, der Tag vom Norden über den Osten in den Süden hat mich "beunruhigt" und ist durch die geänderten Übernachtungen entspannter.




    Ich würde mich sehr über Tipps freuen, was ich auf meinen Strecken unbedingt mitnehmen muss.

    Hallo ihr Lieben,


    ich sitze gerade an der Reiseplanung für meinen Urlaub Ende des Monats, vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich, wo interessante Zwischenhalte sind, ob das überhaupt so machbar ist, usw.


    Ich reise mit meiner Mutter und wir möchte eher viel sehen und fahren beide gerne Auto, haben daher längere Stecken eingeplant, wir möchte auch nicht stundenlang an irgendwelchen Sehenswürdigkeiten verbringen.


    Den Bereich von Borgarnes bis zum Skógafoss kennen wir ziemlich gut, dort möchte wir also eher weniger Zeit verbringen.


    Wir kommen am 30.6. früh in der Nacht an und fahren dann direkt nach Reykjavik in unsere Unterkunft.


    Geplant ist:


    Mo, 30.6. Shoppen/Stadtbummel in Reykjavik


    Di, 01.07. Reykjavik → Blöndóus 300km
    auf dem Weg Reitläden und Wollläden abklappern, wir wollen über die 36 und 48, dann auf der 47 den Hvalfjörður entlang, dann weiter über die 1 bis nach oben, Übernachtung in Blöndóus, das ist fix, da wir jemanden besuchen


    Mi, 02.07. Blöndóus → Akureyri 210km
    nach dem Mittag wollten wir in Blöndóus los, hätten eine Unterkunft kurz hinter Akureyri, Abends möchten wir den botanischen Garten besuchen


    Do, 03.07. Akureyri → Höfn (???) 400-600km
    der Tag ist komplett für die Fahrt in Richtung Süden eingeplant, bis Höfn oder evtl. noch eine Ecke weiter? Hier ist es relativ schwierig, noch Unterkünfte zu finden, vielleicht habt ihr Tipps?
    Am Mývatn wollten wir uns umschauen, die Lavafelder und Solfataren angucken, sonst haben wir für die Strecke nichts fix eingeplant, was gibt es sonst noch besonderes auf der Strecke? Hier waren wir auch noch nie.


    Fr. 04.07. Höfn(?) → Hella 250-400km
    Jökulsárlón, schwarzer Strand bei Vik, Dyrhólaey, Flugzeugwrack, einchecken in Hella, je nach Zeit/vorheriger Fahrtstrecke wollen wir noch nach Hveragerði in die Gärtnerei


    Sa. 05.07. Hella
    Landsmót, das ist auch fix


    So. 06.07. letzter Tag, abends sehr spät Rückflug
    evtl. wollten wir noch zum Kolaportið nach Reykjavik, je nach Wetter ein bisschen am Strand bei Eyrarbakki verweilen, sonst spontan hier und dort hinfahren




    Sehr gerne würde wir unterwegs schwimmen gehen, am liebsten in einem natürlichen Hot Pot oder sowas, habt ihr auch hier Empfehlungen? Die Blaue Lagune kommt für uns nicht in Fragen.


    Ich freue mich über alle Tipps und Hinweise! :) Unsere letzten Urlaube waren doch sehr „pferdelastig“, dieser soll mal etwas anders werden. thx1