Beiträge von Iceheilliger

    Blau letzte Woche zwischen Mývatn und Egilsstaðir: mehrere Zentimeter dickes Eis.
    Und so sehen bei uns im Süden viele Nebenstraßen regelmäßig aus.


    Einen Tag vorher war ich mit meinem Ruslabil in Jökudalur unterwegs, auf Sommerreifen, zum glück war ich um die Mittagszeit mit meiner Tour durch und war auf dem Rückweg nach Egilstadir, da hat es grad angefangen. Letzte Woche habe ich meine Spikereifen bekommen, bin jetzt etwas gelassener unterwegs.

    Moin, jetzt lasst die Trolle mal in Island, da wo sie hingehören!


    Der grösste schadens verursacher auf Schotterpisten sind Fahrzeuge mit defekten Stossdämpfern!

    Dazu Fahrzeuge die Überladen sind!

    Dann diejenigen die zu schnell ,überladen und mit defekten Stossdämpfern unterwegs sind!

    Dazu kommt das die Strassen und ich rede von denn Asphaltstrassen, gröstenteils keinen vernünftigen Untergrund haben, dann kommen die oben genannten umstände dazu , das ergibt dann eine Asphaltierte Offroad Piste!


    Weiter will ich das jetzt nich ausführen, aber lasst mich nur sagen das dies ein Hausgemachtes Problem is, das unter dem Motto : Billig, Billig ,Billig entstanden ist.

    ähm...... muss ich jetzt ein schlechtes gewissen haben weil ich vor jahren einen alte 1838 durch Europa geprügelt habe..... oder weil ich einen alten FJ40 habe der nen 4 Liter 6 Zylinder diesel hat ?!

    weil beide rotzen richtig was aus dem rohr..... wobei der 1838 müsste irgendwo iim nahenosten sein mittlerweile und mein FJ40 steht hier bei mir, is im übrigen von 1976.

    Die ganze Diskussion um Feinsteube hat erst angefangen als die Hersteller mit ihren Hochdruck Einspritzanlagen anfingen, will jetzt nicht sagen das die alten Einspritzsysteme besser sind!

    Nur haben die weitaus weniger Probleme Verursacht und hielten länger, aber das is nicht das Thema.

    Wenn ich so an den Farmen vorbei fahre auf meinen runden sehe ich viele alte LKW und PKW die noch voll genutzt werden, also die Isländer machen sich immo nicht so wircklich nen Kopf um die PKW und LKW Diesel!

    Im übrigen..... Ich liebe die alten Diesel!

    Moin, zum Auswandern erzähle ich mal wie ich es gemacht habe!

    2 Wochen Urlaub in Island gemacht , danach Arbeit gekündigt und 4 Wochen später mit 2 Taschen wieder in Island angekommen.

    Das ist jetzt nicht unbedingt ein Paradebeispiel und auch nicht für jeden zu empfehlen, ich möchte nur zeigen was mit der entsprechenden Entschlusskraft möglich ist.

    Bin jetzt seit 8 Jahren hier und habe nicht ein Tag bereut!

    Ob Du nun alles planst oder es übers Knie brichst, es is egal, Hauptsache Du stehst zu deinem Entschluss.......



    Gruss Jens

    Moin, darf ich meinen Senf auch dazugeben?


    Ich persönlich würde Land Cruiser bevorzugen, aus einem einfachen Grund, Wartungskosten! Einschränckend muss ich sagen alles was vor 1990 is, einfacher aufbau, robust und bewährt. Habe von laufleistung von über 600k km gehört ohne den Motor zu überholen! 2 Starrachsen die stabile genug sind auch mal den einen oder anderen Schlag abkönnen, die alten 6 Zylinder Motoren haben 4 - 4,2 l mit oder ohne Turbo, also genug Drehmoment um Dich und Dein Zusatzgewicht überall hin zu bringen! Jede halbwegs vernünftige Dorfschmiede bekommt Den LC im nu wieder repariert!


    Abraten möchte ich von Fahrzeugen mit Einzelrad Aufhängung, klar der Fahrkomfort is 1A, aber bei der menge an Aufhängungspunkten bzw Kugelköpfen hat man einfach zuviele Schwachpunkte die sehr schnell verschleissen!


    Fahre selber ein HighLux von 92... ich bin nur am tauschen der Kugelköpfe, obwohl ich alle mit Schmiernippeln versehen habe und alle 2 Wochen abschmiere, geschuldet ist es auch dem umstand das ich 38`` Reifen habe, die Belastung auf Fahrwerk ,Radnabe und Antriebswellen is unverhältnismässig hoch... also wenn ein Fahrzeug mit hoher Laufleistung... dann nur welche mit Starrachsen !


    Ich kann dir noch den Rat geben dich mal im Buschtaxi Forum anzumelden, die Jungs haben wesentlich mehr drauf und entsprechende Erfahrung!


    Viel Erfolg

    Ich denke das Fahrzeug zu kaufen is nicht das Problem!!


    Das Problem wird die Regelwut der Deutschen/EU Behörden sein!!!


    Der Punkt ist, das wenn Du zum Beispiel ein Fahrzeug Höherlegen willst musst Du sehr viele Umbauten am Fahrwerk machen!!


    Diese Umbauten müssen von einer Fachwerkstatt ausgeführt werden, also muss nen Meister seinen Kopf hinhalten, sämtliche Teile müssen mit Prüfnr versehen sein! und und und....


    Hier in Island, wenn Du das nötige Werkzeug hast, kannst Du fast alles selber machen, bis auf Lenkstangen biegen verkürzen oder verlängern!


    Einige Umbauten auf den Alten Toyota HiLux hier sehen schon echt wild aus, was ich so gesehen habe, die wirste mit Sicherheit in D nicht durch die Abnahme bekommen!!!


    Was anderes ist, wenn Du bei Arctic Trucks in REK vorstellig wirst und den schilderst was Du willst und was beachtet werden muss, aber mal ganz ehrlich, hast Du soviel Geld???? Willst Du soviel Geld ausgeben???


    Dazu das Fahren auf 38 - 46 " Reifen auf Asphalt is grenzwertig, ins Gelände, also richtiges Gelände würd ich mit diesen Dimensionen nicht gehen, die Kräfte die dort wirken sind einfach viel zu hoch, du reisst dier alle Aufhängungen ab!!!


    Wobei das fahren mit diesen Reifen auf Schnee ideal ist, wofür es ja auch gedacht ist!!!


    Ich will Dir das nicht ausreden, nur bedenken sollteste noch so einiges!!

    Schnee und Eis is nicht so das Problem, der Wind ist es!


    Selbst mit Spikes und 38" Reifen kann es Dich von der Strasse wehen, dazu kommen die sicht Verhältnisse von 5m bis Windschutzscheibe ist es unmöglich sicher zu fahren! Am besten rechts ran, wenn möglich, Warnblinker an und hoffen das die anderen es auch machen und Dir nicht Hinten drauf fahren, weil solche Spezies gibbed hier auch!


    Habe gerade 3 Tage Sturm in Fauskrudfjördi hinter mir. aabfrier1


    urps.... es fängt wieder an, jetzt kommt der Wind von der See.... das gibt reichlich Schnee Schnee--Smiley

    Moin,


    Nimm Dir nen Kleines Zelt mit und 2 Schlafsacke!


    Deine Knochen werden es Dir danken... Oder leih Dir nen Kombi wo Du dich ausstrecken kannst.


    Es sei den das Du um die 1,40 gross bist ;)


    2m grüsse vom Iceheiligen

    Moin,
    Bin leider zurzeit mit meinem Handy Online, also kein Wall oft Text!
    Da ich als Lkw Fahrer viel in Europa unterwegs war, habe ich nie ein Ruhepol gefunden.
    Mein Urlaub in Island habe mit dem Motorrad verbracht, ich habe div Orte gefunden wo absolute stille war!
    Und auch heute, nach 5 Jahren, suche und finde ich Orte die mich jedesmal aufs neue überraschen.
    Abseits der Touristenwege.
    Ich kann es jedes Jahr aufs neue nicht abwarten mich aufs Motorrad zu setzen und los zu fahren.


    Eiskalte grüsse aus Reykjavik
    Iceheilliger

    Moin, Du kannst jetzt aber nicht sauer sein bei Deiner Fragestellung!
    Du hast sie viel zu allgemein gehalten, meine Antwort hätte auch anders ausfallen können! Zb Google is Dein bester Freund!
    Was bei einem neuwertigem Fahrzeug die beste Alternative wäre, sofern keine signifikanten Veränderungen vorgenommen wurden.
    Bei einem älterem Fahrzeug gibt es einige Dinge zu beachten!
    Wie alt? Wurde überwiegend Anhänger gezogen, dann haben sich die hinteren Federn gesetzt!
    Wurde das Fahrzeug viel Offroad bewegt, dann haben sich alle Federn gesetzt!
    Wurden die Reifen Grössen geändert?
    Wurde ein anderes Fahrwerk eingebaut?
    Wurde ein Bodylift vorgenommen ?
    Wurde ein Schnorchel angebaut?


    Und wenn Du dir deine Frage nochmal anschaust und meine Antwort dazu, wirst Du sehen das sie optimal war und der Ratschlag einfach umzusetzen is.


    Ich hoffe Dir geholfen zu haben.
    Gruss Iceheilliger

    Moin
    Is ganz einfach! Die Frage is nur, mit oder ohne nassen Füssen!
    Mit nassen Füssen, mach die Motorhaube auf und schau wie hoch der Luftfilter und die Zundanlage ist!
    Ohne nasse Füsse , unterkante Turholm.


    Nasse grüsse Iceheilliger ;)

    Moin
    Schöne Weihnachtsgrüsse aus Reykjavik und allen ein guten rutsch ins neue Jahr.
    @ Bernd : es war abzusehen das es so wird
    Viele grüsse Iceheilliger


    PS : wer is denn noch im Raum Reykjavik unterwegs? Vielleicht is ja irgendwo ne Möglichkeit nen Kaffee zu trinken drin?

    Seit ich hier bin.... seit 6 Jahren... Habe ich keinen Tag bereut aus D weg zu sein!


    Habe 2 Wochen Urlaub hier gemacht, zurück in D habe ich mein Job gekündigt und war nach 5 Wochen wieder hier mit 2 Reisetaschen.


    Seit dem habe ich eine andere sicht der Dinge um mich herum bekommen, es ist nicht nur Island.


    Hier habe ich nach ca 1 Jahr erkannt was mich unterschwellig in D gestört hat, durch den abstand den ich zu meinem leben in D geführt habe. Es ist die Regelwut in D , alles kompliziert zu machen auch wenn es einfachere wege gibt.


    Seit ich hier lebe, bin ich gelassener und ausgeglichener, kaum etwas bringt mich noch aus der ruhe.


    Durch meinen Job als Kraftfahrer im Internationalen Fernverkehr, war ich ständig auf Achse und von zuhause weg, Ich hatte damals eine Freundin die auch den gleichen Job hatte, sie bewunderte immer meine Ruhe die ich nur sehr schwer halten konnte.


    Das Resultat war Magenschmerzen und andere Stress bedingte Erscheinungen, seit dem Urlaub hier wusste ich das es zeit ist etwas zu ändern und das sofort!


    Es ist nicht nur die Insel hier die einem das Gefühl gibt angekommen zu sein, es ist auch das Leben das man führt in D oder sonst wo.


    Ich denke oder rate nur jedem der dieses Gefühl in sich trägt bei einem Urlaub hier, etwas in seinem Leben zu ändern.


    Wozu sind Urlaube sonst gut ;)


    Mit anderen Worten, tut was und das sofort!

    Jau, das is doch mal ne gute Variante. Dann ab ins Hochland mit Mog und DR genügend Sprit mitnehmen is ja nicht das Problem und ab geht die wilde Lucy.


    Was sagt Hannibal dazu: Guter Plan!

    Ich weiss.... hab ich schon durch, viel Pech gehabt und glück mit der Kette und dem Abgesoffenen Mopped ^^


    Aber das is Island, immer irgendwas was nicht so sein sollte und trotzdem funzt.