Posts by Olaf J.

    So etwas habe ich ja noch nie gehört. Die Busse werden nur die bekanntesten Hotspots anfahren, denn die Reiseveranstalter benötigen für Ihre Massen entsprechende Infrastruktur.

    Die entsprechenden Hotspots sind ja kein Geheimnis und Du würdest wesentlich entspannter alleine das Land bereisen.


    Nur interessehalber, wie muss ich mir denn Dein Vorhaben vorstellen. Fährst Du einem bestimmten Bus hinterher oder suchst Du Dir irgendeinen Bus aus? Ist das dann eine Wundertüte wo Dich der Bus "hinbringt" und wie machst Du das dann mit der Übernachtung, wenn der Bus, dem Du hinterherfährst, eine Rundreise macht?

    Die Übernachtungsmöglichkeiten sind ja auch im Winter für spontanes Buchen oft ausgebucht.



    Ich kenne Island erst seit 2013 und war seitdem sieben Mal dort (zu allen Jahreszeiten). Die letzten 2-3 Jahre ist der Tourismus gefühlt extrem angestiegen. Hotspots meide ich zum größten Teil. Im Juli konnte ich allerdings den Strokkur menschenleer fotografieren. Das war allerdings kurz nach Sonnenaufgang so zwischen 3-4 Uhr morgens <X

    Den Drang nach Island zu fahren hat sich bei mir mittlerweile auch schon sehr gelegt, allerdings hatte ich das letztes Jahr auch schon verkündet und bin dieses Jahr doch wieder dort gelandet :P



    Mein Island Reisebericht


    Gruß Olaf

    Die Google-Zeiten passen eigentlich recht gut. Selbst in den Westfjorden, wo ich vor einigen Tagen war, stimmten die Zeiten immer meist gut. Ich glaube in den Westfjorden wurden auch, gegenüber meines letzten Besuches vor einigen Jahren, einiges an Straßen ausgebaut.


    Wenn Du natürlich (verständlicherweise) mehr Zeit für Pausen und Fotostops benötigst, dann solltest Du die Zeit selbstverständlich draufrechnen.


    Gruß Olaf

    Mein Island Reisebericht

    Danke für deine Hilfe. Hast du noch Tipps für Kameraeinstellungen?`
    ISO 3200 und 20-30 Sekunden mit nem 10-18mm habe ich mal gelesen.
    Hätte sonst nur noch ein 17-50 f2, von Sigma dabei.'


    Danke für eure hilfe.

    20-30s sind in der Regel schon viel zu lang, denn da werden die Sterne schon zu Strichen, wenn man keine Nachführung verwendet. Die ISO-Zahl hängt auch vom Umgebungslicht ab. Bei einer Mondnacht reichen häufig schon ISO400 bei Blende 2.8 (Ein Sigma 17-50 mit f2 kenne ich leider gar nicht)


    Wenn Du mehr zum Them lesen willst, schaue auf meine Website: Klick

    Ist wie beschreiben immer ein bisschen ein Glücksspiel. Bei den Billigairlines will man meist Flugbezin sparen und ist daher sehr streng mit dem Handgepäck. Andere Airlines verweisen gerne auf die Verletzungsgefahr bei zu schweren Handgepäck.

    Schließlich kann ein nicht richtig verschlossene Klappe bei Turbulenzen tatsächliche eine Gefahr darstellen, wenn das Handgepäck zu schwer ist und einem Mitreidenden auf den Kopf fällt. Bleibt die Alternative Fußraum. Bis jetzt habe ich aber auch immer alles durch bekommen.


    Mal sehen was uns die nächsten Jahre noch so bringen wird, wenn sich die amerikanischen Behörden erst einmal durchsetzten und Elektronik im Handgepaäck ganz verbannen.

    Ich hatte einige Jahre über Sven Pöpping eine Fotoversicherung abgeschlossen. Da es bei mir aber jedes Jahr 400 Euroan Beitrag waren und ich mich eigentlich nur gegen Dinge versichere, die mich ruinieren, habe ich die Versicherung seit 4 Jahren nicht mehr.

    Die Ausrüstung lasse ich allerdings auch nicht mehr unbewacht im Kofferraum. Wenn mal etwas runterfällt dann habe ich Pechh aber ich spare mir auch jedes Jahr die Gebühr, da darf dann theoretisch auch mal was runterfallen.

    Ganz ehrlich, bevor Du eine Fotoversicherung abschließt, würde ich mich vorher um eine Hausratvers. kümmern, denn da kan ein Schaden wesentlich teurer ausfallen oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung, denn die haben die meisten leute auch nicht.

    Bei Icelandair war separates Notebook nie ein Problem. Fotorucksack wiegt bei mir auch immer gut 10 kg. Ab und zu wird gewogen (bei mir von 6x Icelandair wurde bei 2 Flügen gewogen). Wenn der Rucksack recht klein aussieht, wiegen die Fluggesellschaften in der Regel nicht.

    Zum Glück habe ich bei meinem nächsten Flug 16 kg Handgepäck frei aber da muss auch das 600er mit, sonst dürfte es knapp werden :rolleyes:

    Falls man eine Hausratsversicherung hat nutzt die im Urlaub. Jedenfalls bei Diebstahl.

    Die Hausrat zahlt, wenn die Kameraausrüstung aus der verschlossenen Unterkunft gestohlen wird. In allen andern Fällen zahlt die Hausratver. in der Regel nicht.

    Ah, Danke ist mir als "Warmduscher" in den entsprechenden Gebieten noch gar nicht aufgefallen :D Ich hätte jetzt schwören können, dass in der letzten Ferienhaussiedlung (nahe des Strokkurs) das Wasser immer schweflig war.
    Wie kommt den das? SInd das zwei getrennte Leitungsnetze.

    Wasser ohne "Sausen" in 1,5l Falschen gibt es praktisch in jedem größeren Supermarkt. Beim Abfüllen aus dem Hahn kann es sein (je nach Region und/oder nicht vorhandener Filteranlage), dass das Wasser ziemlich schweflig schmeckt. Das ist nicht gesundheitsgefährdend aber schmeckt (mir) absolut nicht und auch das Abkochen für den Kaffee macht das nicht besser :blerg:

    2. Theoretisch könnte ich auch mein Handy nutzen, da es ab Juli ja keine Roaminggebühren mehr gibt ...

    Hat sich da Island eigentlich angeschlossen, schließlich ist Island ja nicht in der EU?
    Garmin Navi mit OSM ist prima und zusammen mit der Basecamp Software auch hervorragend zur Planung nutzbar.

    Vielen lieben Dank euch! Wir fühlen uns jetzt doch darin bestätigt, dass die Gegend um Borgarnes für unser Vorhaben, Snaefellsnes zu besuchen, einfach zu weit weg ist


    Kommt letztendlich darauf an was man genau vor hat. Ich habe in Borganes schon häufiger übernachtet und für den südlichen Teil der Halbinsel ist die Entfernung kein Problem, allerdings ist bei mir der Weg meistens das Ziel und ich fahre auch gerne hin und zurück die selbe Strecke. Für den nörlichen Teil von Snæfellsnes bevorzuge ich dann aber auch Grundarfjördur.
    Ich bin lieber ein paar Tage in einem Ferienhaus untergebracht als jeden Tag den Koffer packen zu müssen. Borganes hat eine gute Infrastruktur und ein Abstecher zum Hraunfossar oder dem Grabrok Krater ist auch gut zu machen.

    Wenn Du gerade mit dem Abi fertig bist, dann bedenke auch das Mindestalter beim Anmieten eines Leihwagens Die meisten Vermietern forderen ein Mindestalter von 21 Jahren, welches die Suche weiter einschränt.


    Vielleicht wäre eine Fortbewegung mit Bus eine Alternative oder Du tist Dich mit anderen zusammenum um den Mietwagenpreis auf mehrere Schultern zu verteilen.
    Vielleicht nennst Du uns auch noch die Dauer Deiner Reise so wie Dein maximales Budget, damit wir sehen ob Dein Vorhaben überhaupt zu realisieren ist.

    Zwei Erwachsene mit drei kleinen Kindern wird sicherlich im neuen Duster gehen aber ich würde mir eher Gedanken über das Gepäck machen. Vielleicht ist eine Dachbox eine Alternative aber auch da bekommt man nicht jeden Koffer rein ;(



    Kann vielleicht dazu sagen, dass wir gerne nicht mehr als 200 - 250 km am Tag fahren wollten, was im Hochland gerne auf 150 herabgesetzt sein sollte.


    Ist das ok oder immernoch zu viel, wenn man die Stopps mit einberechnet?

    Der Tagesdurchschnitt liegt wohl bei ca. 230 km (Klick) und ich finde die Fahrleistung noch völlig entspannt. Allerdings habe ich keine Ahnung wie Deine Kinder so drauf sind :D

    .. alle recherchierten Anbieter diese Tour erst ab 15. Mai anbieten. Gibt es keine

    Wenn Du Pech hast sind die Puffins an den ersten Maitagen noch gar nicht da. Vermutlich auch der Grund, warum die Anbieter die Touren erst Mitte Mai anbieten.

    Also wenn Du 7:30 fliegs (Abflugzeit?) dann kann es sein, dass das Gate ca. 15-20 Minuten vorer geschlossen wird. Flybus braucht ca 45 Minuten von Reykjavík (falls es von da los gehen soll?). Gepäck muss Du auch noch aufgeben und das kann zwischen 5 Minuten und 1,5 Stunden dauern (am schnellst geht es beim self-checking). Danach noch die Treppe hoch und durch die Security, dies kann von 5 Minuten bis über eine Stunde dauern.
    Die aktuellen Securityzeiten kannt Du auf der HP vom AIrport einsehen: Klick.
    Wenn Du durch den Security-Check gekommen bist kann es sein, dass Du noch einen ordentlich langen Weg zum Gate zurücklegen musst (insbesondere Icelandair nach Frankfurt startet immer ganz hinten :D ).


    Fazit 5:30h mit dem Flybus kann klappen wenn alles wie ein Länderspiel läuft. Wenn Du auf Nevenkitzel stehst und ein Adrenalin-Junkie bist, ist das doch zum Abschluß eines erholsamen Urlaubs eine sportliche Herausforderung :nummer1:

    Aber nach günstigen Flügen zu fragen, da man ja vielleicht sein eh schon knappes Geld lieber auf der Insel ausgibt, scheint ja für einige ein Problem zu sein..

    Du hast nicht nur nach einem günstigen Flug gefragt, das machen hier viele und ist ja auch völlig in Ordnung, sondern in Deinem anderen Thread hast Du Deine ganze Reise vom Flugpreis abhängig gemacht und da darf man ja schon einmal nachfragen, ob Du das Preisniveau auf Island kennst.


    Zwei Dinge könnten mir nämlich noch einen Strich durch die Rechnung machen: der Job und die Flugpreise. Also toi, toi, toi! :)
    Liebe Grüße
    Franny


    Für eine preiswerte Reise bin ich auch immer zu haben, auch wenn ich nicht nach jeden Cent gucken muss. Deine Preisanfragen sind also völlig legitim und bedarf aus meiner Sicht keine Rechtfertigung zumal einige Isländer z.B. den Mangel an Quatieren zum Teil schamlos ausnutzen.


    Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß und hoffe Du kannst Deine Reise realisieren :)

    Island ist aus den verschiedensten Gründen leider teuer aber wenn Du von den Flugpreisen Deine Entscheidung zum Reisen abhängig machst, dann kennst Du hoffentlich auch die Preise für Unterkunft, Leihwagen und Verpflegung?