Posts by geritcell

    Danke Regina, die Wanderempfehlung ist notiert ;)


    Der Sternabus fährt hoch zum Dettifoss, macht dort kurz Pause und fährt dann wieder runter und weiter Richtung Myvatn (so meine Informationslage). Leider befürchte ich, dass der Bus die Straße auf der östlichen Seite des Flusses nimmt. Auf der westlichen Seite liegen einige interessante Wanderungen und Zeltplätze.. Leider dann nicht erreichbar für mich, aber man kann ja nicht alles haben :)


    Und ja, vielleicht sieht man sich in Akureyri :) Wobei ich nicht immer so rumlaufe, wie auf meinem Profilbild :D

    Danke für das Feedback! Ich hatte meine Informationen bzg. Zelten von http://www.islanderlebnis.de/pdf/flydrive_campinginfo.pdf (siehe Zitat).
    Ich werde mich einfach vor Ort erkundigen, was möglich ist. Die Stunde Pause, die der Bus dort macht reicht zwar für die Bootsfahrt, aber ist mir dann doch etwas kurz.


    "Wildes Zelten ist verboten in Nationalparks, in geschlossenen
    Ortschaften, in Sichtweite der Campingplätze und ohne Erlaubnis
    des Besitzers natürlich auf Privatgrund. Andernorts ist es erlaubt,
    wenn auch kaum zu empfehlen, weil selbst die minimalen Annehmlichkeiten
    eines einfachen Zeltplatzes (Wasserhahn und Plumpsklo)
    einiges wert sind! Einzige Ausnahme: Am Ufer des Eisbergsees
    Jökulsárlón, der im Mitternachtslicht wunderschön ist. Dort ist kein
    Campingplatz, Zelten in den Moränen jedoch erlaubt und während
    der Öffnungszeiten kann das WC in der Cafeteria genutzt werden.
    "

    Hallo, morgen ist es endlich so weit. Mein Island Abenteuer beginnt. Ich würde euch bitten, einmal kurz über meinen groben Reiseplan zu schauen, ob ich das alles gut eingeschätzt habe.


    Meine Voraussetzungen:
    -Solange das Wetter es irgendwie zulässt, schlafe ich im Zelt.
    -Ich habe einen Ringstraßen Buspass von Sterna, und werde gegen den Uhrzeigersinn fahren.
    -Schon Erfahrungen mit mehrtägigen Wanderungen gemacht und körperlich fit
    -Mein Reisezeitraum erstreckt sich von 22.07 bis 14.08




    22.07 Ankunft Keflavik spät abends
    -> FlyBus nach Reykjavik.
    23.07 Erkundung von Reykjavik
    24.07 Beginn der Rundreise. 1.Stopp Hella
    25.07 Von Hella aus ist ein Bus nach Landmannalaugar gebucht. Den Rest des Tages verbringe ich in Landmannalaugar
    26.07 Beginn der Wanderung nach Skogar. 4-5 Nächte sind eingeplant.
    31.07 Ankunft in Skogar, eine Nacht dort verbringen
    01.08 Vorräten auffüllen und Übernachtung in Vik
    02.08 Weiterfahrt nach Skatafell. Zwei oder drei Nächte dort verbringen.
    04.08 Bootstour im Jökulsarlon + Übernachtung dort.
    05.08 Weiterfahrt nach Egilsstadir (oder verpasse ich etwas wenn ich die Stationen an den Ostfjorden auslasse ?)
    06.08 Weiterfahrt über den Detifoss nach Myvatn (kann man am Dettifoss zelten?)
    07.08 Vier Tage die Myvatn Gegend erkunden
    11.08 Weiterfahrt nach Akureyri, Übernachtung dort.
    12.08 Ankunft in Rey und Ende der Rundreise (verpasse ich etwas an der westlichen Ringstraße, wenn ich durchfahre?)
    13.08 Golden Circle Tagestour (kann ich die als Einzelperson getrost auch spontan buchen, oder ist eine Vorbuchung nötig?)
    14.08 Abflug


    Ich war ein bisschen schockiert, wie schnell dann doch knappe 3 Wochen verplant sind, aber so kommt keine Langeweile auf :)
    Ich bin über jeden Tipp dankbar, den ich noch einbauen könnte, bzw. wo ich evt. zu viel Zeit veranschlagt habe (z.B Myvatn)


    Bitte beachten, ich bin leider auf Bus und Fuß angewiesen und deshalb nur bedingt flexibel was abgelegenere Ziele angeht.


    Vielen vielen Dank im Voraus, ihr würdet mir sehr helfen :)

    Ich habe mir für Island einen ordentlichen Regenponcho geholt. Der ist günstig, wasserdicht, und lüftet auch ordentlich.Außerdem sollte mein Rucksack auch noch Schutz drunter finden. Für den kleineren Schauer habe ich noch eine Art Windbreaker der auch bedingt wasserdicht ist. Ich hoffe das wird reichen :D

    Hallo Hide, lustigerweise haben wir genau den gleichen Plan und mir haben sich auch genau die gleichen Fragen gestellt.


    Ich bin mal gespannt wie die 3 Wochen bei mir werden(fliege Ende Juli hin). Falls du noch ein passendes Zelt suchst, ich habe mir das Jack Wolfskin Gosshammer 1-Mann Zet gekauft (ca. 100€) und es macht einen sehr geeigneten Eindruck. Wirklich getestet wird es dann vor Ort.

    Hallo,


    ich bin gerade dabei meine dreiwöchige Island Reise im Juli/August zu planen.
    Da ich auch passionierter Angler bin und genügend Zeit habe, will ich natürlich mein Hobby in diese Reise einbauen.
    Vielleicht gibt es ja hier noch den ein oder anderen Angler im Forum, der mir eventuell wertvolle Tipps geben kann.


    Kurz zu meinen Rahmenbedingungen:
    - Zeitraum 22.7 - 14.8
    - Transportmittel: Bus und Wandern(Ringstraßen Buspass)
    - Budget: klein, da Student
    - Allround-Angel-Ausrüstung vorhanden


    Ich bin grundsätzlich an jeder Art der Angelei interessiert, es sollte nur möglichst in die oben genannten Bedingungen passen. Ich habe bis jetzt schon von einer Lizenz gehört, mit der man mehrere Seen beangeln kann. Über weitere Informationen & Tipps wäre ich euch sehr dankbar.


    Vielen Dank und liebe Grüße


    Gert

    Hallo, danke für die schnellen Antworten !


    Klar, wenn es ungesund oder gefährlich wird, nehme ich natürlich gerne Abstand von meinem Plan JEDE Nacht im Zelt zu verbringen.
    Generell geht es mir nicht nur ums Angeln. Natürlich will ich in erster Linie die Schönheit Islands erleben, und das nach Möglichkeit mit dem Angeln kombinieren.
    Ich bin ja auch gute 20 Tage dort, und habe nicht vor jeden Tag zu wandern. Neben dem Lesen, könnte das Angeln eine schöner Zeitvertreib sein wenn man mal 1-2 Tage an einem Ort verweilen will.


    Ich habe mich gestern Abend nochmal durch das Forum hier geklickt und habe für mich beschlossen, auch den Süden in meinen diesjährigen Aufenthalt einzubeziehen. Die Wanderung von Skogar nach Landmannalaugar hat es mir angetan, und soll auf jeden Fall ausprobiert werden.


    Weiterhin bin ich gerne offen für Tipps etc. !


    Danke !


    Mit freundlichen Grüßen


    Gert

    Hallo,


    Vielleicht habe ich mich dann doch etwas zu grob ausgedrückt.
    Ich beziehe mich auf diese Karte hier. Ich meine die Region nördlich von Reykjavik, wo vermehrt die weißen Punkte dargestellt sind. Dabei soll es sich um Angelseen handeln, die man mit einer bestimmten Lizenz beangeln kann.


    Mit freundlichen Grüßen


    Gert

    Hallo, mein Name ist Gert. Schön, dass ich euer Forum gefunden habe. Genau danach habe ich gesucht :)


    Im Sommer steht mein erstes Island Abenteuer an. Ich habe mich jetzt schon einige Stunden durch Google geklickt um ein paar Anhaltspunkte bzg. Sehenswürdigkeiten, Wanderrouten, Campingmöglichkeiten etc. zu finden. Leider findet man oft nur kommerzielle "Tipps". Eigentlich will ich jedoch alles auf eigenen Faust, und möglich kostengünstig erleben.
    Da es mein erster Aufenthalt ist, hab ich wirklich keinen blassen Schimmer was, wie und wo abgeht. Ein paar Orientierungspunkte würden mir sicherlich helfen, um die 3 Wochen optimal zu nutzen.


    Ich bin über jeden Tipp von euch dankbar, um mir daraus dann einen groben Reiseplan zu basteln.


    Nun zu meinen Voraussetzungen/Vorstellungen/Fragen:


    Reisezeitraum: 22.7 - 14.8.2015
    Es soll der Westen Islands sein, da ich gerne die zahlreichen Seen dort beangeln möchte.
    Ich würde gerne ausschließlich im Zelt übernachten, wie sieht es mit Campingplätzen / Wildcampen aus ?
    Wie ist das Busnetz dort ? Gibt es besondere Angebote, oder immer Einzeltickets erwerben ?
    Was sind die besonderen Sehenswürdigkeiten dort ?
    Gibt es gute Reiseführer, die diesen Bereich abedecken, mit dem Schwerpunkt wandern?



    Wie gesagt, ich bin über jeden Tipp, Verweis, Plan, Erfahrung dankbar. :)


    Vielen Dank im Voraus !


    Liebe Grüße


    Gert