Posts by kalkheuvel

    ich würde auch sagen dass du mit 600 euros seht gut weg kommst. wenn du hier in island einen überholst und ihn über den haufen fährst bist du voll im unrecht. egal ob traktor oder sonst was... wird in deutschland auch nicht anders sein.

    Na ja, ich kenne jetzt den genauen Sachverhalt nicht, aber so eindeutig sehe ich das jetzt nicht. Wenn ein Trecker während des Überholvorgangs plötzlich links abbiegt ohne vorher geblinkt zu haben, dann liegt die Schuld ja nun nicht bei demjenigen, der überholt.


    Da kann ich dann auch gut verstehen, dass der TE sein Geld wiederhaben möchte.

    Zitat von »85rob«
    WOW Air bietet auch gute Flugzeiten derzeit an.


    Das kann sich bist zum Reisebeginn noch ändern, war bei meinem Sohn auch so, der kam dann so um Mitternacht an.

    Das war bei mir auch so. Als ich buchte, wäre ich nachmittags in Island angekommen. Einen Monat nach meiner Buchung wurde die Abflugzeit dann mehrere Stunden verschoben.


    Seltsamerweise blieb die ursprüngliche - angenehme - Abflugzeit noch über Monate im Internet so stehen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt..... :wacko:

    Ich halte es für keine gute Idee ins Hochland zu fahren wenn man keine Erfahrung damit hat.

    Aber irgendwie muss man ja an Erfahrung kommen. Und die erlangt man ja nur, indem man es tut. ;)


    Grundsätzlich kann man sich ja langsam steigern. Und umkehren geht auch meistens. ;)

    was mich erstmal interessiert ist die Fluggesellschaft WOW, die ja z.B. ab Frankfurt Non Stop nach Keflavik fliegt. Wie sind eure Erfahrungen damit?

    Meine Erfahrungen mit WOW-Air sind leider nur mäßig. Im Jahr 2015 bin ich mit denen geflogen (Düsseldorf - Keflavik).


    Als ich buchte, war ich ganz angetan von den Flugzeiten, weil ich Nachmittags in Keflavik angekommen wäre. Zwei Monate nach der Buchung wurde der Abflug dann in die Abendstunden verlegt, geplante Ankunft in Keflavik somit um Mitternacht. ;(


    Am Abflugtag selber hatte der Flieger zunächst eine halbe Stunde Verspätung. Dadurch kamen wir aber in das Düsseldorfer Nachtflugverbot und konnten in Düsseldorf nicht mehr starten. Wir wurden alle mit dem Bus nach Köln gefahren und sind von dort abgeflogen. Ankunft in Keflavik war dann etwa gegen 3:00 Uhr nachts - also insgesamt etwa 12 Stunden später als ich ursprünglich gebucht hatte fluch .


    Die Entschädigung, die ich anschließend erhalten habe, war allerdings höher als der ganze Flug überhaupt gekostet hat. wikinger2


    Dennoch habe ich dieses Jahr dann gerne auf WOW Air verzichtet und lieber eine andere Fluggesellschaft gewählt.

    Oder umgekehrt, noch schöner, die Strecke - also Þingvellir am Schluss. Dann zurück nach Hveragerði über die 360 am westlichen Ufer des Sees. Wie schon gesagt, hast Du dann die Möglichkeit, vor den Bussen bei Gullfoss und Geysir zu sein.

    Sehe ich auch so. Bei Thingvellir stört es mich persönlich nicht so sehr, wenn es voll ist. Die Massen verlaufen sich dort auch eher.


    Von daher würde ich auch versuchen Geysir und Gullfoss an den Anfang zu legen und zu hoffen, dass es dann noch nicht soooo voll ist und Thingvellir ans Ende.

    Aber es fängt schon da an von wo ich am besten los fliege und welchen Zielflughafen ich auf Island am besten nehme... ich wohne in Ostwestfalen, quasi genau mittig zwischen Münster, Osnabrück und Gütersloh.

    Hallo, ich komme auch aus Ostwestfalen :) . Ich bin die letzten beiden Male jeweils von Düsseldorf nach Keflavik geflogen. Einmal mit Wow-Air und das andere Mal mit Air Berlin. Ich denke, das würde sich auch für dich anbieten.


    Den Leihwagen habe ich jeweils über "Billiger Mietwagen" gebucht. Ich hatte den Eindruck, dass die recht günstig waren. Und geklappt hat auch alles. Es ist allerdings "nur" ein Buchungsportal und nicht der Autoverleiher. :)

    Geysir stellte mir schlappe 500,- Euro in Rechnung!! Das ist eine Frechheit. Da der Schaden so ganz am Rande ist, bin ich mir sicher, dass die das nicht einmal reparieren lassen!

    Das kann ich mir auch gut vorstellen, dass das nicht einmal repariert wird. Wir haben auch schon mehrfach zu Urlaubsbeginn Autos mit Steinschlagschäden erhalten. Wahrscheinlich wird dann 1 x im Jahr die Scheibe ausgetauscht, nachdem 5 - 6 x abkassiert wurde. :thumbdown:


    Insgesamt eine ärgerliche Sache. Ich wünsche euch, dass zumindest eure Vollkaskoversicherung anstandslos zahlen wird. dafuer1

    Das ist insgesamt sicherlich eine schöne Tour, bei der - in Gegensatz zu den größeren Schiffen - auch in einigen kleineren Orten angelegt wird. Durch die Vielzahl der Anlegepunkte und die Nähe zum Land bekommt man wahrscheinlich auch schöne Küstenimpressionen zu sehen - zumal es ja nicht/kaum dunkel wird. :)


    Die Kosten für die Ausflüge gehen natürlich richtig ins Geld :blerg:


    Schwierige Entscheidung !!

    Wenn ich Ja. map oder google. map beschäftsige finde ich keinerlei Möglichkeiten Lebensmittel zu kaufen ?Ist nicht so, oder? Kann ich davon ausgehen, dass ich, wie im Rest von Island auch in den Orten zumindest kleine Lebensmittelläden finde?

    In Bildudalur gab es - zumindest im letzten Jahr - ein kleines Café mit Shop, in dem es die wichtigsten Sachen (Brot, Milch etc.) gab.

    Ich denke auch, dass eure Tour so ganz gut machbar ist. Lasst es einfach auf euch zukommen und geht es entspannt an. Es wird sich vor Ort ergeben, wo ihr länger verweilen wollt und wo ihr schnell weiter wollt.


    Ich würde euch empfehlen, ganz zu Anfang der Reise einen Blick in die Wettervorhersage zu werfen und dann zu entscheiden, ob ihr im oder gegen den Uhrzeigersinn reisen wollt. Dann habt ihr zumindest zu Anfang - hoffentlich - gutes Wetter und der Rest ist eh Glückssache. islandwinke

    Nun ja, der Vergleich hinkt etwas: Zu Hause fahr ich in zwei Wochen auch nicht 3.000 km ........

    Auf der anderen Seite nutze ich mein Auto zu Hause das ganze Jahr über. Die Hauptnachfrage und -nutzung der Leihwagen (vor allem der Pkw´s) dürfte sich dagegen auf die 3 Sommermonate reduzieren.

    Auch von mir Respekt--Smiley .


    Empfehlen kann ich dir vor allem den Campingplatz in Breidavik. In dem Gästehaus gibt es eine Küche und einen wunderbaren Aufenthaltsraum, den auch Camper benutzen dürfen - und gratis Kaffee und Tee. Als ich letztes Jahr dort war, waren auch 3 Radfahrer dort, die erstmal ein paar Tage Kraft und Wärme tankten ;)

    Und nochmal ne Frage: Wie läuft das bei airbnb eigentlich mit der Schlüsselübergabe? Das sind ja Privatunterkünfte. Vereinbart man dort eine feste Uhrzeit oder sind die meisten auch etwas flexibler, dass man sich melden kann bevor man da ist?

    Ich hatte bislang 3 unterschiedliche Varianten:


    Meine erste Unterkunft war in der Nähe vom Flughafen und ich hatte die vorgesehene Ankunftszeit mitgeteilt. Da wir aber 3 Stunden später in Deutschland abgeflogen sind, habe ich eine SMS geschickt. Die Dame war dann auch so nett, so lange aufzubleiben und auf mich zu warten.


    Das andere Mal wurde der Schlüssel in einem Versteck hinterlegt, das mir zuvor per Mail mitgeteilt worden war.


    Das letzte Mal waren die Gastgeber zu einem Ausflug unterwegs und hatten das Haus unverschlossen gelassen ;) . An der Haustür befand sich dann ein Zettel für mich und im Haus waren weitere Hinweise hinterlegt.

    Da ist was dran! Um 1:00 Uhr hab ich noch nicht geschaut, aber mir fiel auch schon ein paar Mal auf, dass es einen Tagesverlauf der Mietpreise gab, der stark von der Uhrzeit abzuhängen scheint.

    Mir ist zusätzlich noch aufgefallen, dass es am Wochenende auch teurer ist als während der Woche !