Posts by Marco Asbach

    Lieben Dank für die Vorschläge. Die habe ich hier direkt notiert. Erscheinungsdatum der nächsten Ausgabe wird der 28. Mai sein.

    Und Ja, es werden die Westfjorde Thema sein, aber die Inhalte sollen und werden sich deutlich von der Ausgabe aus 2017 unterscheiden. Die Stammleser sollen doch immer was Neues zu lesen bekommen. Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten, wie Wandern, Reiten, Biking etc.

    Angebot schafft Nachfrage. Das man für einen Geschäftstermin morgens hin und abends zurück fliegt, wird doch nur gemacht, weil es eben geht. Gänge es nicht, würde man sich was anderes überlegen. Was einige Firmen eh schon tun, denn das Geld liegt nicht auf der Straße und Fliegen ist in der Regel teuer. Billig-Airlines gibt es schon lange nicht mehr. Nur weil manche Anbieter Flüge ab 29 Euro anbieten, heißt das noch lange nicht, dass man zu diesem Preis fliegen kann. Werbung ist alles und das Image eines Billigfliegers zu haben, lockt Kunden. Und nur mit ein wenig Glück ergattert man als Kunde einen dieser "billigen" oder netter ausgedrückt "preiswerten" Flüge. Aber in der Regel kostete ein WOW Air Flug, wie heute auch ein Flug mit Ryanair und wie sie alle heißen, nicht viel weniger als Lufthansa & Co. Zu verschenken hat niemand was. Das Fluggellschaften wie Air Berlin oder Wow Air pleite gingen, ist für mich definitives Missmanagement.

    Oje, ich drücke Dir beide Daumen, dass Du die Hefte irgendwo noch erhalten wirst. Vielleicht druckt Marco ja auch nach. Frag ihn doch einfach, ob das geplant ist.

    Huhu, eine Info für alle, da die bereits ausverkauften Ausgaben nach wie vor stark angefragt werden.

    Eine Aktualisierung/Überarbeitung dieser Ausgaben ist in Arbeit und 2019 werden diese nicht als periodisches Druckwerk, sondern als Sonderhefte im Buchhandel erscheinen. Natürlich seid ihr im Forum die Ersten, die es erfahren. Einen genauen Termin kann ich allerdings noch nicht nennen.

    Die Hand im Nordwesten sind die Westfjorde. Ein sehr schönes Gebiet. Da werdet ihr nicht enttäuscht werden. Die Westfjorde haben eine eigene Webseite: http://www.westfjords.is. Dort kannst Du Dich umfassend informieren und wenn Du noch mehr wissen willst, dann (Eigenwerbung an) empfehle ich die aktuelle Ausgabe des Magazins ZAUBER DES NORDENS. Da ist fast alles zu den Westfjorden beschrieben. (Eigenwerbung aus). Das Magazin gibt es hier: https://zauber-des-nordens.de/…gazin/?ap_id=Island_Forum.

    Bargeldlos zahlen ist in Island üblicher als Scheine und Münzen auf den Tisch zu legen. Selbst kleinste Beträge werden mit Kreditkarte gezahlt und man kann auch fast überall damit zahlen. Tankstellen wurden ja schon beschrieben. Hier gibt es unbemannte Tankstellen, an denen man nur mit Karte zahlen kann.
    Ich würde jedem empfehlen, eine oder zwei Kreditkarten dabei zu haben (getrennt voneinander aufbewahren). Dann ist man auf der sicheren Seite.
    Ohne Kreditkarte auszukommen, geht aber auch, da in Island meist auch die maestro-Karte akzeptiert wird und diese bei den meisten deutschen Kreditinstituten in der klassischen Debitkarte (auch ec-Karte genannt) integriert ist. Und solch eine Karte sollte jeder besitzen. Wer sich auch gegen den Besitz dieser Karte wehrt, der sollte nicht in Urlaub fahren ;-)
    Apropos Tanken: N1 und Ólis bieten auch Tankkarten an. Könnte zur Not auch gehen.
    Und Apropos Kreditkarten: es gibt auch kostenfreie Prepaid-Kreditkarten. Die kann man vorab mit Geld aufladen und nach dem Urlaub kündigen und verwerfen. Tut nicht weh.

    Hallo, ich habe mich schon dusselig gesucht, kann aber beim besten Willen nichts finden. Ich benötige eine Angabe zu den Eintrittspreisen für Erwachsene und Kinder (ggfs. in Abstufungen) für das Schwimmbad in Heimaey. Vieleicht war ja einer von Euch vor kurzem da oder kennt eine vertrauenswürdige Quelle. Danke!

    Unglückliche Planung würde ich nicht sagen. Die Flieger gehen eben teilweise nicht anders. Das ist eine völlig normale Planung.
    Der Aufenthalt/Übernachtung im Flughafengebäude ist nicht gestattet. Wenn ihr um diese Zeit ins Bett müsst, solltet Ihr Euch nach Keflavík bringen lassen oder mit dem Mietwagen (den habt Ihr doch?). Das ist der nächste Ort, der nur wenige Kilometer vom Flughafen weg ist. Hotels/Unterkünfte gibt es dort einige. Wenn Ihr noch ein wenig aufbleiben könnt, bietet sich der Transfer nach Reykjavík an. Mit dem Mietwagen oder wie oben geschrieben, mit dem Flybus. Die Isländer sind voll darauf eingestellt, dass dort "nachts" noch Flieger ankommen.

    Ich habe ihm aber klar gemacht dass ich nicht für die Natur und den schönen Ausblick zahlen werde!!


    Die Haltung kann ich nicht teilen. Es ist sein Grundbesitz und er entscheidet, ob er Touristen ohne oder mit Entgelt auf sein Land lässt. Du hast keinerlei Grundrechte, die Dir einen freien Blick auf die Natur und Umgebung einräumen. Ich zahle gerne, wenn dafür alles in Ordnung gehalten wird und es die Klasse von Touristen fernhält, die alles zumüllen oder kaputt trampeln.

    Ohja, als Kind träumte ich schon von den Westmännerinseln. Der Name alleine liess einen in Tagträume verfallen. Umso größer die Spannung, als wir 2011 das erste Mal die Insel Heimaey betraten. Meine Vorstellungen wurden übertroffen. Eine wunderbare Insel, auf der man immer noch die Folgen des Ausbruchs von 73 spüren kann. Von meinem Aufenthalt habe ich folgenden kurzen Film geschnitten:


    [vimeo]33476554[/vimeo]