Hölle

Mal als Info für die "Nicht-Alten-Hasen" hier!:

Víti heißt dieser Kratersee im isländischen Hochland, übersetzt "Hölle". In der "Hölle" kann man sogar baden gehen. Bei angenehmen Wassertemperaturen von über 20°C sollte man aber recht geruchsresistent sein: Der Schwefelgeruch erinnert doch stark an den Geruch von faulen Eiern...


Der große See im Hintergrund ist übrigens auch ein Kratersee: Der Öskjuvatn ist mit 220m Tiefe einer der tiefsten Seen in Island.


Share

Comments 8

  • Was fuer ein zufall. Bis jetzt hat man da nicht runter gehen können/duerfen wegen steilen Schneehangs und Schlamm. Aber die Schaufel steht schon bereit und morgen oder uebermorgen können wir es hoffentlich öffnen.
  • Oh, die Gegend gibt es ja auch mit schönem Wetter ;)
    Denke auch, das kann nur ein Ranger gewesen sein, der Parkplatz befindet sich schon ein gutes Stück weg von den Seen. Aber das kann Siggi sicher besser bestätigen.

    Bei der Gelegenheit - ich fand es unglaublich, dass die Ranger/Helfer dort hinter den Besuchern herlaufen mussten, um Papiertaschentücher, Brottüten und was auch immer für einen Unrat einzusammeln. Am See angekommen hatten die dann teilweise eine Plastiktüte voller Unrat. Warum kann mein seinen Abfall nicht einfach einstecken und wieder mitnehmen. Es gibt doch in Island wahrlich genug Müllabladeplätze, Container und sogar Dosen-/Flaschensammelkörbe. Das muss doch wirklich nicht in der Natur landen.
    • Danke für die Erklärung, auf die Idee bin ich garnicht gekommen :)
      Zum Abfall kann ich nur sagen: es gibt auch menschliche Schweine ( wobei Schweine eigentlich sehr saubere Tiere sind ) :(
  • Eigentlich musst du weit vorher parken und hinlaufen. Ich bin schon durch heftige Schneefelder gelaufen, im Schneesturm noch dazu. Vielleicht war ein Ranger dort.
  • als wir im letzten Jahr drüber sind, sah es aus als ob ein Auto am Ufer steht, kann das sein?
    • Ich kann es mir kaum vorstellen, die Ranger laufen jeden Tag, manchmal sogar mehrfach.
      Sicher dass du Víti in Askja meinst und nicht Víti bei Krafla am Mývatn?
    • falls die Frage an mich geht, ja sehr sicher, sind ja drübergeflogen bis zum Holuhraun. :)
    • Ok. ☺
      Könnten Wissenschaftler gewesen sein. Die bekommen manchmal Genehmigungen, für Messungen.
      "Früher" fuhren alle bis dahin... 🚗 😯
Kria-Tours