Kann meine geplante Juni-Route optimiert werden

  • Grüezi Forum Mitglieder

    zuerst mal "Alles gute fürs 2024, bleibt Gesund und gute Reise.
    Ich bin Victor und werde mit meiner Frau Monika (beide aus der Schweiz) am 18.05.2024 mit unserem kleinen Camper auf der Fähre nach Färöer ablegen und nach 7 Tagen weiter nach Island fahren.
    Da wir ab diesem Jahr in Rente sind, können wir bis ende Juni Island geniessen.
    Wir beginnen jetzt mit der Planung der Reiserouten und sind natürlich für jeden Tipp sehr dankbar.
    Natürlich werden wir zuerst mal das Forum durchforsten, bevor wir euch mit Fragen "belästigen" .
    Wir reisen mit einem VW T6.1 4x4 mit festem Hochdach (Ausbau "Campmobile Schwerin").
    Da das Fahrzeug mit dem Standardfahrwerk (Bodenfreiheit) versehen ist, werden wir nur eingeschränkt ins Hochland fahren können.
    Vielleicht kann uns Jemand doch gewisse Routen abseits der asphaltierten Strassen empfehlen die sehenswert und für uns befahrbar sein könnten.
    Auch sind wir bereit, für etwas Sehenswertes kurzfristig lokal ein Fahrzeug/Guid zu buchen.


    Danke schon mal im Voraus für die Unterstützung

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Victor und Monika bisbald

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Victor, willkommen im Forum. Wir freuen uns auf Berichte von deinem recht langen Aufenthalt in Island.

    Hochland asphaltiert könnt ihr z.B. im Osten Islands schnuppern und auf der 910 bis zum Kárahnjúkar Staudamm fahren. Und natürlich auf der asphaltierten 862 längs des Jökulsá á Fjöllum fahren und u.a. den Dettifoss ansehen.

    Nicht asphaltiert, aber mit eurem Fahrzeug machbar wäre auch die 35, die den Süden mit dem Norden Islands verbindet und auch ein Abstecher über die F347 zum Kerlingarfjöll erscheint machbar (keine Furten). Die Piste kann etwas ruppiger sein.

    Im Juni können sonst viele Straßen im Hochland noch gesperrt sein.

    Vor Ort oder konkret im Juni fragen, wäre auf jeden Fall gut.

  • T5/T6 sollten eine Watttiefe von 30 cm haben. Da die Luftansaugung für den Motor ziemlich hoch liegt kommt die geringe Watttiefe sicher durch die Getriebe-/Differenzial Luftansaugung. 30 cm sind für viele Hochland Strecken schon gut. Mehr ist immer besser. Für unter 2000 € kann man Schnorchel und Differenziallüftung nachrüsten. Nur Getriebe-/Differenzial sollte weniger als die Hälfte kosten. Wenn ihr länger auf Island bleibt oder sowas auch anderswo mal braucht, würde ich drüber nachdenken. Ist ja nur ein Bruchteil des Budgets.

  • victor

    Hat den Titel des Themas von „Grüezi Forum“ zu „Kann meine geplante Juni-Route optimiert werden“ geändert.
  • Hallo Zusammen
    unsere Islandreise kommt näher. Wir kommen mit der Fähre am 28.05.24 an und möchten Island mit dem Camper bis am 27. Juni 24 geniessen. Wie schon erwähnt, hat unsere Camper Allrad, gute Reifen, aber nur die VW T6.1-Standardbodenfreiheit, sodass ich auf die meisten F-Strassen verzichten muss.
    Ich habe mal folgende Route (2 Dateianhänge), ohne feste Zeiten geplant.
    Die Route ist nicht in Stein gemeisselt, wir werden lieber auf Etwas verzichten, als gestresst um die Insel zu rasen.
    Falls ein sehenswerter Punkt mit unserem Fahrzeug nicht erreichbar ist, könnten wir auch eine geführte Tagestour in Betracht ziehen.
    Ich würde mich über Tipps und Anregungen zu meiner geplanten Tour sehr freuen.
    Vielen Dank schon im Voraus.

  • Moin


    Die Seiten sind dir bekannt ?


    Straßenzustände Aktuell


    Übersichtsseite der "Hochlandpisten"

    Dort gibt es eine Übersicht mit den Durchschnittlichen Öffnungszeiten.

    Außerdem eine Karte mit den Hochlandsperrungen.


    Ich komme am 7.5 auf Island an und bleibe bis zum 29.5 wikinger2

    islandwinke Foto--Smiley

    mit freundlichsten grüßen aus dem hohen norden "von deutschland".
    Jörg
    Fotos = Flickr 500px
    Videos= Vimeo YouTube
    Juli 1999, November 2006, April 2010, September 2012, Mai 2013, Januar 2014, November 2014, März 2016, Mai 2017

  • Grüezi Jörg
    vielen Dank für deine Links, ich werde mir diese gerne anschauen.
    Bist du mit Fähre und eigenem Fahrzeug auf Island? Da könnte es sein, das wir uns noch irgendwo kreuzen.
    Schönen Gruss aus der Schweiz und thx1

  • Grüezi Jörg
    vielen Dank für deine Links, ich werde mir diese gerne anschauen.
    Bist du mit Fähre und eigenem Fahrzeug auf Island? Da könnte es sein, das wir uns noch irgendwo kreuzen.
    Schönen Gruss aus der Schweiz und thx1

    Jup. Kurve mit meinem Hilux dort rum.

    Ich nehme ja die Fähre zurück, mit der du ankommst. Könnte also sein das wir uns den letzten Tag sehen...


    Foto ist auf den Färöer endstanden..

    Hilux

    mit freundlichsten grüßen aus dem hohen norden "von deutschland".
    Jörg
    Fotos = Flickr 500px
    Videos= Vimeo YouTube
    Juli 1999, November 2006, April 2010, September 2012, Mai 2013, Januar 2014, November 2014, März 2016, Mai 2017

  • Schöne und umfangreiche Route - auf der Snaefellsnes-Halbinsel würde ich allerdings nicht auf der Südseite wieder zurück fahren sondern die 54 auf der sehr schönen Nordseite bereisen. Ich meine, es ist der reizvollere Abschnitt. Ein echtes Highlight sind die beiden F-roads F570 und F575 am Vulkan Snaefellsnes, welche keine Furten haben und relativ leicht zu befahren sind. Einziges Problem dort könnte Schnee sein aber Sie können sich im Visitorcenter des Nationalparks bei Gestastofan á Malarrifi über den Zustand der Pisten erkundigen.


    Grüße, Andreas

    • Offizieller Beitrag

    Solltest du in Ísafjörður schönes Wetter haben, lohnt ein Abstecher nach Bolungarvík.

    Wenn du Bolungarvík über die Straße 630 verlässt, geht es nach kurzer Zeit hoch zur Radarstation auf den Bolafjall. Von dort oben hast du eine fantastische Aussicht.

  • Solltest du in Ísafjörður schönes Wetter haben, lohnt ein Abstecher nach Bolungarvík.

    Wenn du Bolungarvík über die Straße 630 verlässt, geht es nach kurzer Zeit hoch zur Radarstation auf den Bolafjall. Von dort oben hast du eine fantastische Aussicht.

    bei (edit:) nicht schönem (schlechtem) Wetter schwebt man dort mit ganz viel Glück auch mal über den Wolken.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    2 Mal editiert, zuletzt von 66GradNord () aus folgendem Grund: Nach Einwand von @anderswo korrigiert ;)

  • bei schlechtem Wetter schwebt man dort mit ganz viel Glück auch mal über den Wolken.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Schlechtes Wetter? Hatte ich noch nie auf Island ;)

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    bei (edit:) nicht schönem (schlechtem) Wetter schwebt man dort mit ganz viel Glück auch mal über den Wolken.

    Ohja, hatte ich einmal, die Fahrt runter war allerdings echt abenteuerlich, denn die Wolken waren dichter Nebel mit Sichtweiten mit nur wenigen Metern. Aber von jetzt auf gleich war man dann aus der Suppe raus. Oben freundliches Wetter, dann Nebel und unten alles grau. Total verrückt.

  • Ohja, hatte ich einmal, die Fahrt runter war allerdings echt abenteuerlich, denn die Wolken waren dichter Nebel mit Sichtweiten mit nur wenigen Metern. Aber von jetzt auf gleich war man dann aus der Suppe raus. Oben freundliches Wetter, dann Nebel und unten alles grau. Total verrückt.

    Wie hoch ist man da ungefähr?

    Das spiel hatte ich im April letzten Jahres auf den Färöer. Da gibt es auf ca. 750m auch so ein Platzt bei einer Radarstation. Bin in der Wolke hochgefahren und oben dann der Blick zwischen den Wolken.

    :girl:


    Ps. Danke für den Tip. Werde ich mir im Mai wohl mal anschauen.

    :thumbup:

    mit freundlichsten grüßen aus dem hohen norden "von deutschland".
    Jörg
    Fotos = Flickr 500px
    Videos= Vimeo YouTube
    Juli 1999, November 2006, April 2010, September 2012, Mai 2013, Januar 2014, November 2014, März 2016, Mai 2017

  • Jup. Kurve mit meinem Hilux dort rum.

    Ich nehme ja die Fähre zurück, mit der du ankommst. Könnte also sein das wir uns den letzten Tag sehen...


    Foto ist auf den Färöer endstanden..

    Hilux

    Ja, wir kommen mit unserem VW-Bus (mit festem Hochdach) . Zuerst sind wir noch 7 Tage auf den Färöer