Beiträge von 66GradNord

    :D Nein das denkt sie bestimmt nicht ;) so fasse ich das jedenfalls nicht auf. Wenn man dort zu antizyklischen Zeiten ist, dann hat die Wasserfontäne auch etwas magisches. Ich finde es jedes Mal sehr beeindruckend und für mich gehörte auf jeder Reise der Geysir dazu. Das liegt wohl daran, weil meine Mutter seit dem ich 10 Jahre alt bin, ein Islandbildband auf ihrem Nachttisch liegen hatte und der Strokkur das Titelbild ist.

    Was für eine wunderschöne Erinnerung :love:

    Es gibt ne ganz logische Erklärung.

    Asgard ist eine große Burg mit mehreren Palästen in den die unterschiedlichen Götter leben.

    Gladsheim ist der Palast von Odin und Gladsheim deswegen, weil der Palast wegen den ganzen Verzierungen aus Edelsteinen und Gold glänzte und klitzerte.

    Vielen Dank mrf und wie schreibt/ dekliniert man Gladsheim auf isländisch?

    Tut mir leid, da muss ich passen.

    Glað würde ich mit fröhlich, glücklich, heiter übersetzen. Heim ist Zuhause heimur heißt Welt. Der Palast ist Höll. Wenn wir jetzt daraus etwas basteln haben wir hinterher ein neues isländisches Wort mit dem im Zweifelsfall kein Isländer was anfangen kann.

    Im isländischen heißt Odins Wohnsitz Valhöll.

    Ich schicke Dir einen Auszug per PN.

    Ach ja und Odins Heim (Óðinsvé), der (ich glaube dänische) Comic Walhalla wurde auf isländisch mit Goðheimar übersetzt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Fairy9 schreib doch mal auf deutsch was du gerne auf isländisch hättest



    Ansonsten:


    Úrvalshermaður Óðins

    unbestimmt: Elitesoldat Odins


    Úrvalshermaðurinn Óðins

    bestimmt: Der Elitesoldat Odins



    Oder das ganze mit einherji (kannte ich vorher so nicht - heißt eigentlich Einzelgänger)


    Einherji Óðins

    Einherjinn Óðins

    Wenn ihr nicht selbst fahren wollt lasst euch fahren. Sucht mal nach Reykjavik und Taxi - die Fahrer sind dann private Guides.


    Special Tours Wildlife Adventures
    Join our wildlife adventures from Reykjavik, Iceland. Whale Watching, Northern Lights by Boat, Puffin Watching, Sea Angling and much more!
    specialtours.is

    Icelandic Taxi Tours | Airport Pick Up‎ | Private Daytours In Iceland 2022
    Book Online Your Private Airport Pick Up And Day Tours In Iceland. Personal Service, Great Flexibility And Affordable Prices. Golden Circle, Blue Lagoon etc
    icelandictaxitours.is


    Ansonsten spontan Bustouren zu buchen geht normalerweise auch.

    Hilux und Amarok sollten sowas hier


    Mit dem Hilux durch die Krossá, allerdings im Februar.
    Ich war mit dem Sprinter unterwegs.

    auch ohne Modifikationen schaffen. Du musst halt langsam fahren und keine Wellen machen. Da liegt die Luftansaugung ein ganzes Stück über den Reifen. Mit Duster und Jimny geht aber auch viel und der Toyota (RV4 oder so) kann viel. Wäre der nicht so teuer träfe man den überall. Und von wegen teuer, Flussdurchfahrten sind nicht versichert ;) Da preist man den Kauf eines Neuwagens einfach in die Urlaubskasse ein und freut sich, wenn später was übrig bleibt.

    ;( ich betrauere den Tod eines weiteren verborgenen Plätzchens für Eingeweihte.


    … und alles nur für ein paar Klicks im www um das Ego zu streicheln …

    Hast Du Dich nicht getraut G-e-h-e-i-m-t-i-p-p zu schreiben? :D


    … und die Liste wird länger und länger. Und mal ehrlich, die Ostseite vom Gullfoss ist den Aufwand echt nicht wert. Das macht man nur um sagen zu können „und ich war auch da“.


    Die Bilder vom Geysir in der Dämmerung sind übrigens toll.

    1) braucht der Isländer einen Facharzt den es auf Island nicht gibt, geht er nach Norwegen oder Dänemark.

    2) Mieten sind hoch, besonders in Reykjavik.

    3) ja, guck beim Auswärtigen Amt.

    4) ja, Du kannst dein Fahrzeug in Island zulassen.

    5) ich habe noch keine Jobbörse gebraucht und kann keine empfehlen. Der Tipp von Snorre64 klingt gut.


    Viel Spaß beim Urlaub im nächsten Jahr

    Es ist halt ungeheuer schwer so ins Blaue hinein zu raten. Du willst mehrere Wochen / Monate in nähe des Polarkreises wandern. Ohne konkrete Fragen gehe ich mal davon aus, dass Du weißt was Du tust. Es wird nass sein, es wird windig sein und es wird kalt sein. Und meistens ist es alles zusammen.

    Mit der Suchfunktion hier im Forum findet man unter Gammelhai oder Bjarnahöfn einiges.


    Ektafiskur saltfiskur þorskur ýsa - þessi gamli góði - Kaupa fisk á netinu - Ektafiskur
    Saltfiskur eins og hann var unninn á gamla mátann. Ektafiskur er brautryðjandi í framleiðslu á útvötnuðum saltfiski í neytendaumbúðum.
    www.ektafiskur.is


    Bjarnarhöfn Ferðaþjónusta – Bistro


    Ich habe auch schon gesehen, wie die Trockenfischstreifen mit Butter geschmiert und dann gegessen wurden.

    typisch isländisch.

    Mein erster Mál og Menning sieht auch nicht mehr taufrisch aus ;) und das wonach ich suche ist zu 75% am Seitenrand und auf der nächsten Seite oder in der Spiralbindung - nächstes Jahr wollte ich’s mit den Karten probieren. Das hilft Dir jetzt sicher auch nicht weiter Juergen1969 - kauf doch vor Ort das erste was Dir in die Hand fällt, also entweder Karte oder Atlas oder eben beides und Du sparst Versand und eventuell Import-Zoll (wäre vielleicht schon der halbe Atlas) und zum Planen nimmst Du die Island Karte für 10-15€ die man hier so kriegt (falls nötig)

    Mal abgesehen davon ob dein Vermieter die Strecke erlaubt und auch abgesehen davon, dass ich immer wieder erstaunt bin was der Duster alles schafft, befürchte ich, dass dem Duster für die Überquerung der Lavaplatten auf der 210 so wie die immer sehr ausgetretenen / ausgefahrenen Steigungen der 261, Bodenfreiheit fehlt. Kann man aus meiner Sicht vergessen.

    Mit der Strecke zu Þakgil hast Du schon was, was sich richtig nach FStrasse anfühlt. Sonst fragst Du in Kirkjubærklaustur mal nach Eldgjá.

    Wenn ein Auto nicht durch den Fluss kommt wirst Du es zu Fuß an der Stelle auch nicht schaffen. Zu Fuß kannst Du aber auch nach einer Furt abseits der Piste suchen. Eigentlich solltest Du auf der Insel überall zu Fuß unterwegs sein können. Straßen sind halt für Autos und die sind auf Island nicht besonders rücksichtsvoll. Siehe Marco, sehe ich auch so.

    Eine klassische Nord Süd Strecke wäre Ásbyrgi - Skógar mit Askja Nyidalur und Landmannalaugar oder vom Gullfoss über Kerlingarfjöll den Kjalvegur entlang.

    Kommst Du mit dem Flieger oder mit der Fähre?

    Hast Du dir bestimmte Routen ausgesucht und brauchst da Tipps zu … welche Fragen dir da auch immer kommen mögen? Oder was für Tipps meinst Du? Gib uns mal ein paar Anhaltspunkte ;)

    Die Campingcard ist schon ein guter Tipp und sollte sich für dich mehr als rechnen. Alle Campingplätze sind da aber nicht angeschlossen. Eine gute Übersicht zu CPs findest Du auf tjalda.is. Daneben gibt’s noch private und die Campingplätze der beiden isländischen Wandervereine.

    Im Reykjanesvirkjun an der Gunnuhver gab’s früher interaktive Führungen. Dann gibt’s noch das Nesjavellir-Kraftwerk südlich vom Þingvallavatn. Schau mal bei https://www.on.is/um-on/virkjanir/


    Ob dein Autovermieter die F249 erlaubt oder nicht, Flussdurchfahrten sind nie versichert und die Steinholtsá ist schwer einzuschätzen. Da kann ich mich Kria-Tours nur anschliessen - mit dem Duster? - auf keinen Fall (außer Du kalkulierst einen Totalschaden und die Abschleppkosten ein)


    Zum wandern, schau mal nach Þakgil.

    Þakgil

    Und frag nach den Öffnungszeiten.