Beiträge von Sonja980

    Mona47+

    Wir waren im Kosy Vik, die Betreiberin heißt Hrund. Das Zimmer war schön, das Bad aber nicht gerade Luxus. Für eine Nacht war es aber völlig in Ordnung. Hrund ist supernett und hat jede Menge Tipps auf Lager. Das Frühstück im Zimmer bzw. Bett haben wir genossen und waren anschließend pappesatt ;).


    Viele Grüße

    Sonja

    Wir waren letzten Herbst nur ab und zu in Restaurants. Nur selbst kochen wollte ich nicht, da ich im Alltag in der Küche arbeite und für mich somit zum Urlaub dazu gehört mal nicht zu kochen.

    Verpflegung haben wir uns wie schon odins-raven geschrieben hat in den gängigen Supermärkten die es in den größeren Orten/Städten gibt. Uch im Samkaup waren wir ab und an. Das sind kleinere Szpermärkte. Findest du auch alles problemlos über Google Maps.

    Wir haben dann auch immer ordentlich gefrühstückt. Mal hinzugebucht, mal selbst gemacht. Für unterwegs haben wir uns Sandwiches gemacht und Äpfel dabei.

    Wir hatten bei der Buchung der Unterkünfte auch darauf geachtet in den meisten eine Kochmöglichkeit zu haben. Wo es keine gab waren wir dann essen. Im Notfall gibt es ja die Bechergerichte die mit Wasser aufgegossen werden. Davon ernähren sich einige asiatische Touristen quasi ausschließlich. Für uns war es nix <X :D .

    Die Idee mit der flachen Kühltasche finde ich gut. Da wir im Oktober dort waren, konnten wir aber eigentlich alles im Auto lassen.

    Beim Einkaufen haben wir uns vorher überlegt was wir kochen wollen und haben gezielt die Produkte gekauft. Ihr könnt euch ja schon vorab Gedanken machen was machbar ist. Auch wir waren alle zwei bis drei Tage einkaufen.

    Naryu

    Das ist vermutlich schon auch wetterabhängig. Wir waren im Oktober dort. Auf der Fahrt zu unserer Unterkunft haben wir spontan an der Lagune angehalten. Das Wetter war wirklich ungemütlich...nass, kalt windig. Zum Strand sind wir da nicht. Zwei Tage später haben wir den See und den Strand dann ausführlich besucht. Ohne Regen, Wind und deutlich wärmer, haben wir dann locker zwei Stunden verbracht. Erst auf der einen Seite am Strand, dann auf der anderen und auch am See auf der einen und der anderen Seite. Zum Schluß noch der Sonnenuntergang...einfach traumhaft!!

    Ja, wirklich der Horror!!! Ich hatte letztes Jahr unsere Flüge nach Island fälschlicherweise für einen Tag früher gebucht. Zum Glück habe ich es am selben Tag gemerkt und konnte innerhalb 24 Stunden kostenlos umbuchen.

    Um ein ganzes Jahr falsch zu buchen ist echt ärgerlich und eine andere Hausnummer. Vor allem wenn man es mit Kind und Kegel erst vor Ort merkt.

    Ich schreib meine Antwort hier nochmal rein, sind beim neu erstellen wohl auf der Strecke geblieben. Ist ja aber nicht schlimm.


    Die unglaublich abwechslungsreiche und teils "unwirkliche" Landschaft

    Oh, der ist aber wirklich groß! Unserer war eher klein und kuschlig ;) :D .

    Wir haben eine Gletschertour mit Eishöhle im Oktober gemacht, allerdings in der Nähe des Skaftafjell. Es war ein tolles Erlebins was mir bis jetzt Respekt eingeflöst hat. Ich kann eine Gletschertour nur empfehlen. Ob ihr die bei Get your Guide oder direkt bei einem Anbieter bucht bleibt unterm Strich gleich. Es gibt meist ein paar Anbieter unter denen sich das Ganze abspielt. Ich bevorzuge dann immer den direkten Weg. Ist denke ich für die Anbieter der lukrativer Weg als noch was dazwischen abgeben zu müssen.

    Hier noch der Link zu meinem Reisebericht, in dem ich auch die Gletschertour erwähne.


    Ich glaube den meisten hier hat sich erstmal der Sinn nicht ergeben warum man ohne Auto die Fähre nimmt. Aber das hat sich ja geklärt.


    saja Wenn ihr ohne Allrad unterwegs seid und dann doch einen Tag Richtung Hochland wollt, könntet ihr ja für einen Tag einen 4x4 mieten. Aber wie gesagt, im März wird das Hochland überwiegend, wenn nicht sogar komplett, zu sein.