• Nun die SIM bündelt weltweit alle Netze heißt ich kann hier in ISland alle isländischen Netze auf einer SIM nutzen. Desweiteren berechnet mir Google nur was ich wirklich verbraucht habe. Habe ich z.b. von meinem unlimitierten Datenvolumen 13 GB verbraucht bekomme ich bei der nächsten Rechnung das Geld als Dollar gutgeschrieben. Das tolle ist selbst wenn ich 60 GB verbrauche zahle ich immer nur 80 Dollar. Ich werde zwar nach 15 GB auf 256 kbit grdrosselt jedoch kann ich die Drossel mit einem Klick in der App wieder entsperren.

  • Danke für Deine Nachricht.

    Ich habe das gerade mal gegoogelt.

    Da ich keine Prepaid Karten nutze kenne ich mich da nicht aus.

    Für mich selbst scheint es nicht vorteilhafter gegenüber meinem Vertragstarif zu sein. Aber wie gesagt, ich habe da nicht so viel Erfahrung.

    Sprach- und Textnachrichten kosten mich 29,95€ im Monat als Flat (t-mobile).

    Schwieriger ist es beim Datenvolumen.

    Da muss ich mich festlegen, wieviel GB ich möchte. Überschreite ich es, wird gedrosselt, was einem Ausfall des Internet bedeutet.

    Verbrauche ich weniger als gebucht, erhalte ich auch nichts zurück.


    Ich beschäftige mich derzeit damit, wie ich ein vernünftiges Datenvolumen zu einem vernünftigen Preis erhalten kann.

    Beim erwähnten Tarif der Telekom ist standartmässig nur 1 GB dabei.


    Vielleicht hast Du, oder jemand anderes einen Tipp.


    Auf jeden Fall Danke für Deinen Hinweis.


    goodposting


    P.S.

    In der Vergangenheit wurden solche Posts (und auch andere Beiträge die man als nicht passend empfand), von "Moderatoren" stets gelöscht.

    Erst Recht wenn es sich um ein neues Mitglied handelte.

    Ich hoffe das gehört nun der Vergangenheit an.

    Ich finde diesen Beitrag sehr interessant.



  • Wie gesagt, ich bin gerade auf der Suche nach einem vernünftigen Datenvolumen zu einem guten Preis.

    Wenn man sich da durch die Tarife quält ist man tagelang unterwegs.

    Ich habe es erst mal aufgegeben. Einfach zu unübersichtlich.

    Wenn jemand einen Tipp hat, so finde ich es nicht schlecht.

    LG

    Jörg

  • Okay...nehmen wir es mal ernst:

    Island ist im Roaming-Abkommen der EU. Das heißt, dass ich meine deutsche Karte dort einfach drin lasse.

    Mein Congstar-Smart hat 300 Min, 100 SMS und 1,5 GB für 10,-€/Monat inclusive. Im Juni in Island habe ich in 12 Tagen vom Datenvolumen 300 MB verbraucht, da ich an jeder Ecke (Unterkunft) kostenloses WLan hatte.

    Und mein Handy bucht sich in Island auch in unterschiedliche Netze ein.


    Sollten mir die 1,5 GB Daten trotzdem nicht reichen, buche ich weiteres Datenvolumen zu (2-10,-€, je nach Menge = auch nicht teurer, als deine Prepaidkarte. Das geht mit einer SMS in wenigen Sekunden).


    Wie ich es auch anstelle: ich sehe keinen Sinn in dem Angebot, außer einem weiteren Anbieter/Verkäufer etwas Gutes zu tun.


    Und wie bereits erwähnt: warum registriert sich hier jemand, um im ersten Beitrag ein (überteuertes?) Angebot zu posten?



  • Nun, abgesehen davon dass ich mit den europäischen Roamingabkommen zurecht komme und nur sehr selten in solche Länder reise, wo dies nicht gilt, ist es doch interessant für solche Nutzer, wie Sven es erläutert.

    Ich glaube auch nicht, das es Svens Ansicht ist einem anderen Anbieter etwas Gutes zu tun. Schon gar nicht, dass er davon provitiert.


    Wie gesagt, für mich kommt es wahrscheinlich nicht in Frage, auch weil ich kein kompatibles Smartphone habe.

    Aber für andere könnte es interessant sein.


    Snorre64

    Nehme es mit bitte nicht übel. Ich nehme den Beitrag schon ernst.

    Aber seit Jahren, das ist meine/unsere persönliche Meinung, krankt das Forum daran, dass man gute Ideen oder Hinweise, gerade auch von neuen Mitgliedern, runtermacht, wenn es einem nicht passt.


    Ob es Werbung ist oder nicht, überlasse ich jedem selbst.

    Das wäre dann eine Sache des Admins, denn Moderatoren gibt es ja wohl nicht mehr.

    Im Übrigen wird dieses Forum hier ja nicht gerade mit Posts dieser Art überschwemmt.


    Bald läuft hier gar nichts mehr, wenn man so mit neuen Mitgliedern umgeht.


    Sorry Snorre64!


    peace

  • Da es sich hier um eine Islandgruppe handelt ist es für die meisten vollkommen uninteressant sich so eine Karte zuzulegen.
    User aus der EU können in der Regel ohne zusätzliche Kosten in Island surfen, da Island Teil des EU-Roaming-Abkommens ist.
    User aus der Schweiz und diejenigen die kein Datenvolumen haben fahren mit einer isländischen Prepaidkarte bei normalem Surfverhalten deutlich günstiger.
    So gibt es bei Siminn z.B. eine 4G-Prepaidkarte inklusive 10GB Datenvolumen für 2.900,- ISK, das sind derzeit 21,- €.
    https://www.siminn.is/en/prepaid

  • diejenigen die kein Datenvolumen haben fahren mit einer isländischen Prepaidkarte bei normalem Surfverhalten deutlich günstiger.

    Kann ich also mit meinen Smartphone die Karte von Siminn ganz normal nutzen?

    Wie gesagt, mein Vertrag hat nur 1 GB incl. Das reicht nicht.

    Ich habe noch nie eine Prepaidkarte benutzt, sorry.

    Wie geht das denn.

    Kauft man eine Karte mit einer Nummer, die man dann ins Smartphone eingibt?

    Ich lebe da weit hinter dem Mond.;)

  • Einfach die Karte kaufen und ins Smartphone einlegen.
    Wenn man ein Dual-Sim Smartphone hat, kann man beide Karten parallel nutzen und stellt einfach die Datennutzung auf die isländische Karte um. Ansonsten muss man seine "neue" isländische Telefonnummer an diejenigen weitergeben, für die man erreichbar sein möchte.
    Wenn man zu mehreren reist ist ein mobiler 4G Router empfehlenswert, dann nutzen alle das Datenvolumen per WLAN.



  • Der Witz ist doch dass ich mit Google Fi in 200 Ländern ohne Roamingkosten surfen kann. Und nun kommst du. Oder zeig mir wie du mit der deutschen in Japan oder Fiji surfst.

    Du schreibst hier in einem Islandforum, dass du die Karte in Island nutzt.

    Darauf bin ich eingegangen.

    Wenn ich Infos zu Takatukaland suche, dann gehe ich ins Langstrumpfforum!

    ;)


  • Wenn man zu mehreren reist ist ein mobiler 4G Router empfehlenswert, dann nutzen alle das Datenvolumen per WLAN.

    Yepp - so machen wir das auch immer. Wir haben einen von 1und1 mit 3GB für 9,90€/Monat.

    In Neuseeland z.B. kam da dann eine nationale Prepaidkarte rein. In Island blieb die deutsche drin.


    Wie und wo auch immer: an 80,- Dollar kam ich noch nie heran.

    Hängt aber vielleicht auch damit zusammen, dass ich im Urlaub mein Handy nur einmal täglich online schalte, um kurz nach evtl. Nachrichten zu schauen.

    In Foren kucken oder Bilder hochladen kann auch warten, bis ich wieder kostenfreies WLan habe.

    Was ich mit 60GB im Urlaub anfangen soll, erschließt sich mir nicht wirklich...